Online Roulette Tipps und Tricks

AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG

Roulette ist eines der ältesten Glücksspiele der Welt und gleichzeitig nach wie vor bei Spielern beliebt. Rund um den Globus bieten Spielbanken und Online Casinos Roulette an. Im Gegensatz zu Poker oder Blackjack kommt es bei Roulette rein auf das Glück an, aber dennoch sind mit der Zeit zahlreiche Roulette Strategien entstanden.

Außerdem gibt es einige Kniffe, mit denen Sie Ihrem Glück auf die Sprünge helfen und Ihr Kapital maximieren können. In dieser ausführlichen Roulette Anleitung verraten unsere Casino Experten Tipps und Tricks rund um Roulette.

Top 10 Online Roulette Tipps und Tricks

Natürlich können Sie beim Roulette im Online Casino oder in der Spielbank den Lauf der Kugel nicht beeinflussen oder vorhersehen. Aber es gibt ein paar andere Dinge, auf die Sie am Roulette Tisch achten können beziehungsweise die es zu vermeiden gilt. Die Ratschläge und Hinweise unserer Roulette Experten helfen Ihnen, Ihr Budget auf die vorteilhafteren Wetten zu verteilen und nachteilige Entscheidungen zu vermeiden.

1

Spielgeld und Live Casino

Spielgeld und Live Casino

Im Spielgeld Modus können Sie Roulette Spielarten, Einsätze, Wetten und Strategien beliebig ausprobieren, also machen Sie von dieser unverbindlichen und risikofreien Möglichkeit zum Üben Gebrauch. Im Live Casino sind dagegen nur Echtgeld Einsätze möglich, jedoch können Sie immer das Geschehen an einem Spieltisch beobachten, bevor Sie selbst wetten.

2

Lernen Sie die verschiedenen Roulette Varianten kennen

Lernen Sie die verschiedenen Roulette Varianten kennen

Kenntnis der unterschiedlichen Spielarten beim Roulette ist gleich doppelt wichtig: Zum einen sollten Sie natürlich die Regeln beherrschen, wenn Sie sich an den Spieltisch begeben, zum anderen sorgt der sogenannte Hausvorteil dafür, dass Sie höhere Gewinnchancen haben. Wir empfehlen Einsteigern, immer mit der französischen Variante mit „La Partage“ Regel zu beginnen.

3

Casino Bankroll Management

Casino Bankroll Management

Das Verwalten Ihrer Casino Bankroll ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Legen Sie Limits für Ihr Roulette Spiel fest und überlegen Sie sich genau, wie viel Ihrer Gewinne Sie wieder einsetzen oder auszahlen lassen wollen. Behalten Sie Gewinne und Verluste im Auge und nutzen Sie den Spielverlauf in Ihrem Casino Konto, um diese zu veranschaulichen.

4

Beginnen Sie mit den äußeren Wetten

Beginnen Sie mit den äußeren Wetten

Als äußere Wetten bezeichnet man die Einsätze auf Gerade und Ungerade, Rot oder Schwarz und Hoch oder Niedrig. Bei kleinen Auszahlungen sind Ihre Gewinnchancen hier am höchsten, weshalb Sie sich hier mit geringem Risiko an das Spiel herantasten können.

5

Nutzen Sie Boni und Angebote

Nutzen Sie Boni und Angebote

Ein Casino Bonus wie ein Willkommensbonus oder Angebot zu Begrüßung nach Ihrer Registrierung als Neukunde kann Ihnen attraktives Gratis-Guthaben einbringen. Ein Bonus ist ideal, um Wettarten oder Roulette Varianten auszuprobieren und zusätzliche Gewinnchancen zu nutzen.

6

Verlieren Sie nicht den Überblick

Verlieren Sie nicht den Überblick

Bewahren Sie einen kühlen Kopf beim Roulette und vergessen Sie nicht, dass es sich um ein Glücksspiel handelt. Auch wenn Rot 5-mal in Folge fällt, wird Schwarz dadurch nicht wahrscheinlicher. Versuchen Sie nicht, Verluste wieder wettzumachen, schon gar nicht durch noch riskantere Wetten. Ändern Sie nicht spontan Ihre Strategie und weichen Sie nicht von Ihrem vorgegebenen Budget ab.

7

Setzen Sie sich ein Budget

Setzen Sie sich ein Budget

Bestimmen Sie, wie viel Geld Sie im Casino einzahlen wollen und welchen Teil davon Sie für Online Roulette einsetzen wollen. Ganz wichtig ist, dass Sie niemals mit Geld spielen, dass Sie nicht auch verlieren können beziehungsweise für andere Dinge benötigen. Wenn Ihr Budget für eine Sitzung oder einen Zeitrahmen aufgebraucht ist, kehren Sie dem Spieltisch den Rücken zu.

8

Legen Sie die Höhe Ihres Einsatzes fest

Legen Sie die Höhe Ihres Einsatzes fest

Begehen Sie nicht den Fehler, zu viel auf einmal einzusetzen. Überschreiten Sie nicht fünf Prozent Ihres gesamten Budgets in einer Spielrunde beim Roulette, ansonsten ist der Spaß zu früh vorbei.

