Roulette Gewinne: Wahrscheinlichkeiten und Quoten verstehen

AUSFÜHRLICHE ANLEITUNG

Roulette ist ein reines Glücksspiel, sodass der Ausgang der Wetten nicht von Geschick und Können abhängt, sondern allein von den Gewinnwahrscheinlichkeiten. Es zahlt sich daher im wahrsten Sinne des Wortes aus, die unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten der einzelnen Wetten zu kennen. Wenn Sie wissen, was die Auszahlungsquoten sind, können Sie taktisch vorgehen und Ihre Einsätze entsprechend tätigen. In dieser ausführlichen Anleitung beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:

  • Wie Sie Gewinnwahrscheinlichkeit und Auszahlungsquote berechnen
  • Wie die einzelnen Wettarten beim Roulette funktionieren
  • Wo Sie die Online Casinos mit den besten kostenlosen Roulette Spielen finden
Roulette Odds

Was sind Wahrscheinlichkeiten und Quoten?

Die Gewinnwahrscheinlichkeit einer Wette beim Roulette wird üblicherweise in Prozent angegeben und besagt, in wie vielen Fällen die Wette statistisch gesehen erfolgreich ist. Die Berechnung ist einfach: Sie teilen die Anzahl der im Kessel abgedeckten Felder durch die Gesamtzahl, also 37 beim europäischen und 38 beim amerikanischen Roulette. Die Auszahlungsquote hingegen ist das Verhältnis, zu dem Sie Ihren Gewinn in Bezug auf Ihren Einsatz ausbezahlt bekommen. Bei der Berechnung dieses Wertes wird die Null außer Acht gelassen, wodurch der sogenannte Hausvorteil entsteht.

Roulette Gewinnwahrscheinlichkeiten nach Wettart

Alle Roulette Wetten fallen in zwei Kategorien, die inneren und äußeren Wetten. Diese Bezeichnungen ergeben sich aus der Anordnung der Felder auf dem Spielplan, dem Tableau. Wir erklären Ihnen die Unterschiede.

Was sind die äußeren Wetten?

Diese Wetten platzieren Sie über die Felder, die auf dem Tableau außen angeordnet sind, daher der Name. Die äußeren Wetten sind ein Einsatz auf eine Eigenschaft, also Rot oder Schwarz, Gerade oder Ungerade sowie Niedrig oder Hoch, die Zahlen 1-18 oder die Zahlen 19-36. Gäbe es keine Null, wäre Ihre Gewinnchance hier genau 50 %. Durch den Hausvorteil fällt die Wahrscheinlichkeit aber etwas geringer aus, ist aber die höchste für alle Roulette Wetten. Daher gibt es nur eine Auszahlung im Wert 1 : 1.

Ebenfalls zu den äußeren Wetten gehören die drei Dutzend und die drei Kolonnen, welche jeweils eine Wette auf ein Drittel der Zahlen im Kessel darstellen und im Gewinnfall 2 : 1 auszahlen.

Eigenschaften: Rot / Schwarz, Gerade/ Ungerade, Hoch / Niedrig
Europäisches Roulette: 48.65%
Amerikanisches Roulette 47.37%
Auszahlungs­quote: 1:1

Was sind die inneren Wetten?

Die Zahlenfelder sind auf dem Spielplan mittig beziehungsweise innen angeordnet, weshalb man von den inneren Wetten spricht. Ein Einsatz hier ist bereits etwas riskanter und wird daher mit einer höheren Auszahlungsquote belohnt. Sie können auf eine einzelne Zahl setzen oder Ihren Einsatz auf mehrere Zahlen verteilen. Üblicherweise werden entweder auf dem Feld benachbarte Zahlen oder im Kessel nebeneinanderliegende Zahlen kombiniert.

Eine Zahl, Plein, Straight: Sie setzen nur auf ein Zahlenfeld

Zwei Zahlen, Cheval, Split: Der Chip wird auf zwei angrenzende Zahlenfelder platziert

Drei Zahlen, Transversale Pleine, Street Eine Wette auf drei Zahlen in einer Reihe, etwa 1, 2, 3

Vier Zahlen, Carré, Corner: Eine Wette auf vier Zahlen, die sich auf dem Plan eine Eck teilen

Basket, Top Line: Diese Wette gibt es nur im Amerikanischen Roulette, da sie die Doppelnull einschließt. Gewettet wird auf die obersten Zahlen 0, 00, 1, 2 und 3.

