Lotto Bayern und BFV verlängern ihre Partnerschaft

Veröffentlicht am: 26. Mai 2020, 12:32 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 26. Mai 2020, 04:06 Uhr.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und Lotto Bayern haben gestern angekündigt, ihre Partnerschaft um zwei Jahre zu verlängern. Dabei habe Lotto Bayern die Summen deutlich erhöht, die die Gesellschaft den bayerischen Amateurvereinen während der Kooperation zur Verfügung stelle.

FC Bayern München, Fußball, Fußball Bayern
Bayerns Fußballvereine profitieren von höheren Kooperationssummen, die Lotto Bayern zur Verfügung stellt. (Bild: Pixabay/Alexas Fotos)

Die Partnerschaft zwischen Lotto Bayern und dem BFV, die bereits seit 1997 bestehe, sei bis mindestens 30. Juni 2022 verlängert worden. Teil der Kooperation seien unter anderem Prämienzahlungen beim Bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerb, beim Lotto Bayern Hallencup und beim BFV-Ehrenamtspreis.

Der BFV binde Lotto Bayern im Gegenzug in seine Werbemaßnahmen ein. Auch auf den medialen Plattformen des Verbandes werde Lotto Bayern präsent sein.

Höhere Kooperationsgelder für den Amateurfußball

BFV-Präsident Rainer Koch werte die Vertragsverlängerung gerade in dieser Zeit, in der nicht nur die Gesellschaft, sondern auch der Vereinsfußball vor großen Herausforderungen stehe, als „großartiges Zeichen“:

Dass Lotto Bayern nicht nur den Vertrag verlängert, sondern gleichzeitig auch die Prämien noch einmal deutlich erhöht hat, ist gerade jetzt ein großartiger Mutmacher und gleichzeitig Anerkennung für das unverzichtbare Engagement tausender Vereinsmitarbeiter an der Fußballbasis.“

Auch der bayerische Finanz- und Heimatminister Albert Füracker freue sich im Moment über die Verlängerung der Partnerschaft. Im Fußball lerne man, dass das soziale Miteinander entscheidend sei, auch wenn das gemeinsame Spiel während der Corona-Pandemie nicht so stattfinden könne wie gewohnt. Es sei umso wichtiger, nun an die Zukunft zu denken.

Verlängerung der Partnerschaft mit den Spielbanken Bayern

Zeitgleich mit der Verlängerung der Partnerschaft mit Lotto Bayern hat der BFV seine Kooperation mit den Spielbanken Bayern ausbauen können. Diese wurde ebenfalls bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

Die Bayerischen Spielbanken mussten aufgrund der Corona-Pandemie wochenlang geschlossen bleiben und müssen voraussichtlich mit hohen Gewinneinbußen rechnen. Seit dem 11. Mai ist das Automatenspiel in den Spielbanken Bayern zwar wieder gestattet, jedoch ist das Spielangebot begrenzt und an den Spieltischen darf vorerst noch nicht wieder gespielt werden.

Die bayerischen Vereine erwarteten im Rahmen der Kooperation mit den Spielbanken insgesamt neun Mannschaftsabende mit jeweils 20 Personen beim gemeinsamen Gewinnspiel. Wann dieses stattfinden kann, dürfte angesichts der Corona-Sicherheitsmaßnahmen noch nicht feststehen.