David Baker gewinnt Bracelet im 1.500 Dollar Limit Hold`em

Veröffentlicht am: 3. Juli 2019, 12:43 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. Juli 2019, 12:43 Uhr.

Der US-Amerikaner David „ODB“ Baker (46) hat am Dienstag in Las Vegas das Bracelet im 1.500 US-Dollar (ca. 1.330 Euro) Limit Hold`em-Turnier der WSOP 2019 gewonnen. Der in der Szene als „Original David Baker“ bekannte Pokerspieler erhielt für seinen Sieg ein Preisgeld in Höhe von 161.139 US-Dollar (ca. 142.000 Euro) und eines der begehrten WSOP-Armbänder.

David Baker mit WSOP-Armband
David “ODB” Baker gewann sein zweites WSOP-Armband in Las Vegas. (Quelle: WSOP.com)

Für Baker, zu dessen Spezialdisziplinen High Stakes Limit Hold´em Cash Games gehören, ist es das zweite WSOP-Bracelet. Bereits im Jahre 2012 gewann er das 8-Game Mix-Event mit einem Buy-in in Höhe von 2.500 US-Dollar (ca. 2200 Euro).

Die Sieger der diesjährigen WSOP 2019 (Stand: 03. Juli 2019)

Event #1 – 500 USD Casino Employees Event: Nicholas Haynes

Event #2 – 10K Super Bounty Turbo: Brian Green

Event #3 – 500 USD BIG 50: Femi Fashakin

Event #4 – 1.5K Omaha Hi/Lo: Derek McMaster

Event #5 – 50K High Roller: Benjamin Heath

Event #6 – 2.5K Limit Mixed Triple Draw: Daniel Zack

Event #7 – 400USD Online NLH: Yong Keun Kwon

Event #8 – 10K Short Deck NLH: Alex Epstein

Event #9 – 600 USD NLH Deepstack: Jeremy Pekarek

Event #10 – 1.5K Dealer Choice: Scott Clements

Event #11 – 5K NLH: Daniel Strelitz

Event #12 – 1K NLH Super Turbo: Daniel Park

Event #13 – 1.5K No-Limit 2-7 Lowball Draw: Yuval Bronshtein

Event #14 – 1.5K HORSE: Murilo Figueredo

Event #15 – 10K Heads-Up: Sean Swingruber

 

Liste wird unten fortgesetzt.

Der Marathon-Mann der WSOP

 

David Baker ist einer der Spieler, die bei der World Series of Poker zu den Routiniers gehören. Der in Connecticut geborene Pokerprofi cashte bei der WSOP stolze 91-mal und gewann dabei Turnierpreisgelder im Wert von mehr als 3,2 Millionen US-Dollar (ca. 3 Millionen Euro).

 

David Baker am Pokertisch
David Baker war in diesem Jahr bereits bei der WPT erfolgreich. (Quelle: Flickr/WPT)

Bevor Baker seinen Siegeszug an den Pokertischen antrat, arbeitete er im Vertrieb und übertrug die Erfahrungen aus der Geschäftswelt erfolgreich auf sein Pokerspiel.

 

Dass es eines langen Atems bedarf, um in der Pokerwelt den Durchbruch zu schaffen, musste er immer wieder erleben, vor allem bei der WSOP, bei der er 19-mal einen Finaltisch erreichte, aber immer wieder knapp an den Bracelets vorbeischrammte. Zuletzt wurde Baker bei der diesjährigen Seven Card Stud-Championship der WSOP Dritter.

 

Nichtsdestotrotz liest sich Bakers Spielstatistik wie ein beeindruckendes Zeugnis seiner Fähigkeiten. Immerhin beträgt das Verhältnis von WSOP-Cashes (91) und WSOP-Finaltischen (19) 20,8 %. Ein starker Wert, den nur wenige Spieler erzielen.

Fortsetzung der WSOP Sieger 2019

Event #16 – 1.5K NLH 6-Handed: Isaac Baron

Event #17 – 1.5K NLH Shootour: Brett Apter

Event #18 – 10K Omaha Hi-Lo 8 or Better: Frankie O`Dell

Event #19 – 1.5K Millionaire Maker: John Gorsuch

Event #20 – 1.5K Seven Card Stud: Eli Elezra

Event #21 – 10K No-limit 2-7 Lowball: Jim Bechtel

Event #22 – 1K Double Stack NLH: Jorden Fox

Event #23 – 1.5K Eight Game Mix: Rami Boukai

Event #24 – 600 USD Pot Limit Omaha Online: Josh pollock

Event #25 – 600 USD Pot Limit Omaha Deepstack: Andrew Donabedian

Event #26 – 2.6K NLH Marathon: Roman Korenev

Event #27 – 1.5K Seven Card Stud Hi/Lo: Michael Mizrachi

Event #28 – 1K NLH: Stephen Song

Event #29 – 10K HORSE: Greg Mueller

Event #30 – 1K Pot Limit Omaha: Luis Zedan

Event #31 – 3K NLH 6-Handed: Thomas Cazayous

Event #32 – Seniors Event: Howard Mash

Event #33 – 1.5K Limit 2-7 Lowball Triple Draw: Robert Campbell

Event #34 – 1K Double Stack NLH: Joseph Cheong

Event #35 – 10K Dealers Choice 6-Handed: Adam Friedman

Event #36 – 3K NLH Shootout: David Lambard

Event #37 – 800 USD LH Deepstack: Robert Mitchell

Event #38 – 600 USD NLH Knockout Online: Upeshka De Silva

Event #39 – 1K Super Seniors NLH: Michael Blake

Event #40 – 1.5K Pot Limit Omaha: Ismael Bojang

 

