Erste nationale Poker Series 2020 in Indien

Veröffentlicht am: 31. Januar 2020, 10:15 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 31. Januar 2020, 10:15 Uhr.

Indien bereitet sich derzeit auf seine erste nationale Poker Veranstaltung vor. Die National Poker Series 2020 (NPS) wird online vom 29. April bis zum 5. Mai 2020 ausgetragen. Sie zielt nicht nur darauf ab, Spieler aus dem ganzen Land zusammenzubringen, sondern will indischen Pokerspielern auch die Möglichkeit bieten, die Weltbühnen des Pokerspiels zu betreten.

indische Flagge
Erste Poker Series in Indien 2020. (Bild: pixabay.com)

In Indien zählt Poker mittlerweile zu den beliebtesten Kartenspielen. Zahlreiche talentierte Spieler konnten ihre Skills bereits in preisträchtigen Online Turnieren unter Beweis stellen.

Von der National Poker Series 2020 in Indien zur WSOP nach Las Vegas

Der Gaming-Riese PokerBaazi ist der offizielle Satelliten-Partner der NPS 2020 und organisiert Satellitenturniere auf seiner Plattform vor Beginn der Hauptserie. Spieler können sich so für die Teilnahme an verschiedenen Turnieren der NPS qualifizieren.

Durch die Teilnahme an den Turnieren erkämpfen sich die Spieler einen Platz auf der Rangliste. Die beiden besten Spieler erhalten eine All-inclusive Reise nach Las Vegas. Der Erstplatzierte erhält zusätzlich einen Geldpreis in Höhe von 10.000 USD, um an preisträchtigen Pokerturnieren der WSOP teilzunehmen.

Abhinav Iyer, Indiens erster Solosieger bei der World Series of Poker, kommentierte:

„NPS ist eine großartige Plattform für alle, um die größte Bühne zu erreichen und ihre Fähigkeiten auf der Weltbühne unter Beweis zu stellen. Es wird eine spannende Serie mit großartigen Preisen für das Leaderboard.”

WSOP Gewinner Aditya Sushant [Seite auf Englisch] ergänzte, es gebe nichts, was mit Las Vegas vergleichbar sei. Es sei eine großartige Idee, zwei Spielern durch die NPS diese Chance zu bieten.

Er fügte hinzu:

„Das nächste Level im indischen Poker ist erreicht und ich kann es kaum erwarten, daran teilzunehmen.“

Online Poker boomt in Indien

Karten, Hand, Chips
Poker gilt in Indien gesetzlich als Geschicklichkeitsspiel. (Bild:

Laut einem Bericht der Economic Times wird die derzeitige Online-Poker-Branche in Indien auf rund 120 Millionen US-Dollar geschätzt.

Es gibt viele Gründe, warum das Spiel besonders in Indien an Dynamik gewonnen hat.

Vor allem durch Änderungen in der Gesetzgebung konnte sich das Online Pokerspiel verbreiten.

Mehrere indische Staaten wie Karnataka, Nagaland und Westbengalen haben ein klares Urteil abgegeben und Poker als Geschicklichkeitsspiel eingestuft.

In Goa ist Poker in Casinos erlaubt. Mit den Bemühungen des Indian Poker Verbandes überlegen Gujarat und Kerala, ob Poker in diesen Staaten ebenfalls legalisiert werden könne.