Lockdown-Verlängerung: Profisport geht ungehindert weiter

Veröffentlicht am: 20. Januar 2021, 01:25 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 20. Januar 2021, 01:30 Uhr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben gestern eine Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 14. Februar beschlossen. Trotz einer Verschärfung der Hygienemaßnahmen soll der deutsche Profisport ohne weitere Einschränkungen stattfinden dürfen.

Anmiation Perosn vor einem Fußball
Der deutsche Profi-Fußball muss keine weiteren Corona-Einschränkungen hinnehmen. (Quelle: Pixabay)

Wie der NDR berichtet, rege sich derzeit jedoch Kritik an der ungehinderten Fortsetzung von Profiligen wie der Bundesliga. Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans habe gegenüber dem Saarländischen Rundfunk erklärt:

Kinder dürfen nicht Fußball spielen, während man in der Bundesliga so weitermacht, als wäre nichts gewesen – auch mit der Mutation, die jetzt im Spiel ist.

Sport mit keinem Wort erwähnt

Tatsächlich wird der Sport im Länderbeschluss vom 19. Januar mit keinem Wort erwähnt. Obwohl Sporteinrichtungen wie Fitnessstudios seit Herbst vergangenen Jahres geschlossen haben und viele Sportvereine ihren normalen Betrieb einstellen mussten, kann die Fußball-Bundesliga ohne Stadionzuschauer fortgesetzt werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Bundesliga im vergangenen März erstmals seit dem 2. Weltkrieg unterbrochen werden. Der Spielbetrieb wurde im Mai 2020 unter Ausschluss des Publikums wieder fortgesetzt. Ab September durfte auch eine begrenzte Zahl von Zuschauern unter strengen Hygiene-Auflagen in den Stadien anwesend sein. Wegen steigender Infektionszahlen wurde die Regelung ab November wieder zurückgenommen.

Dabei war es im Zusammenhang mit der Bundesliga und ihren Spielern in den vergangenen Monaten zu Skandalen gekommen. Im Mai 2020 erschien ein Video, dass Hertha Berlins ehemaligen Profi Salomon Kalou dabei zeigte, wie er bewusst die Hygienemaßnahmen in den Vereinsräumen der Hertha missachtete.

Anfang dieser Woche machte dann der Schweizer Nationalspieler Breel Embolo Negativschlagzeilen. Entgegen der Corona-Regeln soll der Gladbach-Profi am vergangenen Samstag an einer Party mit 23 Gästen teilgenommen haben und dabei sogar von der Polizei erwischt worden sein.

Die Bundesliga geht trotz des erneuten Zwischenfalls ungebremst weiter. In den heutigen Top-Spielen RB Leipzig gegen 1. FC Köln und FC Augsburg gegen Bayern München sind die Leipziger (Quote 1,48) und die Münchener (Quote 1,20) klare Favoriten auf einen Sieg.