Film-Wetten: Wer übernimmt die Rolle von James Bond 007 nach Daniel Craig?

Veröffentlicht am: 2. Juli 2021, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 2. Juli 2021, 09:04 Uhr.

Der neuste James Bond Film läuft noch nicht einmal in den Kinos, doch schon dreht sich bei den internationalen Buchmachern das Wett-Karussell um die Frage, wer Daniel Craig als Bond-Darsteller nachfolgen wird. Beste Chancen werden derzeit den Schauspielern Regé-Jean Page und Tom Hardy zugebilligt.

Bond-Darsteller Fragezeichen
Wer wird der neue James Bond? (Komposition: casino.org)

Der 43-jährige Tom Hardy darf sich den Wettanbietern zufolge die größten Hoffnungen auf die Übernahme der prestigeträchtigen Rolle machen. Dem irischen Buchmacher Paddy Power zufolge ist Hardy mit einer Quote von 1,30 der klare Favorit. Eine Spitzenposition hält der unter anderem aus der Fernsehserie Peaky Blinders bekannte Brite, seitdem Daniel Craig seinen Rückzug als Bond-Darsteller erklärte.

Die Chancen des ursprünglich ebenfalls hochgehandelten Idris Elba sind hingegen zuletzt gefallen. Zählte dieser anfangs noch zu den Top-Favoriten auf die Bond-Rolle, liegt seine Quote mittlerweile bei 5,00.

Hardys Zukunft als 007 wurde von den Buchmachern zeitweilig als derart sicher angesehen, dass diese keine Wetten mehr für seine Rolle annahmen. Diese Einschätzung hat sich jedoch in der jüngeren Vergangenheit geändert.

Viele Mitfavoriten und -favoritinnen

Neuer Mitfavorit ist der in Simbabwe geborene und in London aufgewachsene Regé-Jean Page. Der 31-jährige Brite, der zuletzt in dem Netflix-Historien-Drama Bridgerton reüssierte, liegt inzwischen gleichauf mit Hardy.

Während Paddy Power seine Quote aktuell bei 2,00 festlegt, stehen seine Chance beim Konkurrent Ladbrokes bei 1,25, womit er Hardy (2,00) dort bereits überflügelt hat.

Hinter den beiden Schauspielern rangiert eine Reihe weiterer britischer Akteure wie James Norton (4,00) und Luke Evans (5,00). Auch diese werden von den Buchmachern zu den Top-Anwärtern auf die Hauptrolle im kommenden Bond-Streifen gezählt.

Bei “Keine Zeit zu sterben” (Originaltitel: “No Time to Die”) handelt es sich um den 25. Bond-Film. Obwohl die Dreharbeiten im Oktober 2019 beendet wurden, kommt der Streifen erst Ende September 2021 in die deutschen Kinos. Grund für die Verzögerung ist die Corona-Pandemie, die mehrere Sendestarts zunichte gemacht hat.

Doch vielleicht wird es keiner der Genannten, sondern eine Frau, die im Auftrag ihrer Majestät ermittelt. Unter den Top-10 findet sich mit Lashana Lynch auch eine Schauspielerin. Wettanbieter sehen die 33-Jährige bei einer Quote von 8,00.

Für Lynch spricht, dass sie im Unterschied zu ihren männlichen Kollegen bereits über Erfahrung mit 007 verfügt. Im kommenden Bond hat sie die Rolle der Doppelnullagentin Nomi übernommen.

Sicher scheint derzeit neben der Tatsache, dass es eine neue Bond-Besetzung geben wird, nur, dass die Rolle wieder von einem Briten oder einer Britin übernommen wird.