Online-Casino: LeoVegas setzt beim Spielerschutz auf Künstliche Intelligenz

Veröffentlicht am: 3. September 2021, 12:26 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. September 2021, 12:26 Uhr.

Der schwedische Glücksspielanbieter LeoVegas hat angekündigt, in Zukunft die eigenen Casinos und Sportwetten-Angebote mit einer Software, die auf Künstlicher Intelligenz basiert, auszustatten. Die KI-Software solle den Spielerschutz verbessern. Für das Pilotprojekt mit der neuen Software sei der britische Markt ausgewählt worden.

Künstliche Intelligenz
LeoVegas setzt KI-Software für Spielerschutz ein (Quelle: Pixabay)

Bei der neuen Software von LeoVegas gehe es nicht um denkende Maschinen, sondern um maschinelles Lernen. Die eingesetzte Software analysiere das Verhalten der Kunden und kommuniziere eigenständig auf der Basis personalisierter Nachrichten.

Spielerschutz verbessern mit neuer KI-Software

Das Ziel sei es, mit personalisierten Nachrichten das Verhalten der Spieler positiv zu beeinflussen. Durch die frühzeitige individuelle Betreuung der Spieler mit der KI-Software sei es möglich, den Spielerschutz deutlich zu verbessern.

Künstliche Intelligenz ist ein Fachgebiet der Informatik, in dem sich die Forscher damit beschäftigen, die menschliche Intelligenz technisch nachzubauen. Beim maschinellen Lernen, das in der neuen Software von LeoVegas eingesetzt wird, werden Computerprogramme mit großen Datenmengen trainiert, damit sie Gesetzmäßigkeiten und Muster erkennen. Auf der Basis von maschinellem Lernen ist es ist möglich, Erkenntnisse zu gewinnen, die mit herkömmlichen Methoden nicht oder nur schwer zugänglich wären.

Ein großer Vorteil der neuen Spielerschutz-Software sei, dass schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt auf der Basis von individualisierten Nachrichten eine Beziehung zu den Kunden hergestellt werde. Neben der Verbesserung des Spielerschutzes sei es ein wichtiges Ziel, eine langfristige Beziehung mit dem Kunden zu etablieren.

Der CEO von LeoVegas, Gustaf Hagman, betonte bei der Vorstellung der neuen KI-Software die Bedeutung der personalisierten Nachrichten:

„Personalisierte Nachrichten in den frühen Phasen der Kundenbeziehung zu verwenden, ist der beste Weg, um die Bindung mit unseren Spielerschutz-Tools zu fördern und in der Folge stabilere Kundenbeziehungen aufzubauen.“

Die Kunden von LeoVegas in Großbritannien erhielten im Rahmen des Pilotprojekts individualisierte Nachrichten von der neuen Spielerschutz-Software. Eine zentrale Rolle spiele dabei ein Risiko-Vorhersage-Modell, das LeoVegas selbst entwickelt habe. Die Nachrichten würden per Live-Chat, E-Mail und Telefon zugestellt.

Glücksspielindustrie setzt zunehmend auf Künstliche Intelligenz

Für die Glücksspielindustrie biete die KI-Technologie viele interessante Möglichkeiten, beispielsweise in den Bereichen Spielerschutz, Kundensupport, Kundenbindung und Sicherheit. Nicht nur Betreiber von Online-Casinos könnten von KI-Software profitieren. Auch landbasierte Glücksspielanbieter könnten die neuen Möglichkeiten nutzen. Beispielsweise hat das Plaza Hotel & Casino in Las Vegas hat im letzten Jahr ein KI-System zur Gefahrenabwehr installiert, um den Schutz der Casino-Gäste zu verbessern.

Auch beim Online-Glücksspiel tut sich einiges beim Thema Künstliche Intelligenz. Der Spielerschutz-Spezialist Neccon bietet mit der Software Mentor bereits eine komplette KI-Lösung für Online-Casinos an. Laut Johan Bjurgert, dem Leiter der Datenwissenschaft von LeoVegas, werde der Einsatz von KI-Technologien in der Glücksspielindustrie zunehmend zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil.