Gelingt Brooks Koepka der Hattrick bei der Golf PGA Championship?

Veröffentlicht am: 6. August 2020, 11:12 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 6. August 2020, 11:56 Uhr.

Mit der PGA Championship beginnt heute auf dem Golfplatz von Harding Park in San Francisco das erste Major-Turnier des Jahres. Zweieinhalb Monate nach dem ursprünglich geplanten Termin kämpfen 156 Starter bis zum kommenden Sonntag um ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 11 Mio. USD (umgerechnet 9,3 Mio. Euro). Davon wird allein der Sieger 1,98 Mio. USD kassieren.

Brooks Koepka
Brooks Koepka ist einer der Favoriten des PGA-Majors (Bild: Flickr/Jim Kerr)

Bei der 102. Auflage des traditionsreichen Turniers könnte ein besonderer Rekord gebrochen werden, schließlich hat der US-Amerikaner Brooks Koepka die beiden letzten Austragungen für sich entscheiden können.

Nun erhält Koepka Gelegenheit, den beiden Titeln einen historischen dritten Sieg in Serie hinzuzufügen. Dies gelang bisher noch nie einem Spieler. Die Chancen stehen gut, denn dem Rekordjäger werden bei den Buchmachern beste Aussichten auf einen erneuten Triumph eingeräumt.

Mit einer Quote von 1:11 teilt Koepka sich die Favoritenrolle mit seinem Landsmann Justin Thomas. Der ehemalige Weltranglistenerste Jon Rahm aus Spanien, der vor zwei Wochen das mit 9,3 Mio. USD dotierte Memorial Tournament 2020 für sich entscheiden konnte, folgt hinter dem Nordiren Rory McIllroy auf dem vierten Rang.

Die Wettfavoriten
1. 1:11 Brooks Koepka
2. 1:11 Justin Thomas
3. 1:13 Rory McIllroy
4. 1:15 Jon Rahm
5. 1:15 Bryson DeChambeau
6. 1:18 Xander Schaufele
7. 1:20 Dustin Johson
8. 1:25 Patrick Cantlay

Bereits mit einigem Abstand auf die Favoriten folgt Superstar Tiger Woods. Dessen Chancen auf einen fünften Titel werden von den Wettbüros mit 1:30 eingeschätzt.

Martin Kaymer mit sehr geringen Siegchancen

Noch viel weiter zurück befindet sich der Deutsche Martin Kaymer. Der derzeit 124. der FedEx-Weltrangliste wird lediglich mit einer Quote von 1:200 gehandelt.

Kurz vor Beginn des Majors konnte die PGA eine neue Werbepartnerschaft vermelden. Am Montag hatte die Golf-Organisation bekanntgegeben, dass sie eine mehrjährige Kooperation mit dem Sportwetten-Anbieter BetMGM eingegangen sei. Damit werde BetMGM zum offiziellen Wettanbieter der Profigolfer, so die PGA.

Kaymer verdankt seinen Start nicht seinen zuletzt gezeigten Leistungen , sondern seinem PGA-Triumph aus dem Jahr 2010. Dieser sichert dem Profi ein lebenslanges Startrecht zu. Ein erneuter Sieg scheint für den von Verletzungspech verfolgten Spieler in diesem Jahr jedoch äußerst unwahrscheinlich.