9

Lernen Sie die Wettarten kennen

Lernen Sie die Wettarten kennen

Nicht alle Wetten haben dieselben Gewinnchancen beim Roulette. Vor allem wenn Sie Kombinationen spielen und mehrere Chips gleichzeitig auf unterschiedlichen Feldern platzieren, sollten Sie die Chancen und Auszahlen kennen, um am Ende nicht weniger als den Einsatz zu gewinnen.

10

Finden Sie die passende Roulette Strategie

Finden Sie die passende Roulette Strategie

Leider gibt es keine unfehlbare Roulette Strategie. Trotzdem kann das strategische Wetten eine gute Taktik sein, da es vielen Spielern hilft, mit Disziplin an bestimmten Einsätzen festzuhalten. Die einzelnen Roulette Strategien erfordern unterschiedliche Budgets und Einsätze und sind nicht immer für alle Roulette Varianten geeignet. Informieren Sie sich vorher, was zu Ihnen passt.

So spielen Sie Roulette

Roulette zählt sowohl in den klassischen Spielbanken als auch im Online Casino zu den beliebtesten Spielen. Im Live Casino können Sie im Internet die ganz besondere Stimmung des Spiels mit echtem Croupier erleben. Wo auch immer Sie spielen, die Grundzüge von Roulette sind ganz einfach und schnell zu lernen. Wir geben Ihnen eine Anleitung Schritt für Schritt.

  1. SCHRITT 1

    Tätigen Sie Ihre Einsätze

    Durch das Platzieren eines oder mehrerer Chips auf dem Spielfeld schließen Sie die entsprechenden Wetten ab. In der Spielbank kann es auch sein, dass der Croupier die Platzierung für Sie vornimmt.

  2. SCHRITT 2

    Der Lauf der Kugel

    Der Croupier dreht den Kessel und lässt die Kugel darin laufen. Für einen kurzen Moment sind noch Wetten möglich, dann sagt der Croupier den Coup ab.

  3. SCHRITT 3

    Das Ergebnis

    Der Croupier beziehungsweise die Roulette Software gibt das Ergebnis bekannt, nachdem die Kugel liegengeblieben ist. Im Gewinnfall erhalten Sie nun eine entsprechende Auszahlung.

  4. SCHRITT 4

    Wetten Sie erneut

    Sie können nun Ihren Einsatz stehenlassen oder Ihre Wette ändern. Beim Roulette ist jeder Coup unabhängig, sodass sich die Chancen im Laufe der Zeit nicht ändern.

Der Roulette Kessel

Der Kessel beim Roulette ist mit einem Fach für jede Nummer ausgestattet, in denen die Kugel landen kann. Die Zahlen 1 bis 36 sind nicht in Reihenfolge so angeordnet, dass sich stets eine rote und schwarze Zahl abwechseln. Beim französischen und europäischen Roulette gibt es die grün gekennzeichnete Null, während beim amerikanischen Roulette noch die doppelte Null auf der gegenüberliegenden Seite des Kessels hinzukommt.

Der Roulette Spieltisch

Der Spielplan wird beim Roulette auch Tableau genannt. Hier finden Sie ein Feld für jede Zahl, einschließlich der Null und beim amerikanischen Roulette der Doppelnull. Dazu kommen weitere Felder für die zusätzlichen Wettarten. Weil diese außen um das Zahlenfeld angeordnet sind, spricht man auch von den äußeren und inneren Wetten. Der wesentliche Unterschied zwischen europäischem und amerikanischem Roulette hier ist das zusätzliche Feld für Double Zéro.

  • Nachbarn / Voisins: Wette auf eine Zahl und ihre Nachbarn oder zwei Nachbarn, also drei oder fünf Zahlen insgesamt. Beispiel: 7 mit den Nachbarn 18 und 29 sowie 28 und 12.
  • Zéro: Vier Chips auf die Zahlen 12, 35, 3, 26, 0, 32 und 15. Gewettet wird ein Chip auf 26 sowie drei Split auf 0/3, 12/15 und 32/35.
  • Große Serie / Serie 0/2/3: Wette auf die 17 Zahlen 22, 18, 29, 7, 28, 12, 35, 3, 26, 0, 32, 15, 19, 4, 21, 2 und 25. Der Spieler setzt neun Chips, jeweils zwei auf 0/2/3 und das Carré 25/29 sowie jeweils einen Chip auf Split 4/7, 12/15, 18/21, 19/22 und 32/35.
  • Kleine Serie / Serie 5/8: Wette auf die 12 benachbarten Zahlen 27, 13, 36, 11, 30, 8, 23, 10, 5, 24, 16 und 33. Sechs Chips werden Split platziert auf 5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 27/30 und 33/36.
  • Waisenkinder / Les Orphelins: Die Waisenkinder heißen so, weil Sie weder zur großen noch zur kleinen Serie zählen: 1, 20, 14, 31, 9, 17, 34 und 6. Die Waisenkinder können voll gespielt werden, wobei jeweils ein Chip platziert wird, oder mit nur fünf Chips: einer auf die 1 und je einer Split auf 6/9, 14/17, 17/20 und 31/34.
  • Finale: Ein Finale ist eine Folge von Nummern mit gleicher Endziffer, etwa 3, 13, 23 und 33. Ein Split Finale wird auf zwei Zahlen gespielt, etwa 2/5, 12/15, 22/25 und 32/35.

