Facebook launcht eigene Spiele-App fürs Streaming

Veröffentlicht am: 20. April 2020, 01:33 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 20. April 2020, 01:45 Uhr.

Facebook hat heute eine neue Gaming App auf den Markt gebracht. Ursprünglich sollte die App erst im Juni gelauncht werden, wie die US-amerikanischen Tageszeitung New York Times berichtet. Nachdem die Gaming-Branche infolge der Covid-19-Pandemie in den vergangenen Wochen aber massiven Zulauf erfahren habe, habe sich das Unternehmen zu einem vorgezogenen Release entschieden.

Smartphone, Facebook, Apps
Facebook hat heute eine Spiele-App mit Fokus aufs Streaming auf den Markt gebracht. (Bild: Pixabay/Pixelkult)

Im Google Play Store ist die App namens „Facebook Gaming: Watch, Play, and Connect“, an der Facebook schon seit Jahren gearbeitet haben soll, bereits verfügbar. Sie widmet sich vor allem dem Streaming, wie es Gaming-Fans von Twitch kennen.

Twitch befindet sich als Live-Streaming-Portal zur Übertragung von Videospielen seit 2011 am Markt. Im Jahr 2014 wurde Twitch von Amazon erworben, weshalb es heute auch in Amazon Prime integriert ist. Im Mai 2018 verzeichnete das Portal 2,2 Mio. Streamer und 15 Mio. tägliche Nutzer (Seite auf Englisch).

Gaming-Boom während Covid-19 als Anlass für den Launch

Laut Facebook sind bereits jetzt etwa 700 Mio. seiner 2,5 Mrd. Mitglieder Gaming-affin. Der in den vergangenen Wochen erlebte Boom im Spielesektor habe dem Unternehmen einen Anreiz geboten, um die Entwicklung der App voranzutreiben.

Fidji Simo, Leiter der Facebook-App, führte aus:

„Investitionen in Gaming sind für uns generell zur Priorität geworden, weil wir das Spielen als eine Art von Unterhaltung betrachten, die Menschen wirklich miteinander verbindet. Es ist Unterhaltung, die nicht nur eine Form des passiven Konsums ist, sondern Unterhaltung, die interaktiv ist und die Menschen zusammenbringt.“

Die App sei in den vergangenen 18 Monaten bereits in Südostasien und Lateinamerika getestet worden. Nachdem sie nun für Android-Geräte verfügbar ist, soll sie demnächst auch für iOS veröffentlicht werden. Hierfür warte Facebook allerdings noch auf die Genehmigung durch Apple.

Bisher haben Nutzer Facebook für das Spielestreaming über die Kern-App von Facebook genutzt. Beliebter sind bei Streamern bisher aber die Plattformen Twitch und YouTube. Die ausgelagerte Streaming-App bietet Facebook nun die Möglichkeit, seine Reichweite unter den Gaming-Fans zu erweitern.

Die App selbst beinhaltet auch Spiele und den Zugang zu Spielegemeinschaften. Kernfunktion soll aber die Ausstrahlung und Erstellung von Live-Spiel-Streams sein. Dies wolle Facebook vereinfachen und es seinen Nutzern damit leichter machen, selbst zum Amateur-Streamer zu werden.