Sechs Zahlen, Transversale Simple, Six Line: Eine Wette auf zwei Reihen zu je drei Zahlen

Eine Zahl
2.7%
2.6%
Auszahlungs­quote: 35:1
Zwei Zahlen
5.4%
5.3%
Auszahlungs­quote: 17:1
Drei Zahlen
8.1%
7.9%
Auszahlungs­quote: 11:1
Vier Zahlen
10.8%
10.5%
Auszahlungs­quote: 8:1
Basket, Top Line
n/a
15.8%
Auszahlungs­quote: 5:1
Sechs Zahlen
16.2%
13.2%
Auszahlungs­quote: 6:1

Kesselspiele und Ansagespiele

Beim europäischen und französischen Roulette gibt es auch sogenannte Kesselspiele, die im Roulette Kessel benachbarte Zahlen kombinieren. Hierfür gibt es entweder Spezialfelder auf dem Tableau oder die Wette muss dem Croupier angesagt werden, woher auch der Name Ansagespiele kommt. Im Online Casino können Sie entweder ein Spezialfeld nutzen oder die Chips selbst auf dem Plan platzieren.

Den Kesselspielen liegt die Anordnung der Zahlen im Kessel zugrunde, nicht das Layout des Tableaus. Hier einige Beispiele:

Feste Kesselspiele

Zéro Spiel: Der Spieler setzt vier Chips auf die Zahlen 0, 3, 12, 15, 26, 32 und 35. Die Aufteilung ist ein Plein auf 26 und drei Chevaux auf den Rest.

Große Serie: Hier werden 17 Zahlen mit neun Chips abgedeckt. Zwei Chips auf Linie 0/2/3 und das Carré 25/29 sowie jeweils ein Chip auf die Chevaux 4/7, 12/15, 18/21, 19/22 und 32/35.

Kleine Serie: Der Spieler deckt ein Drittel der Zahlen im Kessel ab, die nebeneinander liegen: 27, 13, 36, 11, 30, 8, 23, 10, 5, 24, 16 und 33. Es werden sechs Chips als Split platziert auf 5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 27/30 und 33/36.

Die Waisenkinder, Les Orphelins: Eine Wette auf acht Nummern, die nicht Teil der anderen Serien sind: 1, 20, 14, 31, 9, 17, 34 und 6. Die Waisenkinder können als Einzelwetten (Plein) oder mit fünf Chips gespielt werden.

Variable Kesselspiele

Voisins oder Nachbarn: Der Spieler setzt auf eine Zahl und ihre Nachbarn links und rechts, also auf drei Zahlen, oder auf die beiden Nachbarn links und rechts, was insgesamt 5 Zahlen sind. Es wird je ein Chip gesetzt.

Finale: A bet on the last digit (e.g. 5 would be a bet on 5, 15, 25, 35)

Chevaux Finale: Hier werden zwei Endziffern kombiniert, etwa 1 und 3, die mit vier Chips Cheval abgedeckt werden: 1/3, 11/13, 21/23, 31/33.

So verbessern Sie Ihre Roulette Gewinnwahrscheinlichkeiten

Es gibt beim Roulette keineswegs eine Garantie für Echtgeld Gewinne. Es handelt sich um ein reines Glücksspiel mit einem festen Hausvorteil, der 2,7 % beim europäischen Roulette und 5,26 % beim amerikanischen Roulette beträgt. Trotzdem ist das Casino Spiel in herkömmlichen Spielbanken und Online Roulette Casinos beliebt wie eh und je. Das liegt an der Herausforderung dieses klassischen und königlichen Glücksspiels, aber auch an der Spannung und dem Nervenkitzel, den Sie als Spieler verspüren, wenn Sie Ihren Einsatz getätigt haben und die Kugel im Kessel rollt.

Wenn Sie Ihre Gewinne maximieren wollen, müssen Sie die Gewinnwahrscheinlichkeiten kennen und diese zu Ihrem Vorteil ausnützen können. Letztlich können Sie am Glück und an den Ergebnissen selbst nichts drehen, aber unsere folgenden Tipps helfen Ihnen, sich am Spieltisch zurechtzufinden. Für noch mehr Hinweise lesen Sie unsere Roulette Strategien.

1

Wahrscheinlichkeiten und Quoten kennen

Wahrscheinlichkeiten und Quoten kennen

Bevor Sie einen Chip auf dem Spielplan platzieren, sollten Sie wissen, wie wahrscheinlich Sie diese Wette gewinnen und welche Auszahlung Sie erwarten können. Verinnerlichen Sie unbedingt die hier aufgeführten Tabellen für die verschiedenen Spielarten von Roulette.

2

Wählen Sie die Spielart mit Bedacht

Wählen Sie die Spielart mit Bedacht

Die unterschiedlichen Roulette Varianten haben variierende Auszahlungsquoten und Wahrscheinlichkeiten. Kurz gesagt, das Französische Roulette ist für Sie als Spieler am besten, da Sie hier den größten Vorteil haben. Achten Sie bei Spezialvarianten unbedingt darauf, wie viele Nullen sich im Kessel befinden und wie hoch der Hausvorteil ist.

