Report: Enormes Wachstum des globalen Online-Glücksspiel-Markts bis 2030 erwartet

Veröffentlicht am: 27. March 2022, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 25. March 2022, 02:47 Uhr.

Das Marktforschungsunternehmen The Business Research Company hat kürzlich einen Bericht [Seite auf Englisch] zu globalen Marktchancen und Strategien des Online-Glücksspiel-Marktes bis zum Jahr 2030 vorgestellt. Der Report “Online Gambling Global Market Opportunities And Strategies To 2030” beschreibt den Online-Glücksspiel-Markt und bewertet die Märkte in den einzelnen Regionen.

Mann und Frau, Silhouetten, Business
Experten gehen davon aus, dass der Online-Glücksspiel-Markt bis 2030 stark anwachsen wird. (Bild: pixabay.com)

Dabei bezieht er sich jeweils gesondert auf den Zeitraum von 2015 bis 2020, von 2020 bis 2025 sowie auf den Prognosezeitraum zwischen 2025 und 2030. So habe der Online-Glücksspiel-Markt im Jahre 2020 fast 76.792,7 Mio. USD generiert.

Seit 2015 habe er eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 13,7 % aufgewiesen. Es werde erwartet, dass der Markt bis 2025 auf 127.451,4 Mio. USD anwachsen werde. 2030 werde ein Wert von 192.264,4 Mio. USD erwartet.

Im Hinblick auf den enormen Wachstumsanstieg im Zeitraum bis 2020 erklärten die Autoren des Berichts:

Das Wachstum im historischen Zeitraum resultierte aus dem starken Wirtschaftswachstum in Schwellenländern, der zunehmenden Einführung von Smartphones mit verbesserter Internetzugänglichkeit, der zunehmenden Popularität digitaler Zahlungen und dem Anstieg des verfügbaren Einkommens.

Bei der Unterteilung des Marktes in Spieltypen falle auf, dass Wetten mit einem Marktanteil von 46,7 % im Jahre 2020 das größte Segment ausmachten. Für die Zukunft werde allerdings erwartet, dass Lotterien am schnellsten wachsen würden.

Bei der Unterteilung nach Geräten habe der Desktop-Markt im Jahre 2020 mit 57,9 % den größten Anteil ausgemacht. Doch das mobile Segment werde bis 2025 einen enormen Zuwachs verzeichnen können.

Ein Blick in die Zukunft des Online-Glücksspiel-Markts

Die Forscher gehen von einem weiteren Wachstum aus. Dafür gebe es mehrere Gründe. So sei nicht nur der stärkere Zulauf auf den Online-Glücksspiel-Markt während der Corona-Pandemie ein Motor für den Anstieg des Online-Glücksspiels gewesen.

Auch die zunehmende Verbraucherakzeptanz für Fintech, technisch fortschrittliche Plattformen, die Legalisierung des Glücksspiels in vielen Ländern und die Änderung der Spielgewohnheiten der Verbraucher trieben das Wachstum voran.

Faktoren, die das Wachstum behindern

Allerdings gebe es auch einige Faktoren, die die Entwicklung bremsen könnten. Dazu gehörten nach Meinung der Forscher die globale Rezession, regulatorische Beschränkungen zur Eindämmung der Spielsucht, demografische Veränderungen und zunehmende Sicherheitsanforderungen.

Die Autoren der Studie nahmen auch die Markttrends und die darauf basierenden Strategien unter die Lupe. So werde seitens der Glücksspiel-Betreiber derzeit am meisten in KI-Technologie zur Verbesserung der Benutzererfahrung investiert.

Auch die Integration von Kryptowährung als Zahlungsmethode, die Entwicklung mobiler Apps und der AR- und VR-Technologie stünden ganz oben auf der Liste. Hinzukämen das Sponsoring von Sportveranstaltungen mit großer Zuschauerzahl und die Zusammenarbeit mit Prominenten und Influencern.