Online-Casinos: Die Millionen­gewinne und -verluste von Twitch-Streamer Trainwreck

Veröffentlicht am: 3. Januar 2022, 11:35 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. Januar 2022, 11:59 Uhr.

Der Streamer Tyler „Trainwreck“ Faraz Niknam ist auf Twitch einer der populärsten Influencer. Der 31-jährige US-Amerikaner wurde vor allem durch Live-Streams seiner Online-Casino-Sessions berühmt. Nun hat er Einblick in seine Gewinne und Verluste gegeben, die jeweils in die Millionen gehen.

Twitch-Streamer Trainwreck
Trainwreck hat über 1,5 Mio. Twitch-Follower (Bild: trainwreckstv)

Bereits im vergangenen Jahr hatte Trainwreck seinen über 1,5 Millionen Followern auf der Streaming-Plattform erzählt, dass er in der Vergangenheit in Online-Casinos Verluste in Millionenhöhe angehäuft habe. Doch am 1. Januar präzisierte er diese Summe, die erheblich höher liege.

Zweistelliger Millionenverlust

Demnach habe Trainwreck im letzten Jahr 22,9 Mio. USD beim Online-Glücksspiel verloren, vor dem er seine Fans immer wieder warnte. Die Verluste hätten sich vor allem bei Online-Slots angehäuft, wo er bis zu 1.000 USD pro Dreh gesetzt habe.

Trainwreck erklärte dazu:

In neun Monaten habe ich 22,9 Millionen Dollar verloren. Es war wirklich verdammt ekelhaft und schlimm. Das kann man gar nicht verstehen. Alle meine Freunde wussten es, aber ich habe mich nicht getraut, etwas zu sagen, weil diese Zahlen unfassbar sind.

Allerdings sei es ihm später gelungen, zumindest knapp die Hälfte seiner Verluste wieder wettzumachen. Inzwischen sei er „nur“ noch mit 12 Mio. USD im Minus, da er rund 11 Mio. USD gewonnen habe.

1 Million verschenkt

Diese Aussage dürfte viele seiner Fans auf Twitch elektrisiert haben. Zuvor hatte Trainwreck nämlich angekündigt, 1 Mio. USD an seine Follower zu verschenken, wenn er tatsächlich 10 Mio. USD gewinnen sollte. Teilnehmen an der Verlosung des Giveaways konnte jeder, der die Zahl “21” in den Chat schrieb.

Die Aussicht auf den warmen Geldregen führte zu einem Ansturm, der Trainwrecks Twitch-Seite zeitweise zusammenbrechen ließ. Die geplante Verlosung des Geldes konnte somit nicht stattfinden. Stattdessen verteilte der Streamer es später unter seinen aktivsten Followern, wann immer die Seite wieder online war.

Für Streamer wie Trainwreck oder die deutschen Internet-Stars MontanaBlack und Knossi brachen im vergangenen Jahr härtere Zeiten auf Twitch an. Im August verbannte die Plattform Streams von Online-Casino-Sessions aus ihrem Programm. Damit entfiel für viele populäre Streamer eine wichtige Einkommensquelle.

Allein am Neujahrstag erhielt Trainwreck 21.000 neue Abonnenten, was ihn bei Twitch unter die Top 10 der Streamer mit den meisten zahlungspflichtigen Subscribern brachte. Bei einem Monatspreis von 4,99 USD kommen auf diese Weise gut 100.000 USD zusammen. Damit dürfte sich die Geschenk-Aktion für den Streamer als Gewinn herausstellen, denn allein die Abo-Einnahmen der zusätzlichen Fans dürften sich im ersten Jahr auf über 1 Mio. USD summieren.