Spielerschutz-Spezialist Neccton stärkt Präsenz in Deutschland

Veröffentlicht am: 3. August 2021, 01:42 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. August 2021, 01:42 Uhr.

Der Spielerschutz-Spezialist Neccton GmbH hat eine Vereinbarung mit dem deutschen Online-Glücksspiel- und Sportwetten-Betreiber Novo Interactive (ehemals Admiral Sportwetten GmbH) getroffen. Mit dem Deal baue Neccton seine Präsenz in Deutschland weiter aus, haben Branchenmedien am Montag berichtet.

Dr. Michael Auer
Das von Dr. Michael Auer entwickelte Tool Mentor könnte für viele Glücksspiel-Betreiber notwendig werden. (Bild: twitter.com, National Betting Authority)

Die Spielerschutz-Software „Mentor“ soll künftig bei allen Online-Glücksspiel- und Sportwetten-Angeboten der Löwen-Gruppe zum Einsatz kommen. Das Tool findet bereits Anwendung auf den Plattformen der Gauselmann Gruppe, Novomatic, Greentube, SkillOnNet, der Kindred Group und der Casinos Austria AG.

CEO und Entwicklungsleiter bei Neccton, Dr. Michael Auer, erklärte den Erfolg der Software damit, dass sie sehr zuverlässig und zudem leicht zu bedienen sei. Darüber hinaus sei das Tool in der Lage, Spielern in Echtzeit Warnungen über Abweichungen ihres Spielverhaltens zu übermitteln.

Dr. Auer führte aus:

Kunden, die auf diese Weise betreut werden, sind nachweislich länger Kunden mit einem viel höheren Gesamtwert für den Betreiber, ohne dem gefährlichen Verhalten der Spielsucht zum Opfer zu fallen.

Mentor: KI-basierte Komplettlösung für den Spielerschutz

Mentor ist eine Software, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basiert. Das Spielverhalten der Kunden auf den Glücksspiel-Webseiten kann in Echtzeit analysiert werden, um problematisches Spielverhalten zu entdecken.

Da Glücksspiel in immer mehr Ländern reguliert wird und die Lizenzierung der Online-Glücksspiel- und Sportwetten-Angebote effiziente Spielerschutz-Maßnahmen voraussetzt, wird auch das Angebot von Neccton interessanter für die Betreiber.

Mentor ist nicht nur für die Erkennung problematischen Spielverhaltens anwendbar, sondern bietet eine Komplettlösung für Betreiber. Laut Neccton könne das Tool durch die Auswertung der finanziellen Transaktionen auch Geldwäsche oder betrügerische Aktivitäten erkennen.

Darüber hinaus könne das System mithilfe des integrierten Customer-Relationship-Managements (CRM) anhand der Aktivitäten der Spieler vorhersagen, wie lange und in welchem Umfang ein Kunde voraussichtlich das Angebot beanspruchen wird.

In Deutschland ist der Glücksspielstaatsvertrag am 1. Juli 2021 in Kraft getreten. Auch diese Gesetzgebung hat hohe Ansprüche an die Betreiber in Bezug auf verantwortungsvolles Glücksspiel und Geldwäsche-Prävention.

Das im Jahre 2005 gegründete österreichische Unternehmen Neccton GmbH könnte daher zu den Profiteuren des aktuellen Trends gehören.