Novomatic eines der führenden Unternehmen in puncto Nachhaltigkeit

Veröffentlicht am: 1. Dezember 2020, 02:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 1. Dezember 2020, 02:30 Uhr.

Der österreichische Glücksspielkonzern Novomatic hat in diesem Jahr besonders gut in puncto Nachhaltigkeit abgeschnitten. Wie das Unternehmen am Montag in einer Pressemitteilung erklärt hat, belegten dies die jüngsten Environmental, Social & Governance (ESG)-Bewertungen.

Nachhaltigkeit Grüne Erde Recycling Symbol
Gute ESG-Bewertungen zeichnen Novomatic in puncto Nachhaltigkeit aus (Bild: Pixabay)

Novomatic habe bei verschiedenen führenden Rating-Agenturen Spitzenpositionen erreicht. Dies gelte sowohl im Vergleich mit anderen Glücksspielunternehmen als auch branchenübergreifend.

Bei einem ESG-Rating werden Unternehmen und Konzerne nach den Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung bewertet. Konkret wird dabei beispielsweise geprüft, wie ein Unternehmen sich mit den Themen Klima und Ressourcenknappheit auseinandersetzt, was für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter getan wird oder wie Korruption und anderen reputationsschädigenden Risiken entgegengewirkt wird. Jede Rating-Agentur arbeitet dabei nach individuellen Kriterien. Finanzielle Kennzahlen, die z.B. den wirtschaftlichen Erfolg eines Konzerns beziffern, fließen nicht in die Bewertung ein.

Die globale Rating-Agentur Sustainalystics habe Novomatic zuletzt im April 2020 bewertet. Das Unternehmen arbeitet mit einer Risikobewertung nach Punkten. Novomatic habe von der Agentur insgesamt 18,8 Punkte erhalten, was ein „geringes Risiko für wesentliche finanzielle Auswirkungen auf ESG-Faktoren“ bedeute.

Unter den 80 von Sustainalytics geprüften Glücksspielunternehmen habe Novomatic damit den 3. Platz belegt. Der Webseite der Agentur ist zu entnehmen, dass einem Großteil bekannter Glücksspiel-Konzerne ein „mittelmäßiges Risiko“ zugesprochen wurde, darunter GVC Holdings PLC (22 Punkte), Evolution Gaming Group (26,1 Punkte), Flutter Entertainment (22,9 Punkte) oder Crown Resorts (24,1 Punkte).

Gute Noten bei mehreren Agenturen

Wie Novomatic erklärt, sei die gute Bewertung seitens Sustainalytics keine Ausnahme. Bei der Ratingagentur ISS ESG habe der Konzern mit einem „C-Rating“ abgeschnitten, womit der Konzern unter die Top 40 % aller Unternehmen der Elektroindustrie falle.

Bei der Agentur RepRisk habe Novomatic ein „A“ erhalten, was auf einer Skala von AAA bis D die drittbeste Note sei und ebenfalls unter die Definition „geringes ESG-Risiko“ falle.

Novomatic-Vorstand Johannes Gratzl kommentiert:

Die durchgehend sehr positiven Bewertungen führender internationaler ESG-Ratingagenturen belegen, dass unsere Bemühungen zur Verbesserung unserer nichtfinanziellen Leistung und zur Verringerung der Risiken im Zusammenhang mit Environmental, Social und Governance-Aspekten weithin über dem Branchendurchschnitt eingestuft werden.

Der Konzern sei sich seiner sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst und „arbeite hart daran, einen proaktiven Ansatz zu verfolgen“. Im Vordergrund stünden dabei die „Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks sowie die Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz“.

Seit langem strebe der Konzern nicht nur im Bereich der Technologie, sondern auch in den für das ESG-Rating relevanten Bereichen eine Pionierrolle an.