Poker-Legende Howard ‘Tahoe’ Andrew verstorben

Veröffentlicht am: 16. Januar 2021, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 15. Januar 2021, 05:25 Uhr.

Die Poker-Community trauert um Howard ‘Tahoe’ Andrew. Der US-amerikanische Pokerspieler und zweifache WSOP Bracelet-Gewinner ist am Mittwoch im Alter von 86 Jahren in seinem Haus in Walnut Creek, Kalifornien, verstorben.

Howard 'Tahoe' Andrew
Poker-Legende Howard ‘Tahoe’ Andrew im Alter von 86 Jahren verstorben. (Bild: wsop.com)

Die Todesursache ist bisher nicht bekannt. Tahoe hinterlässt eine Ehefrau, vier Kinder und zahlreiche Enkelkinder. Doch auch Vertreter der Poker-Gemeinschaft äußern ihre Bestürzung.

Die Poker Hall of Famerin und „First Lady of Poker“, Linda Johnson, teilte ihre Betroffenheit und ihre Erinnerungen an Andrew in einem Post auf Twitter:

Du bist eine Legende in der Pokerwelt und hast unserer Branche Ehre und eine positive Einstellung gebracht. Ich habe so viele schöne Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit auf Kreuzfahrten und am grünen Filz. Du warst ein wahrer Wettstreiter und ein wunderbarer Mensch. Ich werde dich vermissen.

Der langjährige Poker-Medienreporter Dan Ross sagte, Tahoe sei einer seiner Lieblingsmenschen in der Pokerwelt gewesen. Sie hätten in den letzten Jahren viel Zeit miteinander verbracht.

Todd Brunson, der Sohn des Poker-Urgesteins Doyle Brunson, sagte, Tahoe sei bereits ein Oldtimer gewesen, als er noch minderjährig gewesen und in den Poker-Rooms herumgeschlichen sei, um zu spielen. Er sei stets ein wahrer Gentleman gewesen.

61-jährige Poker-Karriere und 45 Jahre WSOP

Howard ‘Tahoe’ Andrew entdeckte das Pokerspiel im Alter von 21 während seines Mathematik-Studiums an der San Francisco State University. Laut The Hendon Mob [Seite auf Englisch] gewann er während seiner Poker-Karriere insgesamt 1.505.089 USD.

Andrew, zweifacher Bracelet-Gewinner, war bekannt dafür, dass er seit 1974 bis 2018 jedes Jahr an dem Main Event der World Series of Poker teilnahm. Mit seiner 45-jährigen Rekord-Serie stellte Andrew einen Rekord auf.

Tahoe gewann im Jahre 1976 in aufeinanderfolgenden Tagen seine beiden Bracelets. Zuerst gewann er beim Event Nr. 1: $ 1.000 No-Limit Hold’em 28.000 USD.

Am Tag darauf konnte er sich bei Event Nr. 2: $ 2.500 NLH Non-Pro durchsetzen und nahm weitere 24.000 USD mit nach Hause. Er besiegte Poker Hall von Famer Dewey Tomko im Heads-up im letzteren Event.

Andrew, der als Wirtschaftsingenieur tätig war, wurde vom WSOP Media Guide 1978 als einer der „beeindruckendsten Nicht-Profis der World Series of Poker“ beschrieben.