Eröffnung von Melcos City of Dreams Mediterranean Casino Resort für 2022 geplant

Veröffentlicht am: 7. März 2021, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 5. März 2021, 02:55 Uhr.

Melco Resorts and Entertainment Ltd hat in einer Pressemitteilung [Seite auf Englisch] diese Woche angekündigt, dass sein integriertes Resort City of Dreams Mediterranean auf Zypern voraussichtlich im Sommer 2022 eröffnet werde.

Baustelle, Gebäude
Der Bau des Casino Resorts City of Dreams Mediterranean schreitet schnell voran. (Bild: melco-resorts.com)

Das Projekt bei Limassol soll Europas größtes IR werden und hätte eigentlich bereits Ende 2021 eröffnet werden sollen. Durch die anhaltenden Restriktionen aufgrund der Corona-Pandemie sei es allerdings zu Verzögerungen gekommen.

Das Resort umfasst ein Fünf-Sterne-Hotel mit 16 Stockwerken und etwa 500 Zimmern, ein Amphitheater im Freien, einen Familien-Abenteuerpark sowie verschiedene Einzelhandels- und gastronomische Einrichtungen. Hinzu kommen etwa 10.000 Quadratmeter Fläche für Tagungen, Konferenzen und Messen.

Das rund 7.500 Quadratmeter große Casino wird den Gästen Unterhaltung an 100 Spieltischen und 1.000 Spielautomaten bieten.

Casino-Projekt schreitet schnell voran

Der Fortschritt des Projekts City of Dreams Mediterranean wird durch ein Video mit Luftaufnahmen von einer Drohne dargestellt. Das Video bietet einen Panoramablick auf das Äußere des Resorts sowie auf die Umgebung und spiegelt die rasante Entwicklung der Bauarbeiten des Hauptgebäudes wider.

Der General Manager von City of Dreams Mediterranean und Cyprus Casinos C2, Grant Johnson, kommentiert:

Die Bauarbeiten schreiten reibungslos voran, und obwohl sich der Ausbruch von Covid-19 auf unseren ursprünglichen Zeitplan ausgewirkt hat, engagieren wir uns weiterhin für dieses bahnbrechende Projekt. Wir möchten ein einzigartiges Reiseziel schaffen, das unseren Gästen ein erstklassiges Unterhaltungserlebnis bietet und gleichzeitig einen echten Mehrwert für die Wirtschaft und Gesellschaft des Landes schafft.

City of Dreams Mediterranean werde die Tourismuslandschaft Zyperns bereichern, so Johnson. Melco rechne damit, dass das Resort jährlich weitere 300.000 Besucher auf die Insel locken werde. Zudem werde das Projekt Tausende von Arbeitsplätzen schaffen.