Griechenland: Glücksspiel-Konzern OPAP trotz hoher Verluste optimistisch

Veröffentlicht am: 21. Mai 2021, 03:47 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 21. Mai 2021, 03:47 Uhr.

Der griechische Glücksspiel- und Sportwetten-Konzern OPAP hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres einen Rückgang der Umsätze um 46,9 % verzeichnet. Sie seien von 328,3 Mio. Euro auf 174,2 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Dies berichtete das Wirtschaftsmagazin Capital [Seite auf Griechisch] am Donnerstag.

OPAP Wettbüro
Spielstätten von OPAP performen gut seit der Wiedereröffnung. (Bild: casino.org)

Selbst die Rekordumsätze beim Online-Glücksspiel hätten diese Verluste nicht auffangen können. Dennoch blicke das Unternehmen angesichts der Wiedereröffnung der terrestrischen Spielstätten seit dem 12. April 2021 mit Optimismus in die Zukunft. Diese zeigten eine gute Performance, erklärte OPAP-CEO Jan Karas im Rahmen einer Telefonkonferenz mit den Analysten.

Der Umsatz mit Lotterien sei um 76,3 % von 154,5 Mio. Euro auf 36,6 Mio. Euro zurückgegangen. Der Umsatz mit Sofort- und Passivprodukten sei um 59,0 % auf 7,9 Mio. Euro gesunken. Im ersten Quartal habe der Betreiber keine Einnahmen aus Videolotterieterminals (VLTs) erzielt, da die Geschäfte seit Anfang November letzten Jahres geschlossen seien. Diese Standorte sollen jedoch ab dem 24. Mai wiedereröffnet werden.

Der Umsatz mit Sportwetten sei ebenfalls um 6,4 % auf 82,4 Mio. Euro zurückgegangen. OPAP gab jedoch an, dass in diesem Segment die Online-Aktivitäten deutlich gestiegen seien. Der Umsatz mit Online-Wetten habe sich im ersten Quartal auf 70,0 Mio. Euro gegenüber 12,0 Mio. Euro im Einzelhandel belaufen. Mit Online-Casinos habe der Umsatz einen Rekordwert von 47,3 Mio. Euro erreicht.

Digitalisierung und neue Glücksspiel-Produkte

Die Zeit des Lockdowns sei genutzt worden, um 75 neue Standorte einzurichten. Zudem seien 1.500 Lotterieannahmestellen mit neuster Technik ausgestattet worden. Darüber hinaus wolle OPAP sein Produktportfolio mit neuen Sportereignissen auf dem Live-Sendekanal der Agenturen, innovativen Optionen für Sportwetten und neuen Sofort-Spielen wie Rubbellosen ergänzen. Außerdem werde das neue Treueprogramm an den Start gebracht.

Karas kommentierte:

Wir sind auch in Zukunft bestrebt, unseren Kunden über alle Kanäle hinweg die besten Dienstleistungen und ein erstklassiges Kundenerlebnis bei den bevorstehenden großen Wettveranstaltungen wie der UEFA Euro 2020 zu bieten.

Das OPAP-Management erklärte, die Finanzergebnisse des ersten Quartals hätten bestätigt, dass es dem Unternehmen gelungen sei, die Herausforderungen der Pandemie erfolgreich zu bewältigen.