Wird Amazons Premier League Live-Übertragung Sportwetten revolutionieren?

Veröffentlicht am: 5. Dezember 2019, 01:01 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 5. Dezember 2019, 01:01 Uhr.

Seit Dienstag können britische Fußballfans erstmals über Amazon Prime Live Spiele aus der englischen Premier League streamen. Der temporäre Service des Onlineversandhändlers ermöglicht es britischen Prime Kunden, in diesem Monat zahlreiche Premier League Spiele zu schauen, die sonst auf keinem britischen Pay-TV-Sender ausgestrahlt werden.

gefülltes Fußballstadion
Premier League Spiele in diesem Dezember erstmals auf Amazon (Bild: Casino.org)

Sollte Amazon den Fußball-Streaming-Service auch im nächsten Jahr fortführen oder gar in anderen Ländern einführen, könnte die Welt des Fußballs und der dazugehörigen Sportwetten nachhaltig verändert werden.

Eine Alternative zum gewöhnlichen Pay-TV

Zum Ärgernis vieler Fußballfans können die meisten nationalen und internationalen Begegnungen heutzutage lediglich über abonnierte Pay-TV-Sender geschaut werden.

Während sich in Deutschland Sky Sports und Dazn die Rechte zur Übertragung von Bundesligaspielen teilen, haben britische Fußballfans die Wahl zwischen Sky Sports und BT Sports, um ihrer Premier League zu folgen.

Seit vorgestern jedoch haben die TV-Giganten einen durchaus revolutionären Konkurrenten: Amazon Prime strahlt im Dezember probeweise 20 Premier League Spiele aus, inklusive vieler Begegnungen, die weder von Sky Sports noch BT übertragen werden.

Durch den neuen Fußball-Streamingdienst, der in diesem Monat Teil der gewöhnlichen Prime Mitgliedschaft ist, erhofft sich Amazon, neue Kunden und Prime-Abonnenten zu gewinnen. Da das Unternehmen wegen seiner fragwürdigen Arbeitsbedingungen seit längerem in der Kritik steht, haben viele Kunden ihre Mitgliedschaft aufgekündigt und verweigern weitere Einkäufe über Amazon.

Am Dienstag konnten Fans auf diesem Weg die Spiele Chrystal Palace vs. Bournemouth und Burnley vs. Manchester City verfolgen, auf die sie sonst gänzlich hätten verzichten müssen.

Am Mittwoch hingegen hatten Amazon Prime Zuschauer die Wahl zwischen sechs verschiedenen Premier League Partien, die am Abend zur gleichen Zeit ausgetragen, aber nicht im gewöhnlichen Pay-TV übertragen wurden.

Premier League Fußball
Der Streaming-Dienst kommt bei Fans gut an (Bild: Needpix/KelvinStuttard)

Amazon hat damit als einziger Dienst unter anderem die in dieser Woche wichtigen Begegnungen Manchester United vs. Tottenham (2:1) und den Derby Liverpool vs. Everton (5:2) im Live Stream übertragen.

Die Kommentare der Amazon-Kunden zeigen, dass der neue Service bereits jetzt sehr beliebt ist. Gerade für jene Fußballfans, die gern Online Sportwetten platzieren, ist es nützlich, jedes Spiel direkt mitverfolgen zu können.

An drei weiteren Tagen dieses Monats werden die restlichen zwölf Partien, für die sich Amazon die Rechte gesichert hat, übertragen.

Auch in diesem Fall wird Amazon Prime für britische Fußballfans bei den meisten Spielen die einzige Option zum Schauen sein, vor allem am 2. Weihnachtstag, wenn weder BT Sport noch Sky Sports den Großteil der Spiele zeigen.

Ein unbeabsichtigter Booster für Sport- und Live Wetten?

Durch die Ausstrahlung von Spielen, auf die Fußballfans sonst verzichten müssten, füllt der Onlineversandhändler eine große Lücke im Fußball-Streaming. Die sehr eng in die Premier League eingeflochtene britische Sportwetten-Kultur könnte dadurch einen (möglicherweise unbeabsichtigten) Boom erfahren.

Dank Amazon werden in diesem Monat erstmals alle Premier League Spiele auf mindestens einem Medium live gestreamt. Innerhalb Amazon Primes ist es dabei sogar möglich, drei Spiele gleichzeitig zu schauen und nach Belieben die Stimmen Kommentatoren ein- und auszuschalten.

Da das Platzieren von Wetten während eines Spiels (Live-Wetten oder auch In-Play-Wetten) bei Fußballfans immer beliebter wird, könnten die Buchmacher davon profitieren, dass mehr Spiele übertragen werden.

Laut einer Studie der UK Gambling Commission platzierten im Jahr 2016 bereits 25 % aller Sportwetten-Fans auch Live-Wetten; der Trend sollte nach oben gehen.

Das britische Glücksspielunternehmen Bet365 hingegen berichtete in seinem Geschäftsbericht von 2018, dass zu jener Zeit insgesamt 77 % der gesamten Sportwetten-Einnahmen allein durch Live-Wetten erzielt würden.

Sollte Amazon den neuen Streaming-Dienst fortführen, ist auch nicht auszuschließen, dass es zu weiteren Sponsoren-Partnerschaften und Werbeverträgen kommt, in die sich Amazon selbst involvieren wird.