Glücksspiel-Konzern Entain startet Live-Racing-Kanäle in Australien

Veröffentlicht am: 20. July 2022, 12:16 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 20. July 2022, 12:18 Uhr.

Der an der Londoner Börse notierte britische Glücksspiel-Konzern Entain hat in Australien vier neue Online-Kanäle mit Pferde- und Windhundrennen gelauncht. Der neu geschaffene Medienbereich solle auch Dokumentarfilme und schriftliche Inhalte produzieren, berichtete kürzlich der Sydney Morning Herald [Seite auf Englisch].

Entain Logo, Pferderennen
Entain bringt eigene Media-Kanäle an den Start. (Bild: pixabay.com, casino.org)

Entain, der Betreiber der großen Plattformen Ladbrokes, bwin, PartyPoker und Sportingbet, wolle mit seiner neuen Medienoffensive die Bindung zu den Kunden stärken. Zudem wolle sich Entain zu einem „vollwertigen Medienunternehmen“ entwickeln.

Übernahme des Tabcorp-Mediengeschäfts gescheitert

Der britische Buchmacher hatte letztes Jahr erfolglos versucht, die Mediensparte des Glücksspiel-Giganten Tabcorp für 3,5 Mrd. AUD zu erwerben. Daraufhin entschied Entain, selbst vier Online-Pferde- und Windhundrennen-Kanäle als Teil einer eigenen Mediensparte auf die Beine zu stellen.

Erste Produktionen haben bereits begonnen

Diese Initiative sei eine Premiere für das Unternehmen, kommentierte Entain-CEO Dean Shannon. Um das Team auf die Beine zu stellen, habe der Konzern viel Geld in die Hand genommen. Eine genaue Summe habe der CEO jedoch nicht nennen wollen.

Derzeit arbeite ein 30-köpfiges Team an neuem Content für die Kanäle. Dabei habe Entain seine eigenen Kommentatoren, Autoren und Mitarbeiter für die Betreuung der sozialen Netzwerke rekrutiert. Es seien noch weitere Stellen vakant.

Shannon erklärte:

Unser Ziel ist es, australische und internationale Rennübertragungen für unsere Kunden anzubieten und eine Menge maßgeschneiderter Inhalte zu erstellen.

Die Mediensparte gliedert sich in drei Bereiche: Live-Kanäle, digitale Medien und Übertragungen, einschließlich eines Abkommens mit racing.com, sowie Langform-Videos.

Entain arbeite außerdem an zwei Programme-Inhalten, einem Dokumentarfilm über die Geschichte des Wachstums des australischen Basketballs und einer Unterhaltungsserie mit dem dreimaligen Melbourne-Cup-Sieger Glen Boss.

Die Online-Kanäle von Entain gingen letzte Woche an den Start und bieten derzeit Übertragungen von Rennen über die Apps von Ladbrokes und Neds an. Das Unternehmen nutzt seine anderen digitalen Inhalte, zum Beispiel Kommentare zu Trainern, Pferden und Jockeys, um das Programm zu füllen.

Es gebe aber Pläne, das Angebot zu erweitern, etwa um Live-Kommentare vor den Rennen. In Kooperation mit der Produktionsfirma NEP habe Entain bereits Sendeverträge mit Rennveranstaltern in Victoria, Südaustralien, Queensland und Neuseeland geschlossen.