Caesars-Stiftung: Millionen-Spenden an Organisationen

Veröffentlicht am: 7. May 2022, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 6. May 2022, 11:59 Uhr.

Der Glücksspielkonzern Caesars Entertainment erwirtschaftet mit Casinos, Sportwetten und Co. alljährlich Milliardenumsätze. Zugleich zeigt sich die zum Unternehmen gehörende Caesars Foundation [Seite auf Englisch] überaus karitativ. Am Mittwoch gab Caesars bekannt, dass die Stiftung im vergangenen Jahr Spenden in Höhe von insgesamt 3,3 Mio. USD (3,1 Mio. Euro) verteilt habe.

Logo Caesars Foundation und Dollarscheine
Die Caesars-Stiftung zeigte sich im Jahr 2021 spendabel. (Komposition: casino.org)

Nach Auskunft von Caesars seien die Spenden an Non-Profit-Organisationen in den USA gegangen. Dazu gehöre auch der Boys & Girls Club of America, mit dem Caesars erstmalig eine Partnerschaft eingegangen ist

Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere in Regionen mit sozial benachteiligten Menschen außerschulische Programme für die persönliche Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen anzubieten. Heather Rapp, SVP Corporate Social Responsibility beim Casino-Konzern, betonte in einem Statement:

Bei Caesars Entertainment konzentrieren wir uns darauf, den Gemeinden, in denen unsere Gäste und Teammitglieder leben, arbeiten und spielen, etwas zurückzugeben. Diese Gelder werden wichtige Unterstützung für bedürftige Gemeinden und Programme in den gesamten USA bieten.

Deutlich länger schon dauere die finanzielle Unterstützung des Wohlfahrtsprogramms Meels on Wheels. Caesars sei stolz, der Lebensmittelhilfe für Notleidende im 20. Jahr in Folge Geld gespendet zu haben.

Darüber hinaus seien Beträge für Umweltorganisationen wie die Clean the World Foundation oder den National Park Trust bereitgestellt worden. Auch das International Center for Responsible Gaming sei mit einer ungenannten Summe bedacht worden. Über die Höhe der jeweiligen Spenden machte Caesars keine Angaben.

Millionenspenden trotz wirtschaftlicher Schieflage

Die hohen Spenden kommen zu einer Zeit, in der sich der Konzern in wirtschaftlich schwierigem Fahrwasser befindet. Erst vor wenigen Tagen musste Caesars bei Bekanntgabe der Finanzdaten für das erste Quartal 2022 einen dreistelligen Millionenverlust verkünden.

Dieser habe bei 680 Mio. USD gelegen, was im Vergleich zum Vorjahresquartal einer Steigerung um über 50 % entspreche. Allerdings zeigten sich Caesars-Vertreter optimistisch. So hätten die Casinos das beste Ergebnis aller ersten Quartale der Caesars-Geschichte erzielt.

Die im Jahr 2002 gegründete Caesars Foundation wird durch Abgaben der zu Caesars gehörenden Casinos und Glücksspielmarken finanziert. Ziel der Stiftung ist die Unterstützung von sozialen, karitativen oder umweltorientierten Organisationen in Gegenden, in denen Caesars geschäftlich aktiv ist.

Der Glücksspielkonzern ließ keinen Zweifel daran aufkommen, wie in den vergangenen Jahren auch künftig weiter Millionensummen für wohltätige Zwecke zu spenden. Welche Organisationen dann bedacht werden, wird der nächste Spenden-Bericht der Stiftung zeigen.