888s aktuelle 5-Monats-Bilanz lässt Aktienkurs nach oben schnellen

Veröffentlicht am: 5. Juni 2019, 01:13 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 5. Juni 2019, 01:13 Uhr.

Am Dienstag veröffentlichte die 888 Holdings PLC die Geschäftszahlen und Trends für den Zeitraum vom 1. Januar bis 18. Mai 2019. Während es im Bereich Poker zu weiteren drastischen Umsatzeinbrüchen kam, sorgen Sportwetten und Online Casino für eine insgesamt positive Bilanz. Auch die internationale Zukunft des Unternehmens scheint vielversprechend.

888 Casino
888 veröffentlicht positive Umsatzzahlen (Bild: Casino.org)

Positive Zahlen trotz negativer Poker Bilanz

Das britische Glücksspielunternehmen 888 Holdings PLC ist heute weltweit mit seinen Online Casinos und Pokerräumen vertreten und verfügt über gültige Lizenzierungen in Gibraltar, Großbritannien, Spanien, Italien, Irland, Dänemark, Rumänien sowie seit kurzem auch einigen US-Bundesstaaten.

Das Unternehmen, welches an der Londoner Börse gelistet ist, veröffentlicht regelmäßig seine Geschäftszahlen [Seite auf Englisch], was den Aktienkurs in der Vergangenheit immer wieder maßgeblich beeinflusst hat.

Gerade im letzten Jahr schien vor allem der Bereich Poker bei 888 stark einzustürzen. Die Einnahmen waren von 2017 auf 2018 um ganze 37 % gesunken. 888 reagierte darauf mit einigen Sonderaktionen und Gratis-Turnieren, um die Zahlen wieder ins Positive zu wenden.

Doch auch im Jahr 2019 ist 888s Poker bisher das schwächste Glied der Kette. Firmenchef Itai Pazner zeigte sich jedoch erfreut, dass das Unternehmen dennoch eine überaus positive Zwischenbilanz des Jahres 2019 ziehen konnte.

In einem offiziellen Statement am Dienstag sagte er:

888 verzeichnet einen soliden Start ins Jahr mit starker Wachstumsdynamik in den Bereichen Casino und Sport auf den größten regulierten Märkten, auf denen der Konzern vertreten ist. Obwohl der Bereich des Pokers weiterhin kritisch bleibt, freuen wir uns über einen positiven Trend bezüglich der Umsätze im ersten Quartal 2019 verglichen mit dem vierten Quartal 2018.

In konkreten Zahlen liest man in dem Statement, dass der Gesamtumsatz um insgesamt 6 % gestiegen ist. Besonders groß war der Anstieg dabei bei Sportwetten (29 %), gefolgt von Online Casinos (13 %). Während es im Bereich Bingo kaum Schwankungen gegeben hat, kam es beim Poker erneut zu einem starken Einbruch von 28 %.

Steigender Aktienkurs

Unternehmenschef Pazner bestätigte, dass man zuversichtlich sei, im weiteren Jahresverlauf ebenfalls positive Zahlen zu schreiben. Investoren und Aktienhändler scheinen seine Meinung zu teilen, denn kurz nach der Veröffentlichung des Statements stieg der Aktienkurs steil an.

Während der Kurs am Dienstagmorgen noch bei 129,10 GBX stand, stieg er im Verlauf des Tages auf 142,50 GBX an, was seit Anfang Mai wieder einen deutlichen Hochstand bedeutete und im Gesamtbild auf einen beginnenden positiven Trend hindeutet.

888 Aktienkurs 05.06.2019
Starker Anstieg des 888 Aktienkurs in den letzten zwei Tagen (Bild: Google)

Ein Aufschwung wäre für das Unternehmen eine sehr willkommene Entwicklung, denn in den letzten zwölf Monaten fiel der Kurs kontinuierlich und rapide ab. Um den Trend wieder korrigieren zu können, hatte sich der Konzern daher im ersten Quartal 2019 durch die Übernahme weiterer Plattformen erweitert.

888 Aktienkurs Juni 2018 bis Juni 2019
888 Aktienkursverlauf der letzten 12 Monate (Bild: Google)

So teilte 888 am 19. Februar mit, die Online Bingo Marke Costa Bingo erworben zu haben. Die Investition von 18 Mio. GBP sollte die Marktposition des Konzerns im Bereich Online Bingo in Großbritannien stärken und den Grundstein legen, weitere Bingo Marken zu übernehmen.

Am 4. März gab 888 dann bekannt, die irische Online Wettplattform BetBright ebenfalls erworben zu haben. Der Konzern zahlte dabei insgesamt 15 Mio. GBP an die Dedsert Limited, Dedsert (Ireland) Limited und deren Vertragspartnern.

888 stürmt auf regulierte Märkte

Weltweit gesehen ist die 888 Holdings PLC klar auf dem Vormarsch. Das Unternehmen war in den letzten Jahren stets unter den ersten erfolgreichen Bewerbern um neue Lizenzen, wenn Länder oder Staaten ihre Glücksspielgesetzgebung geändert haben.

So schaffte es 888 direkt vom 1. Januar dieses Jahres auf den frisch liberalisierten schwedischen Markt. Am 29. Januar gab das Unternehmen dann bekannt, auch den portugiesischen regulierten Markt betreten zu haben.

Zwar möchte 888 aktuell vor allem seine Position in der Heimat Großbritannien stärken, doch hat das Unternehmen auch den US-Markt im Visier. In den drei Bundesstaaten Nevada, New Jersey und Delaware ist 888 bereits bekannt. Mit der fortschreitenden Liberalisierung von Sportwetten in US-Bundesstaaten dürften weitere folgen.