Griechenland: Hellinikon-Casino-Projekt mit Mohegan Gaming unterschrifts­reif

Veröffentlicht am: 24. Juli 2020, 02:47 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 24. Juli 2020, 02:47 Uhr.

Das Ausschreibungskomitee für das Hellinikon-Casino-Projekt auf dem alten Flughafen bei Athen hat seine technische Bewertung des Angebots von Mohegan Gaming & Entertainment und GEK Terna der griechischen Glücksspielbehörde (HGC) vorgelegt. Dies hat am Donnerstag das griechische Wirtschaftsmagazin Capital [Seite auf Griechisch] berichtet.

Hellinikon Casino Projekt
Prozedere für die Lizenzvergabe für das Hellinikon-Casino-Projekt kurz vor dem Abschluss. (Bild: youtube.com)

In der kommenden Woche soll der Verwaltungsrat der HGC zusammentreten, um das Protokoll des Bewertungsausschusses zu ratifizieren und die Genehmigung für den Start des Projekts zu erteilen.

Das Ergebnis werde den Beteiligten zugestellt. Anschließend hätten die Parteien zehn Tage Zeit, um gegebenenfalls Beschwerde einzulegen. Es werde erwartet, dass Mitbewerber Hard Rock International Einspruch einlegen werde, berichtete Capital. Dies könnte zu weiteren Verzögerungen führen.

Der Glücksspiel-Konzern Hard Rock International (HRI) hatte sich Anfang Oktober des vergangenen Jahres ebenfalls um die Lizenz für das Hellinikon-Casino-Projekt beworben. Nach Prüfung der Unterlagen hat die HGC das Gebot von HRI abgelehnt, da die Unterlagen Ungereimtheiten aufgewiesen haben sollen. HRI wurde daher vom Wettbewerb um das Casino-Projekt ausgeschlossen.

Am 3. Juli legte HRI Einspruch bei der griechischen Staatskanzlei ein. Die Entscheidung soll bis September dieses Jahres fallen. Das Urteil der Behörde ist eine der Hauptvoraussetzungen für die Umsetzung des Projekts.

Hellinikon Casino: die Vision von Mohegan Gaming

Das Mohegan-GEK Terna-Konsortium stellte seine Vision für den integrierten Hotel- und Casinokomplex im Oktober 2019 vor. Der Komplex mit dem Namen „Inspire Athens“ soll aus einem Luxushotel, zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten, einem Konferenzzentrum, Geschäften, Restaurants und dem Casino bestehen. Die Gesamtinvestition wird auf über 1 Milliarde Euro geschätzt.

Der CEO von Mohegan Gaming & Entertainment, Mario Kontomerkos, kommentierte, es stehe bereits ein Team in Athen in den Startlöchern. Dieses könne mit den Arbeiten zu beginnen, sobald die HGC grünes Licht gebe.

Kontomerkos sagte:

Wir haben unser Team in Athen, das aus mehr als 60 Fachleuten, Architekten und Ingenieuren besteht, bereits vorbereitet. […] Wir sind bereit, den nächsten Schritt zu tun, sobald wir grünes Licht bekommen. Wir haben bereits detaillierte Arbeiten durchgeführt, um sicherzustellen, dass wir so schnell wie möglich beginnen.

Die offizielle Eröffnung der Baustelle des Hellinikon-Projekts bei Athen durch den griechischen Premierminister Kyriakos Mitsotakis erfolgte bereits am 3. Juli. Dies sei ein historischer Tag, sagte der Premier. Dieses Projekt symbolisiere das neue Griechenland.