Die Gleichstellung von Männern und Frauen im Arbeitsbereich ist zwar gesetzlich vorgegeben, aber wird längst nicht überall umgesetzt. Anders ist es bei Casino Merkur Spielothek, dort sind die Chancen gleich verteilt.

Gauselmann Gruppe

Gauselmann Gruppe und Casino Merkur Spielothek mehrfach ausgezeichnet (Bildquelle: gauselmann.de)

Die Gauselmann Gruppe ist ein traditionsreiches Unternehmen, das bereits im Jahre 1957 von Paul Gauselmann gegründet wurde. 1974 wurde die erste moderne Spielhalle eröffnet.

Seitdem hat das Tochterunternehmen Casino Merkur Spielothek viele Veränderungen durchgemacht. Die Spielhallen mit der lachenden Merkursonne gehören seit Jahrzehnten zum Stadtbild.

Förderung der Frauen bei Gauselmann

Das Familienunternehmen Gauselmann ist insbesondere im Bereich der Mitarbeiterförderung mehrfach im Rahmen der Studie „Top-Karriere-Chancen für Frauen“ vom Magazin Focus Money ausgezeichnet worden.

In der Studie wurden 5.000 deutsche Unternehmen mit der höchsten Mitarbeiterzahl untersucht. Die Federführung übernahm Prof. Dr. Werner Sarges, Institutsleiter und beratender Psychologe am Institut für Management-Diagnostik.

In der Kategorie „Glücksspiel“ war unter anderem die Casino Merkur Spielothek gelistet. Das Unternehmen betreibt aktuell deutschlandweit 300 Filialen.

Armin Gauselmann, der Vorstand der Gauselmann Gruppe, sagt dazu:

„Fast 85 Prozent der Filialleitungen in den CASINO MERKUR-SPIELOTHEKEN sind weiblich. Das Unternehmen bietet umfassende berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen an. Die Auszeichnung ist ein Beleg für die gute Arbeit in diesem Bereich und motiviert dazu, diesen erfolgreichen Weg weiterzugehen“

Das Weiterbildungsangebot der Gauselmann Gruppe

Die Gauselmann Gruppe verfügt über einen eigenen Bereich für Personalentwicklung. Dort können die Mitarbeiter regelmäßig Weiterbildungsangebote nutzen.

Die Seminare finden im Schloss Benkhausen statt, das im Jahre 2010 von der Familie Gauselmann erworben wurde. Dieses Schloss wurde zu einer modernen Weiterbildungsstätte umgebaut.

Hier geht es nicht allein um die Schulung der fachlichen Kompetenzen, sondern auch um die persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter. Filialleitungen können Fortbildungen in Anspruch nehmen, die insbesondere auf die beruflichen Anforderungen der Führungskräfte ausgerichtet sind.

Dazu gehören individuelles Coaching, um die Mitarbeiter in ihrer Rolle als Führungskraft zu stärken. Neue Kräfte im Management werden auf ihre Aufgaben optimal und individuell vorbereitet.

Gesundheit ist auch wichtig

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können das Betriebliche Gesundheitsmanagement nutzen, denn Gesundheit ist laut Aussage von Dieter Kuhlmann, Vorstand der Spielbetriebe der Gauselmann Gruppe, ebenso wichtig.

In den Merkur Spielotheken wird in Schichten und auch an den Wochenenden und Feiertagen gearbeitet. Bei der Erstellung der Dienstpläne werden die Wünsche der Mitarbeiter berücksichtigt. Dabei kommt eine innovative computergestützte Personalplanung zum Einsatz.

Casino Merkur Spielothek – einer der beliebtesten Arbeitgeber

Das Gauselmann Unternehmen ist als Arbeitgeber sehr populär. Zum vierten Mal in Folge vergab das Magazin Focus Business den Preis des “Top nationalen Arbeitgebers” an die Casino Merkur Spielothek.

Die Preise wurden an die 1.000 besten Arbeitgeber mit mehr als 500 Mitarbeitern verliehen. Im Rahmen der Studie sollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Unternehmen bewerten.

Das Focus Magazin hat darüber hinaus eine bundesweite Umfrage zum Thema Spielhallen durchgeführt. Auch hier konnte sich Gauselmann über den Titel „beliebteste Spielstätte“ freuen.

Bei der Umfrage hat die Gauselmann Gruppe 2018 die besten Platzierungen erreicht. In den Kategorien “Seriosität”, “Spielangebot”, “Service”, “Personal” und “Ambiente” erhielten die Merkur Spielotheken durchweg die Bestnote.

Es wurden insgesamt 1.454 Kundenbewertungen zu 14 Merkur Spielhallen analysiert. Die Kundinnen und Kunden stammten aus unterschiedlichen Einkommens-, Berufs- und Altersgruppen sowie Haushaltsgrößen deutschlandweit.

Das zeigt, dass Casino Merkur Spielothek sehr gut aufgestellt ist und dem Ruf als führendes Unternehmen in der Branche gerecht wird. In einer Ansprache dankte Paul Gauselmann allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ein Blick über den Atlantik

Nicht nur in Deutschland sind immer mehr Frauen in Führungspositionen zu verzeichnen, auch in den USA werden neue Wege beschritten.

Die Wynn Resorts in Las Vegas geben Frauen die Chance, mehr im Unternehmen gehört zu werden. Auslöser dafür war der Skandal um sexuelle Belästigungen, in den auch der Gründer und der ehemalige CEO des Unternehmens Steve Wynn involviert war.

Frauen sollen im Vorstand mehr vertreten sein. Das Unternehmen gab bekannt, dass der Vorstand auf elf Mitglieder erweitert und drei hochqualifizierte Frauen zu unabhängigen Direktorinnen ernannt wurden.

Frischer Wind in den Wynn Resorts

Die Ernennung von Betsy Atkins, Dee Dee Myers und Wendy Webb stellt einen Wendepunkt für den Casinobetreiber dar, wie der Sprecher der Wynn Resorts verlauten ließ. Der Ruf des Unternehmens leidet immer noch unter dem Skandal von Steve Wynn.

Der Vorstand ist nach der Ernennung der drei weiblichen Führungskräfte nun zu 36 % weiblich. Damit gehört das Wynn Unternehmen derzeit zu den Top 40 Unternehmen in Bezug auf weibliche Vorstandsvertretung.

D. Boone Wayson, der Vorsitzende der Wynn Resorts, äußerte, dass in den kommenden Monaten weitere neue Direktoren ihre Plätze einnehmen werden. Dies soll der erste Schritt in den Bemühungen sein, den Vorstand „aufzufrischen“.

Neue Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsumfelds

Die Ernennung der drei Frauen im Vorstand ist aber nur der erste Schritt. Nach den Vorwürfen gegen den früheren SEO sind Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsumfelds geplant.

Dafür wurde eigens eine neue Abteilung eingerichtet, die sich auf Geschlechtergleichheit, Vielfalt, faire Behandlung und weibliche Führung konzentriert und neue Leistungen für Arbeitnehmer, wie bezahlten Elternurlaub, lanciert.

Als Teil der umfassenden Reformen des Casino Unternehmens hat Steve Wynn seine Aktien verkauft.