Immer präsent in US-Bars und Restaurants: Sportwetten-Anbieter Tipico schließt Partnerschaft mit TVM DOOH

Veröffentlicht am: 22. September 2021, 01:23 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 22. September 2021, 01:23 Uhr.

Der globale Sportwetten-Anbieter Tipico und das größte Bildschirmnetzwerk für Restaurants und Bars in den USA, TVM DOOH, haben eine Vereinbarung getroffen. Der Deal sieht vor, dass Inhalte von Tipico auf Hunderten von Bildschirmen in den gastronomischen Betrieben von Colorado und New Jersey gezeigt werden. Dies berichtete Florida News Times [Seite auf Englisch] am Dienstag.

Sport-Bar, Tresen, Hocker, Monitore, Getränke
Odds und Marketing-Botschaften in US-Bars und Restaurants in Colorado und New Jersey. (Bild: flickr.com, Matthew Paulson)

Dem Publikum sollen darauf die Quoten von Tipico, zum Beispiel für die NFL und anderen Sportarten, sowie Marketinginhalte gezeigt werden. Zunächst soll der Deal für die Dauer der NFL-Saison gültig sein. Auf diese Weise wolle Tipico die Zielgruppen auf einzigartige Weise ansprechen und zugleich seine Marktposition in beiden US-Bundesstaaten stärken.

Keith Gormley vom Tipico-Marketing-Team erklärte:

Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit TVM DOOH, um Sportfans in zwei wichtigen Märkten für unsere Marke zu erreichen. Echtzeit-Sportdaten und erstklassige Wettinformationen sind der Kern unseres proprietären mobilen Sportwettenprodukts, und diese Partnerschaft mit TVM eröffnet einen hochinteressanten Kanal, um zukünftigen Tipico-Spielern unsere Quotenerfahrung zu präsentieren.

Tipico baut seine Präsenz in den USA aus

Pedram Danesh, Chief Commercial Officer von TVM DOOH, erklärte in einem Statement, dass während der Partnerschaft ein hohes Maß an Publikumsbeteiligung erwartet werde. Im Laufe der Football-Saison sollen noch weitere Innovationen folgen.

Danesh führte aus:

Wir haben gesehen, wie Tipico auf dem Markt von New Jersey wächst und freuen uns, durch die digitale Aktivierung von Bargästen dazu beizutragen, ihre Markenposition zu stärken und in neuen Regionen wie Colorado zu starten.

Der in Malta ansässige Online-Buchmacher Tipico erhielt im Dezember letzten Jahres durch die staatliche Division of Gaming Enforcement (DGE) die Genehmigung für den Launch seiner mobilen App für den Online-Sportwetten-Markt.

Im vergangenen Monat expandierte Tipico nach Colorado, nachdem das Unternehmen für den Start seiner Sportwetten-App die Genehmigung von der Colorado Division of Gaming erhalten hatte. Dafür ging Tipico eine strategische Partnerschaft mit dem Betreiber der terrestrischen Spielstätten Century Casinos ein.

Zudem wählte Tipico Denver in Colorado als Standort seines neuen Technologie-Zentrums. Mehr als 400 Arbeitsstellen sollen entstehen. Doch auch dort wächst die Konkurrenz. Mehrere weitere Betreiber, darunter 888, Sporttrade und MaximBet, sind in den Colorado-Sportwetten-Markt eingetreten.