3

Die äußeren Wetten haben die beste Chance

Outside Bets

Die höchste Gewinnchance können Sie bei den Einsätzen auf die Eigenschaften erwarten. Wer die äußeren Wetten spielt, kann sich über die höchste Gewinnwahrscheinlichkeit freuen. Allerdings erkaufen Sie dies mit einer geringeren Auszahlung. Achten Sie zusätzlich auf einen Mindesteinsatz am Tisch. Anfänger kombinieren oft zwei Eigenschaften, beispielsweise Gerade und Schwarz.

4

Amerikanisches Roulette ist für Fortgeschrittene

European Roulette

Wie Sie vielleicht bereits erkannt haben, ist die Null der Feind der Roulette Spieler. Meiden Sie daher zunächst das Amerikanische Roulette mit der Doppelnull, denn hier können Ihnen gleich zwei Felder im Kessel einen Strich durch die Rechnung machen. Der Hausvorteil ist fast doppelt so hoch. Nur fortgeschrittene Zocker mit einer ausgefeilten Strategie versuchen sich am Las Vegas Roulette.

Jetzt downloaden: Erklärung der Roulette Gewinnwahrscheinlichkeiten

Wenn Sie stets die Übersicht über Wahrscheinlichkeiten und Auszahlungsquoten der Roulette Gewinne behalten wollen, können Sie unser kostenloses PDF herunterladen. Wir haben die inneren und äußeren Wetten für Sie aufgeschlüsselt und den Tabellen können Sie die Unterschiede zwischen europäischem und amerikanischem Roulette entnehmen. So können Sie stets die vorteilhafteste Wette für Sie abschließen.

ONLINE ROULETTE INFOGRAFIK
Kostenlose Anleitung mit Roulette Übersicht

Sind Sie bereit, Roulette zu spielen?

Nach unserer Erklärung der Roulette Gewinnwahrscheinlichkeiten wollen Sie Ihr Wissen bestimmt in die Tat umsetzen. Wir haben genau das Passende für Sie! Mit unseren exklusiven und kostenlosen Roulette Spielen auf Casino.org können Sie nach Herzenslust die einzelnen Wettarten ausprobieren und so handfeste Erfahrungen sammeln, ohne Risiko und ohne Verluste. Worauf warten Sie noch? Los geht‘s, spielen Sie jetzt Online Roulette umsonst!

Bereit für Echtgeld Gewinne? Registrieren Sie sich beim #1 Roulette Casino
MagicRed Casino
Bonus bis zu
$500
Jetzt spielen

Häufig gestellte Fragen

Wie gut sind die Roulette Gewinnwahrscheinlichkeiten?

Im Vergleich mit anderen Casino Spielen hat Roulette einen höheren Hausvorteil. Im Gegensatz zum Blackjack können Sie den Wert nicht durch ein geschicktes Spiel absenken. Aber mit unseren Tipps und Tricks auf dieser Seite können Sie Fehler vermeiden und sich an die vorteilhafteren Wetten halten.

Verbessert ein Roulette System meine Gewinnwahrscheinlichkeiten?

Beim Roulette gibt es keine unfehlbare Strategie, die zu sicheren und garantierten Echtgeld Gewinnen führt. Der Nutzen eines Roulette Systems liegt hauptsächlich darin, dem Spieler eine Einsatzhöhe vorzuschreiben und das Kapital auf möglichst viele Wetten zu verteilen.

Warum ist die Wahrscheinlichkeit für Rot oder Schwarz nicht 50 %?

Viele Spieler gehen davon aus, dass entweder Rot oder Schwarz fallen muss und nehmen eine 50-50 Gewinnwahrscheinlichkeit an. Dabei wird jedoch die Null im Kessel außer Acht gelassen: In einem von 37 Fällen gewinnt die Bank. Lediglich 18 Zahlen sind rot oder schwarz. Daraus ergibt sich ein Wert von knapp unter 50 %. Die Auszahlung beträgt dennoch 1 : 1 für eine Wette auf die Eigenschaften.

Wie hoch ist die Auszahlung einer Wette auf 00?

Wenn Sie einen Chip auf das Feld 00 platzieren und diese Zahl fällt, erhalten Sie eine Auszahlung von 35 : 1. Außerdem erhalten Sie Ihren Einsatz erstattet, wie bei allen erfolgreichen Wetten. Die Wette auf die Doppel Null zahlt nicht anders aus als die sonstigen Wetten auf einfache Zahlen.

Was sind die besten Wetten beim Roulette?

Bewertet an der Höhe der Gewinnwahrscheinlichkeit haben die Einsätze auf die Eigenschaften, also die äußeren Wetten auf eine Farbe, auf Hoch oder Niedrig sowie auf Gerade oder Ungerade die besten Chancen, da Sie hier fast die Hälfte der Zahlen im Kessel abdecken.