Glücksspiel-Konzern Entain übernimmt kanadischen Buchmacher Avid Gaming

Veröffentlicht am: 8. February 2022, 02:06 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 8. February 2022, 02:06 Uhr.

Der britische Glücksspiel-Gigant Entain kauft den kanadischen Sportwetten-Anbieter Avid Gaming. Für die Übernahme zahle Entain insgesamt 300 Mio. CAD (206,7 Mio. Euro) an den derzeitigen Inhaber Middlebrook Investments Limited. Dies erklärte Entain am gestrigen Montag in seiner Pressemeldung [Seite auf Englisch].

Händeschütteln zwei Personen im Anzug
Entain übernimmt den kanadischen Sportwetten-Anbieter Avid Gaming. (Bild: Pixabay)

Entain sichere sich damit eine führende Position auf dem jungen und rasch anwachsenden Sportwetten-Markt Kanadas. Mit dem Kauf von Avid Gaming gehöre nämlich fortan Kanadas führende Online-Sportwetten-Marke Sports Interaction zu Entain.

Sports Interaction ergänze Entains in Kanada bereits aktive Marken Party und bwin perfekt. Entain profitiere dabei vor allem von der lokalen Expertise und den bestehenden Partnerschaften des Buchmachers. In der Folge könne auch das Spielerlebnis der kanadischen Kunden weiter verbessert werden.

Avid Gaming verfügt für seine Marke Sports Interaction in Kanada aktuell über eine Lizenz der Kahnawá:ke Gaming Commission. Die von der Glücksspiel-Behörde erteilten Lizenzen gelten daher nur für das Stammes-Glücksspiel im Mohawk Council of Kahnawà:ke beziehungsweise die dazugehörige Initiative Mohawk Online. Die Einnahmen aus dem Online-Glücksspiel fließen größtenteils in die Stammes-Fonds für Kultur, Sprache, Bildung und Gesundheit.

Sports Interaction habe in den vergangenen Jahren ein starkes Umsatzwachstum verzeichnet. Im Jahr 2021 habe das Unternehmen Gesamtumsätze von 76 Mio. CAD (52,4 Mio. Euro) generiert, was einen Anstieg von 40 % im Vergleich zum Vorjahr darstelle.

Kanada als noch unentschlossener Markt

Entain ist insgesamt einer der ersten europäischen Glücksspiel-Anbieter, die sich auf dem kanadischen Sportwetten-Markt niederlassen. Aktuell warte Entain nach eigener Angabe noch auf die Erteilung der beantragten Konzession in Ontario. In der Provinz sollen Sportwetten erstmals ab Anfang April legal sein.

Doch auch die Beteiligung am Stammes-Glücksspiel passe zur Wachstums- und Nachhaltigkeits-Strategie von Entain, so CEO Jette Nygaard-Andersen. Darüber freue sich auch Avid Gaming. CEO Will Golby kommentiert:

Wir freuen uns, uns mit Entain zusammenzuschließen, da es sich um ein außergewöhnliches Unternehmen handelt, welches Weltklasse-Marken, eine starke Führung und eine wirksame Strategie kombiniert. Entains Engagement für Nachhaltigkeit, verantwortungsvolles Glücksspiel und Investitionen in Communities passt perfekt zu unserer Geschäftsphilosophie und wir freuen uns auf eine gemeinsame strahlende Zukunft.

Ähnlich positive Worte äußert auch der Stammeshäuptling von Mowhawk Council, Kahsennenhawe Sky-Deer. Entain zeige ein aufrichtiges Interesse daran, die Regionen, in denen der Konzern aktiv ist, gezielt zu fördern. Mohawk Council freue sich daher ebenfalls auf die neue Zusammenarbeit, die den Stammes-Angehörigen in vielerlei Hinsicht zugutekommen werde.