Liste wird unten fortgesetzt

So lief es für Baker am Final Table

 

Baker bekam es am Final Table mit einigen echten Großkalibern zu tun. Mit am Pokertisch saßen unter anderem Chris „Jesus“ Ferguson und der dreimalige Bracelet-Gewinner Greg Mueller.

 

Doch für Baker, der den Finaltisch mit 100 Big Blinds begann, sollte es ein Heimspiel werden. Zuerst nahm Baker Chris Ferguson vom Tisch und sicherte sich anschließend immer wieder kleine und mittelgroße Pötte.

 

Bakers stärkster Konkurrent an diesem Tag war Brian Kim. Er spielte sehr aggressiv und erweiterte seinen Stack kontinuierlich. Einen großen Beitrag dazu leistete die junge Japanerin Ruiko Mamiya, die ihre verbleibenden 375.000 Chips mit Ac-8h in die Mitte schob, allerdings gegen Kims Js-Tc keine Chance hatte und das Turnier auf Platz 4 beendete.

Fortsetzung der WSOP Sieger 2019

Event #41 – 10K Seven Card Stud: John Hennigan

Event #42 – 600 USD NLH/PLH Mix: Aristeidis Moschonas

Event #43 – 2.5K Mixed Big Bet: Loren Klein

Event #44 – 1.5K NLH Bounty: Asi Moshe

Event #45 – 25K Pot Limit Omaha High Roller: Stephen Chidwick

Event #46 – 500 USD NLH Deepstack Online: Daniel Lupo

Event #47 – 1K/10K Ladies NLH: Jiyoung Kim

Event #48 – 2.5K NLH: Ari Engel

Event #49 – 10K 2-7 Low Ball Triple Draw: Luke Schwartz

Event #50 – 1.5 K Monster Stack: Kainalu McCue-Unciano

Event #51 – 2.5K Mixed Omaha/Stud Hi-Lo: Yuri Dzivielevski

Event #52 – 10K Pot Limit Omaha Deepstack 8-Handed: Dash Dudley

Event #53 – 800 USD NLH Deepstack 8-Handed: Santiago Soriano

Event #54 – 1.5K Razz: Kevin Gerhart

Event #55 – 1K NLH Double Stack Online: Jason Gooch

Event #56 – 1.5K NLH Super Turbo Bounty: Jonas Lauck

Event #57 – 1K Tag Team NLH: Barak Wisbrod/Daniel Dayan/Ohad Geiger

Event #58 – 50K Players Championship: Phillip Hui

Event #59 – 600 USD NLH Deepstack Championship: Joe Foresman

Event #60 – 1.5K Pot Limit Omaha Hi/Lo: Anthony Zinno

Event #61 – 400 USD Colossus: Sejin Park

Event #62 – 10K Razz: Scott Seiver

Event #63 – 1.5K Omaha Mix: Anatolii Zyrin

Event #64 – 888 USD Crazy Eight NLH: offen

Event #65 – 10K Pot Limit Omaha Hi/Lo 8 or Better: Nick Schulman

Event #66 – 1.5K LH: David „ODB“ Baker

Event #67 – 10K Seven Card Stud Hi/Lo 8 or Better: Robert Campbell

Event #68 – 1K WSOP Online Championship: Nicolas Baris

Auf Platz 3 liegend erwischte es schließlich Dominzo Love, der seine letzten 300.000 Chips mit Ac-Jh riskierte, jedoch gegen David Bakers Qs-6h den Kürzeren zog.

 

Im Heads-Up trafen schließlich Brian Kim und „Original David Baker“ aufeinander. Aufgrund des actionreichen Spielstils beider Spieler dauerte es erwartungsgemäß nicht lange, bis ein Sieger gefunden war.

 

Nach nur 28 Händen raiste Kim mit Ad-9d auf einem Flop von 2d-9s-8h All-in und wurde von Bakers Jh-Jd gecallt. Weder Turn noch River verbesserten die Hand des Amerikaners, sodass er im Turnier auf Platz 2 ausschied.

 

Für Baker wird die WSOP 2019 (Link auf Englisch) nun vermutlich an den High Stakes Cash Game-Tischen weitergehen, die während der Turnierserie verstärkt von internationalen Pokerspielern frequentiert werden.