Die bekanntesten Roulette Strategien

Roulette Strategien sind beinahe ebenso alt wie das Spiel selbst. Im Laufe der Zeit haben Spieler immer wieder neue und verschiedene Systeme für taktische Einsätze beim Roulette entwickelt. Die allermeisten Strategien beschäftigen sich damit, Verluste auszugleichen und nach einer bestimmten Anzahl an Coups mit einem Gewinn aus der Runde zu gehen. Keine Roulette Strategie kann jedoch Ergebnisse vorhersehen und kein System kann den Hausvorteil beim Spiel verändern. In vielen Spielbanken und Casinos gibt es außerdem ein Limit, das den maximalen Einsatz auf eine Wette sowie den maximal möglichen Gewinn beschränkt. Für alle, die sich für Roulette Strategien interessieren, stellen wir die bekanntesten vor:

Die bekanntesten Roulette Strategien

Martingale

Bei diesem bekannten System setzt der Spieler auf die Eigenschaften und verdoppelt den Einsatz nach jedem Verlust. Im Falle eines Gewinns werden so alle bisherigen Verluste ausgeglichen und der Spieler erhält ein Stück als Reingewinn, bevor er von vorne beginnt.

La Bouchere

Diese Strategie gibt ein Gewinnziel vor, das der Spieler erreichen will. Während des Spiels wird der Einsatz erhöht oder verringert, je nachdem, ob der Spieler einen Coup gewonnen oder verloren hat. Der Vorteil ist, dass im Gegensatz zur Martingale die Einsätze weniger dramatisch ansteigen. Das Gewinnziel hilft dem Spieler, diszipliniert zu setzen.

D'Alembert

Die D‘Alembert Strategie ist eine abgewandelte Martingale: Der Spieler erhöht im Verlustfall und verringert die Einsatzhöhe im Gewinnfall. Durch diese „flache“ Progression können Probleme mit dem Tischlimit vermieden werden und die Strategie lässt sich auch mit kleineren Budgets anwenden.

Fibonacci

Die bekannte Fibonacci Folge bildet die Grundlage für dieses Einsatzsystem, das ebenfalls eine Progression darstellt. Gemäß Gewinn oder Verlust steigt der Spieler in der Sequenz auf oder ab und erhöht oder verringert seinen Einsatz.

Die Rolle von Glück und Zufall beim Roulette

Trotz der von uns aufgeführten Tipps und Tricks und bestehender Roulette Strategien ist und bleibt Roulette ein Glücksspiel. Ob Sie mehrmals hintereinander gewinnen oder verlieren hat leider keinen Einfluss darauf, was als Nächstes am Spieltisch passieren wird. Auch wenn Sie das Spiel in- und auswendig kennen, Ihr Glück können Sie letztlich nicht beeinflussen. Daher sollten Sie dem Glück und dem Zufall eine gebührende Rolle einräumen und nicht vergessen, dass Sie diese beiden Elemente nicht beeinflussen können.

Viele Online Casinos und auch Spielbanken veröffentlichen sogenannte Permanenzen. Das sind die historischen Spielverläufe und Ergebnisse beim Roulette. Diese Werte können interessant zur Analyse sein, jedoch lässt sich aus vorherigen Coups nicht auf zukünftige Ausgänge schließen.

Das Wichtigste ist, dass Sie verstanden haben, wie Sie Ihr Budget beim Roulette verwalten, welche Wetten sich lohnen und wie und in welcher Höhe Sie Ihre Einsätze tätigen. Außerdem sollten Sie es nicht dem Zufall überlassen, an welchem Spieltisch und welche Roulette Variante Sie spielen. Achten Sie auf einen geringen Hausvorteil und darauf, dass Sie die jeweiligen Regeln kennen und ausnutzen können.

Wollen Sie Online Roulette ausprobieren?

Nachdem Sie nun die Tipps und Tricks unserer Experten kennengelernt haben, wollen Sie Ihr Wissen bestimmt am Spieltisch ausprobieren! Hier auf Casino.org haben wir exklusive Roulette Varianten für Sie zusammengestellt. Spielen Sie kostenlos, um Echtgeld oder mit Ihrem Mobilgerät und finden Sie hier die besten Online Roulette Casinos für deutsche Spieler.

Bereit für Echtgeld Gewinne? Registrieren Sie sich beim #1 Roulette Casino
Bonus bis zu
$6000
Jetzt spielen