Bad Beat bei WSOP-Event: Poker Pro Daniel Negreanu zerschmettert seine Kamera

Veröffentlicht am: 27. June 2022, 01:13 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 27. June 2022, 01:13 Uhr.

Das teuerste Event [Seite auf Englisch] der World Series of Poker (WSOP), das $250,000 Super High Roller No-Limit Hold’em, ist am Samstag zu Ende gegangen. Auch der kanadische Poker Pro Daniel Negreanu befand sich unter den 56 Spielern, die um einen Preispool von 13.944.000 USD kämpften. Nach einem Bad Beat schied er jedoch aus und zerschmetterte daraufhin seine Vlog-Kamera.

Daniel Negreanu
Poker Pro Daniel Negreanu verliert nach Bad Beat die Nerven. (Bild: youtube.com)

Bei besagter Hand lieferte sich Negreanu einen Schlagabtausch mit dem US-amerikanischen Poker Pro David Peters. Die Blinds lagen bei 2k/4k, als Peters 1,5 Millionen Chips in die Tischmitte schob.

Bad Beat auf dem River

Negreanu beantwortete das All-in mit einem Snap Call und zeigte 10d-10c. Peters deckte Qs-10s auf. Obwohl Peters die eine 10 blockte, war der Kanadier zu über 60 % vorne.

Der Flop brachte Kd-9s-6h, was die Chancen für Negreanu weiter erhöhten. Doch der Turn bescherte mit 7s für Peters den Flush-Draw. Ein Bube auf dem River hätte dem US-Amerikaner zudem einen Straight gebracht. Dennoch lag Negreanu mit seinem Zehner-Paar immer noch vorn.

Dann jedoch kam der River, der mit 3s für Peters den Runner-Runner-Flush brachte. Gleichzeitig war das Turnier für Negreanu beendet, der daraufhin die Fassung verlor. Er schmiss seinen Stack um und zerschmetterte seine Kamera auf dem Boden, bevor er den Raum verließ.

Thomas Keeling, Creative Director bei einem bekannten Poker-Magazin, nahm den Ausraster des Kanadiers zum Anlass, einen neuen Einmarsch-Song für Negreanu zu kreieren:

Alex Foxen (USA) gewinnt das $250.000 Super High Roller

Der Sieg beim $250.000 Super High Roller mit dem höchsten Buy-in in diesem Sommer ging schließlich an den US-Amerikaner Alex Foxen. Der 31-jährige Poker Pro gewann ein Preisgeld von 4.563.700 USD und sein erstes Bracelet. Insgesamt hat sich Foxen bei Poker-Turnieren 26,5 Mio. USD erspielt.

Alex Foxen
Der US-Amerikaner Alex Foxen gewinnt sein erstes Bracelet. (Bild: wsop.com)

Negreanu mit knapp 1 Mio. USD Verlust bei WSOP 2022

Die WSOP 2022 scheint für Negreanu alles andere als gut zu laufen. Der Kanadier habe, wie er am Freitag in seinem Vlog erklärte, insgesamt 979.389 USD investiert, ohne eine Auszahlung erhalten zu haben.

Den größten Verlust erlitt Negreanu beim Super High Roller Event, für das er sich gleich zweimal einkaufte, dann aber erneut unglücklich ausschied. Doch sein darauf folgender Wutausbruchschlug in den sozialen Netzwerken erneut hohe Wellen.

Allerdings reagierten viele Spieler mit Verständnis, wie eine Umfrage des vierfachen WSOP-Bracelet-Gewinners Justin Bonomo auf Twitter zeigte:

Auf die Frage, „Was beschreibt eure Gefühle bezüglich des Verhaltens am besten?“, antworteten 9,9 %, dass das Verhalten völlig akzeptabel gewesen sei. Für 20 % sei es erbärmlich und traurig gewesen und für 14,5 % gewalttätig und inakzeptabel. 55,7 % erklärten, es sei zwar nicht toll, aber keine große Sache.