German Poker Days Festival 2018 im King´s Casino

Veröffentlicht am: 26. November 2018, 01:04 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 26. November 2018, 01:04 Uhr.

Auch in diesem Jahr war das German Poker Days Festival wieder vom 22. bis zum 25. November zu Gast im King´s Casino in Rozvadov, Tschechien. Mit 2.123 Registrierungen für das Main Event wurden alle Erwartungen der Veranstalter übertroffen.

German Poker Festival 2018 im King´s Casino Logo
Das German Poker Days Festival 2018 im King´s Casino war sehr erfolgreich. (Bild: germanpokerdays.com)

Für deutsche Pokerspieler gehört das German Poker Days Festival zu den Highlights. Mit einem Buy-in von nur 175 Euro konnten die Spieler um einen garantierten Preispool in Höhe von 200.000 Euro kämpfen. Gespielt wurde mit einem Startstack von 50.0000 Chips und 30 Minuten Levels.

Schon an den ersten beiden Starttagen am Donnerstag und am Freitag registrierten sich 771 Spieler für Tag 1a und 1b. Am Samstag, den 24. November, an Tag 1c, waren alle Spieltische voll besetzt. 677 Spieler wollten ihre Skills unter Beweis stellen. Weitere 111, die vorzeitig ausgeschieden waren, nutzten die Re-Entry Option und registrierten sich ein zweites Mal.

Die letzte Möglichkeit, an dem Main Event teilzunehmen, bot sich an Tag 1d. Hier setzten sich weitere 468 Spieler an die Tische, 96 wagten es mit einem Re-Entry ein zweites Mal. Der Preispool erhöhte sich damit um weitere 83.000 Euro.

Insgesamt konnte das Main Event des German Poker Days Festivals 2018 2.123 Registrierungen verzeichnen, die den garantierten Preispool von 200.000 Euro mit 312.611 Euro weit übertrafen.

Das Main Event des German Poker Days Festivals 2018

Für das gestrige Main Event, das um 13 Uhr im King´s Casino mit Level 18 und Blinds von 5.000/10.000/+10.000 Button Ante begann, konnten sich 404 Spieler qualifizieren.

Die Button Ante

Ab einem bestimmten Level musste in Live Events die Ante, ein obligatorischer Einsatz, von allen Spielern getätigt werden. Ab 2018 wurde stattdessen in den meisten Pokerrooms die Button- oder Big Blind Ante eingeführt, die nur von einem Spieler in Höhe des Big Blinds bezahlt werden muss. Das bedeutet, dass nur der Spieler am Button oder im Big Blind alle Antes bezahlt, und nicht, wie bisher üblich, von allen Spielern die Ante entrichtet werden muss.

Grund für die Einführung dieses Systems war die Entlastung der Dealer an den Spieltischen und eine Beschleunigung des Game Plays, denn das Wechseln der Chips sowie das Einsammeln bedeuteten zusätzlichen Zeit- und Arbeitsaufwand. Häufig mussten die Spieler auch an das Setzen der Ante erinnert werden, was zu Verzögerungen des Spielablaufs führte.

Pokerchips, Dealerbutton
Die Button Ante beschleunigt das Pokerspiel. (Bild: pixabay.com)

Ursprünglich wurde die Button Ante bei der WSOP 2018 in Las Vegas eingeführt. Doch durch die Vorzüge, die die Button Ante bietet, verbreitete sich dieses System recht schnell in zahlreichen internationalen Pokerrooms und Spielbanken und ist auch im King´s Casino in Rozvadov angekommen.

Zunächst galt es, die Bubble zu überstehen und die 215 Geldränge zu erreichen. Die Mindestauszahlung betrug immerhin 385 Euro. Am Abend setzten sich die verbliebenen neun Spieler an den Final Table. Dem Sieger winkte ein Preisgeld von 55.025 Euro.

Main Event Gewinner "Olorin"
Der Grieche “Olorin” (l.) gewann das Main Event des German Poker Days Festivals. (Bild: twitch.tv)

Schließlich verblieben der Grieche „Olorin und der Spanier „Gometzger“ im Heads-up, nachdem Oleh Shepelenko aus der Ukraine mit Jh-4h All-in ging und von Olorin mit Ad-Tc gecallt wurde.

Das Board brachte Qc-8c-6c-9d-Jd und somit den Straight für Olorin. Shepelenko verließ das Main Event als Dritter und kassierte ein Preisgeld von 22.102 Euro.

Bis spät in die Nacht lieferten sich Olorin und Gometzker einen spannenden Kampf. Schließlich einigten sich die Spieler heute früh um 3 Uhr auf einen Deal. Als Chipleader erhielt der Grieche Olorin 47.681 Euro, Gometzker konnte 38.636 Euro mit nach Hause nehmen.

Weitere Poker Events 2018 im King´s Casino

Im King´s Casino in Rozvadov geht es nach den German Poker Days nahtlos weiter, denn auch für die letzten Wochen des Jahres ist der Veranstaltungskalender [Seite auf Englisch] gut gefüllt. Bereits heute startet erstmalig das King´s MaxiTIP Cup Event. Die Veranstaltung wird von dem tschechischen Sportwetten Anbieter MaxiTIP gesponsert.

Tag 1a des Events mit einem garantierten Preispool von 50.000 Euro ist für heute angesetzt. Am Mittwoch und am Donnerstag können sich interessierte Spieler ebenfalls für nur 110 Euro registrieren. 20 Tickets werden zuvor beim Satellite Turnier für 40 Euro ausgespielt. Der Final Day wird dann am kommenden Freitag ausgetragen.

Ein weiteres Highlight im King´s Casino ist das King´s Turbodance Main Event vom 30. November bis zum 2. Dezember mit einem garantierten Preispool von 100.000 Euro. Das Buy-in beträgt 165 Euro. Doch mit nur 40 Euro können die Spieler sich im Satellite Turnier ein Ticket sichern.

Am 7. Dezember nehmen die Spieler beim Forbes Pokerman Open Event an den Spieltischen Platz. Das Buy-in beträgt 110 Euro und ein Preispool von 100.000 Euro ist garantiert. Der Final Day für diese Veranstaltung ist für den 9. Dezember vorgesehen.

Pokerchips, Karten
Zahlreiche Poker Events im King´s Casino geplant. (Bild: pixabay.com)

Ein aufregendes Pokerjahr 2018 wird mit den Partypoker Grand Prix King´s und der Grand Prix Gala abgeschlossen.

Das Grand Prix King´s mit einem garantierten Preispool von 500.000 Euro und einem Buy-in von 220 Euro startet am 13. Dezember mit insgesamt acht Flights. Der Final Day wird am 17. Dezember ausgetragen.

Weitere 500.000 Euro garantiert werden zum Jahresabschluss vom 26. Dezember bis zum 31. Dezember bei der Partypoker Grand Prix Gala ausgespielt.

Das Buy-in für dieses Poker Event beträgt 550 Euro, doch bereits am 26. Dezember können sich 20 Spieler ein Ticket für diese Veranstaltung beim 80 Euro Satellite Turnier holen.

Das Jahr 2018 war für das King´s Casino im tschechischen Rozvadov ein voller Erfolg. Nicht nur die WSOPE 2018 sorgte für jede Menge Poker Action, auch die anderen aufregenden Turniere mit Buy-ins, die sich jeder Spieler leisten kann, machten den Pokerroom in der tschechischen Kleinstadt zu einer attraktiven Destination für Pokerfans.