Glücksspiel in den USA: Verband vermeldet bestes Quartal aller Zeiten

Veröffentlicht am: 10. November 2021, 09:03 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 10. November 2021, 01:05 Uhr.

Die USA befinden sich in einem Glücksspiel-Boom. Das belegen die neusten Zahlen des Glücksspielverbandes American Gaming Association (AGA). Den gestern präsentierten Daten zufolge wuchsen die Bruttoerträge im dritten Quartal auf 13,89 Mrd. USD (12 Mrd. Euro).

Casino mit Glücksspiel-Automat
Auch in den Casinos ist der Glücksspiel-Boom zu spüren. (Bild: Pixabay)

Laut AGA [Seite auf Englisch] verzeichneten die Glücksspielanbieter mit dem Q3-Ergebnis das zweite Rekord-Quartal in Folge. Die wirtschaftliche Erholung werde dabei insbesondere im Vergleich zum Corona-geplagten Jahr 2020 deutlich.

Schon jetzt Gesamtumsatz von 2020 getoppt

Demnach sei in den ersten drei Quartalen dieses Jahres ein Bruttoumsatz von 38,76 Mrd. USD erzielt worden. Gegenüber 2020 sei dies ein Wachstum von 86 %. Somit habe im Jahr 2021 schon jetzt mehr als im Gesamtjahr 2020 erwirtschaftet werden können. Damals hatten die Umsätze der Glücksspielbranche bei knapp 37 Mrd. USD gelegen.

Das Branchenwachstum wird von einem Plus in allen Glücksspielsektoren getragen. So konnten die Bruttospielerträge sowohl bei Spielautomaten (43,5 %) als auch bei Tischspielen (58,3 %) gesteigert werden. Zugleich boomten Sportwetten (153,1 %) und das Online-Glücksspiel. Dieses erreichte eine Zuwachsrate von 115,8 %.

Das nun erzielte Ergebnis wirke unter Berücksichtigung der Zahlen aus der Vor-Corona-Zeit umso beeindruckender. Auch im Vergleich zu 2019 vermelde fast die gesamte Branche steigende Erträge. Lediglich bei den Casino-Tischspielen habe es aufgrund zeitweiliger Schließungen im Jahr 2021 ein leichtes Minus von 3,7 % gegeben.

In Kombination mit den massiv wachsenden Umsätzen im Online-Bereich sei dies ein deutliches Zeichen für die wirtschaftliche Erholung. Das lizenzierte Glücksspiel in den USA befinde sich auf einem nachhaltigen Weg.

Entsprechend zufrieden äußerte sich AGA-CEO Bill Miller:

Zwei Quartale in Folge mit Rekordumsätzen im Glücksspielbereich sind in jeder Hinsicht eine unglaubliche Leistung. Erst recht nach dem schwierigsten Jahr in der Geschichte der Branche. Unser Aufschwung ist kein Strohfeuer. Es ist ein nachhaltiges Ergebnis unserer Führungsrolle bei der Gestaltung verantwortungsvoller Wiedereröffnungen und erstklassiger Unterhaltungsangebote.

Die AGA zeigte sich zudem besonders erfreut über das Wachstum im terrestrischen Bereich. So seien in zehn der 25 US-Bundesstaaten mit Casino-Glücksspiel neue Rekordwerte erreicht worden. Allein die Glücksspieltempel auf dem Strip von Las Vegas hätten über 2 Mrd. USD verdient, so der Verband.

Sollten die Umsätze in den letzten drei Monaten des Jahres ähnlich üppig weiter sprudeln, dürfte das US-Glücksspiel die 2019 aufgestellte Bestmarke locker knacken. Damals kamen die Anbieter auf einen Umsatz von 43,65 Mrd. USD.

Einige Finanzanalysten erwarten sogar, dass die 50-Mrd.-USD-Grenze erstmals durchbrochen werden könnte. Doch ob es tatsächlich so weit kommt, wird offiziell erst in zwei bis drei Monaten bekannt werden.