Amazon startet Cloudgaming-Dienst Luna in den USA

Veröffentlicht am: 5. March 2022, 01:01 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 4. March 2022, 04:12 Uhr.

Der Cloudgaming-Dienst Luna von Amazon ist nun in den USA erhältlich. Mit ihm können Gamer mit verschiedenen Endgeräten auf Videospiele zugreifen, ohne sie vorab herunterzuladen. Prime-Kunden sollen den Dienst zum Teil kostenlos nutzen können, für alle anderen ist er per Abonnement zugänglich.

Amazon Logo auf Smartphone
Amazon hat seinen Cloudgaming-Dienst Luna in den USA an den Start gebracht. (Symbolbild: Unsplash/Christian Wiediger)

Wie Internet-Gigant Amazon in dieser Woche auf seinem Luna-Blog [Seite auf Englisch] mitgeteilt hat, biete die Cloudgaming-Plattform Luna verschiedene Kanäle.

Verschiedene Abo-Modelle zur Auswahl

Jeder der Kanäle sieht ein anderes Abo-Modell mit unterschiedlichem Preis und unterschiedlicher Auswahl an Spielen vor. Prime-Kunden sollen über den „Prime Gaming Channel“ zudem kostenlos Zugang zu regelmäßig wechselnden Spieltiteln erhalten.

Amazon stellte im Herbst 2020 überraschend seine Pläne für den Games-Streaming-Dienst Luna vor. Bislang war Luna jedoch nur in der Beta-Phase in den USA zugänglich. Während dieser Phase habe es eine Early-Access-Zugang gegeben. Das Feedback der Kunden mit diesem Zugang habe regelmäßige Updates und neue Funktionen ermöglicht. Nachdem auch die Spiele-Sammlung währenddessen gewachsen ist, können nun alle Kunden in den USA den Cloudgaming-Dienst nutzen.

Zudem gebe es einen Retro-Channel für Liebhaber beliebter Klassiker wie „Street Fighter II“, „The Last Blade 2“ und „Metal Slug 3“. Eigens für Familien gebe es einen Family-Channel und Ubisoft-Fans stehe ein entsprechender Channel mit beliebten Games wie „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ zur Auswahl.

Die größte Auswahl an Spieletiteln jedoch enthalte der Kanal „Luna+“. Zum Start von Luna seien hier bereits über 100 Spiele zu finden, darunter „Resident Evil 7“, „The Surge 2“ und „GRID“.

Streaming per Twitch vorgesehen

Amazon wolle jedoch nicht nur den Zugriff auf die Spiele vereinfachen, sondern auch das Game-Streaming via Twitch. So heißt es auf dem Luna-Blog:

Mit dem neuesten Luna-Update auf einem PC, Mac oder Fire TV können Sie mit einer neuen Übertragungsschaltfläche das Spiel live streamen, wobei eine Kamera auf dem Bildschirm eingeblendet wird, was eine neue, einfache Möglichkeit der Übertragung an Freunde oder die Twitch-Community darstellt.

Zudem gebe es die Möglichkeit, mit dem Fire TV über Luna zu spielen und dabei das Smartphone als Controller zu nutzen. Hierfür sei eine eigene App entwickelt worden. So solle das Spielen auch für Gelegenheitsspieler möglich sein, ohne dass diese hierfür eigens einen Controller erwerben müssten.

Wann der Dienst für Spieler aus Deutschland und Europa verfügbar sein könnte, ist bislang nicht bekannt.