Südafrika: Fußball-Boss kauft Carousel Casino

Veröffentlicht am: 8. Dezember 2020, 01:22 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 8. Dezember 2020, 01:50 Uhr.

In Südafrika hat sich ein Fußball-Boss den Traum vom eigenen Casino erfüllt. Wie lokale Medien am Montag berichtet haben, sei der Club-Eigner Mario Morfou gemeinsam mit seinem Bruder George ins Casino-Geschäft eingestiegen. Dafür habe er die Lizenz für das rund 50 Kilometer nördlich von Südafrikas Hauptstadt Pretoria gelegene Carousel Casino vom bisherigen Betreiber Sun International erworben.

Carousel Casino Südafrika
Das Carousel Casino soll am 15. Dezember wiedereröffnen. (Bild: Sun International)

Morfou, ehemaliger Besitzer des Erstliga Teams Mpumalanga Black Aces und aktueller Eigentümer der drittklassigen Alex Black Aces aus Johannesburg verschaffe sich durch den Kauf ein zweites Standbein im Glücksspielgeschäft. Demnach halte er bereits Anteile an Bingo- und Spielhallen, weshalb die Erweiterung um die Casino-Lizenz ein logischer Schritt sei.

Mit einem Marktanteil von 42,5 % ist Verkäufer Sun International der bedeutendste Glücksspielanbieter in Südafrika. Das Unternehmen betreibt landesweit über ein Dutzend Casinos, dazu eine Reihe weiterer Glücksspieleinrichtungen und Luxushotels in anderen afrikanischen Ländern. Das bekannteste Casino dürfte das Sun City Resort sein, das 1979 eröffnete. Damals hatte das Prestigeprojekt der südafrikanischen Regierung große Kritik auf sich gezogen, die sich in Folge ihrer Apartheidpolitik weltweiten Boykottaufrufen ausgesetzt sah.

Wiedereröffnung steht bevor

Das Carousel hatte im Zuge des Corona-bedingten Lockdowns im Sommer schließen müssen. Allerdings stehe die Wiederöffnung unmittelbar bevor, denn vom 15. Dezember an dürfte das Casino samt zugehörigem Hotel und Restaurants wieder Spieler empfangen.

Sun International bestätigte, das Carousel Casino veräußert zu haben. Ehe der Vertrag rechtskräftig sei, müsse die Zustimmung der Glücksspielbehörde noch abgewartet werden.

Bis dieser Prozess abgeschlossen sei, werde das Casino bei der anstehenden Wiedereröffnung von einem Interims-Team geleitet. Sun International erklärte dazu:

Wir haben in diesem Jahr schon früher angekündigt, das Carousel Casino nach Aufhebung des Lockdowns nicht wieder zu eröffnen, und das ist auch weiterhin der Fall. Indem wir jedoch zulassen, dass das Casino von einer Verwaltungsgesellschaft betrieben wird, schützen wir den Lebensunterhalt vieler früherer Mitarbeiter, die jetzt wieder eingestellt werden können.

Neben dem 1991 eröffneten Casino-Floor gehören 369 Appartements sowie ein Hotel mit 57 Zimmern zum Gegenstand des Geschäftes. Zudem bleibt den neuen Besitzern Raum für künftige Erweiterungen. Zum Grundstück zählen 55.000 m², die für Geschäfte, Restaurants und andere Unterhaltungseinrichtungen zur Verfügung stehen, sowie knapp 600 Hektar unbebautes Land.