Las Vegas: Casino-Influencer erhält eigenen Spielbereich im Plaza Hotel & Casino

Veröffentlicht am: 30. Januar 2021, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 29. Januar 2021, 02:53 Uhr.

Der US-amerikanische Casino-Influencer Brian Christopher bringt seine Lieblingsspiele nach Downtown Las Vegas. Brian Christopher und das Plaza Hotel & Casino haben am Freitag den Spielbereich „Brian Christopher Slots am Plaza“ in der Innenstadt von Las Vegas feierlich eröffnet. Dies berichtete das Las Vegas Review-Journal [Seite auf Englisch].

Brian Christopher
Glücksspiel-Influencer Brian Christopher hat jetzt einen eigenen Spielbereich im Plaza Las Vegas. (Bild: youtube.com)

Die erste Zusammenarbeit dieser Art soll das Plaza zum attraktiven Ziel für Spielautomaten-Fans aus der ganzen Welt machen, um die Spiele live erleben zu können, die sie zuvor auf den YouTube- und Facebook-Kanälen des Influencers gesehen haben.

Christophers Social-Media-Kanäle, auf denen er Slots auf der ganzen Welt spielt, haben über 302 Millionen Aufrufe und mehr als 500.000 Follower.

In einer Pressemitteilung erklärte der CEO des Plaza Casinos, Jonathan Jossel:

Social Media hat das Casino-Erlebnis verändert, und wir freuen uns sehr, mit Brian an diesem einzigartigen Ort zusammenzuarbeiten, von dem ich weiß, dass er unseren Gästen gefallen wird.

Das Video [Video auf Englisch] bietet einen ersten Einblick darüber, was die Gäste im „Brian Christopher Slots“-Spielbereich im Plaza erwartet:

Die „kultigsten Momente“ an den Spielautomaten

Seit Jahren fragten ihn seine Fans nach seinen Lieblingsspielen, erklärt Christopher. Jetzt gebe es endlich einen Ort, an dem sie sie aus der Nähe erleben könnten. Er habe jene Spiele ausgewählt, die alles repräsentierten, was er am Spielen liebe.

Schwerer Stand für Glücksspiel-Influencer in Deutschland

Während in den USA Glücksspiel-Streams aufgrund der Öffnung des Marktes an Popularität gewinnen dürften, haben es Influencer in Deutschland derzeit schwer. So hat der bisher erfolgreiche Jens „Knossi“ Knossala erst vor wenigen Tagen das Ende seiner Slot-Streams angekündigt.

Die Entscheidung fiel, nachdem der Entertainer wiederholt kritisiert worden war, unter anderem von Jan Böhmermann im ZDF-Magazin Frontal 21. Die Videos von Knossi sollen insbesondere Minderjährige zum Spielen verleiten, lauten die Vorwürfe.

Allerdings könnte das feste Engagement bei RTL auch eine Rolle bei dieser Entscheidung gespielt haben. Wie RTL am Dienstag bekanntgab, werde Knossala mit „Täglich frisch geröstet“ die von Stefan Raab produzierte Latenight-Show als Host übernehmen.

Im Spielbereich würden die beliebtesten Automatenspiele aus den Video-Streams der letzten vier Jahre vorgestellt. Dazu gehörten unter anderem die Slots Cleopatra II von IGT, Dollar Storm von Slotland, Lightning Zap von Every Games und Huff N Puff von SG Gaming.

Die Kooperation mit dem Plaza sei ein großer Schritt vorwärts für die Marke BC, sagt Christopher, und er könne es kaum erwarten, die Slots dort zu spielen.