World Series of Poker veröffentlicht Spielplan für die WSOP Europe 2022

Veröffentlicht am: 30. July 2022, 11:23 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 30. July 2022, 11:23 Uhr.

Nach ihrem erfolgreichen Debüt auf dem Las Vegas Strip setzt die World Series of Poker die Poker-Action fort. Am Donnerstag wurden die Spielpläne [Seite auf Englisch] für die WSOP Europe im King’s Resort in Rozvadov in der Tschechischen Republik sowie für den WSOP Circuit 2022-23 (WSOP-C) veröffentlicht.

WSOPE Logo
Der Turnierplan der WSOP Europe 2022 steht fest. (wsop.com)

Am 26. Oktober beginnt die WSOPE im King’s Casino in Tschechien. Die Spieler haben bis zum 16. November 2022 Zeit, sich eines der 15 goldenen Bracelets sowie einen Teil des garantierten Preispools von 12 Mio. Euro zu sichern. Der Start des Main Events ist für den 11. November geplant.

WSOPE Turnierplan
Neben den 15 Bracelet-Events wird es auch mehrere Side-Events geben. (Bild: wsop.com)

King’s-Besitzer Leon Tsoukernik erklärte, das Team des Casinos freue sich bereits darauf, die größte und prestigeträchtigste Turnierserie mit den höchsten Gewinn-Garantien in Europa ohne die Einschränkungen und Kämpfe der letzten zwei Jahre ausrichten zu können.

Da die Reisebeschränkungen aufgehoben worden seien, könnten nun auch Spielerinnen und Spieler aus den USA nach Tschechien reisen, um an der WSOPE teilzunehmen.

Weiter erklärte Tsoukernik:

Wir sind bereit, allen Pokerspielerinnen und -spielern im King’s erstklassigen Service und Gastfreundschaft zu bieten.

WSOP Circuit startet in Rozvadov

Bevor sich die Spielerinnen und Spieler an die Tische setzen und um die Bracelets der WSOPE zu kämpfen, startet der WSOP Circuit am 21. September 2022 ebenfalls im tschechischen King’s Resort.

Senior Vice President und Executive Director der World Series of Poker Ty Stewart kommentierte:

Poker ist größer als je zuvor und in letzter Zeit gab es eine Reihe von internationalen Champions in unseren Main Events. Wir freuen uns darauf, die einmaligen Pokererlebnisse der WSOP-C und der WSOP Europe auch den transkontinentalen Spielern zugänglich zu machen.

Die World Series of Poker sei dazu bereit, wieder international zu werden, so Stewart. Zehn Stopps haben die Organisatoren bereits bestätigt. Nach Tschechien wird der WSOP-C in Aruba, Mexiko, Brasilien, Australien, in den Niederlanden, Uruguay, Kanada, Marokko und St. Maarten Halt machen. Doch es sollen noch weitere Stopps hinzukommen,