Glücksspiel-Konzern Entain erweitert seine mobile Spielerschutz-App

Veröffentlicht am: 3. March 2022, 02:29 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. March 2022, 02:29 Uhr.

Der weltweit aktive Glücksspiel-Konzern Entain hat eine überarbeitete Version seiner Spielerschutz-App Gamble Responsibly America herausgegeben. Die von der konzerneigenen Stiftung Entain Foundation U.S. entwickelte App beinhalte nun eine Reihe neuer Tools und Informationen und eine breitere Sprachauswahl. Dies gab Entain am Mittwoch per Pressemeldung [Seite auf Englisch] bekannt.

Smartphone auf einem Tisch Hand einer Frau
Entain hat die zweite Edition seiner US-Spielerschutz-App herausgegeben (Bild: Pixabay)

Neben Englisch seien in der zweiten Edition der App nun auch die Sprachen Spanisch, Mandarin und Kantonesisch verfügbar. Die App könne weiterhin kostenlos im Apple App Store und Google Play Store heruntergeladen werden und enthalte keinerlei werbende Inhalte.

Stattdessen sei die App gefüllt mit Informationsmaterial, sowohl schriftlich als auch in Video-Form, und Tools rund um verantwortungsvolles Glücksspiel und Spielsucht-Prävention. Nutzer würden auf den neuesten Stand der Wissenschaft zum Thema Spielsucht gebracht und könnten sich über typische Warnzeichen und Selbstausschluss- oder Spielbegrenzungs-Optionen informieren.

Darüber hinaus enthalte die App konkrete Adressen und Kontaktstellen, an welche sich Spieler mit problematischem Spielverhalten wenden könnten. Derzeit steht die App lediglich in den USA, einem der am schnellsten wachsenden Märkte Entains, zur Verfügung.

Entains US-Tochter BetMGM ist derzeit in 21 US-Märkten aktiv und erreicht 37 % der Bevölkerung der USA. Wie Entain in seinem heute veröffentlichten Jahresbericht 2021 erklärt, halte das Unternehmen damit derzeit 23 % der Marktanteile in den USA.

Insgesamt habe Entain weltweit im letzten Jahr einen Umsatzanstieg von 7 % auf 3,88 Mrd. GBP verzeichnet. Die Umsätze aus dem Online-Glücksspiel seien dabei sogar um 12 % gestiegen.

Neue Tools zum Aktivwerden

Die neue App enthalte zudem Selbsteinschätzungs-Tools, bspw. ein sogenanntes „Glücksspiel-Tagebuch“, in welchem Spieler ihre Spielzeiten und sonstige Notizen festhalten könnten.

Ein weiteres hilfreiches Tool sei eine Live-Chat-Funktion, um ohne Umwege mit Experten rund um Glücksspiel- und Spielsucht in Kontakt treten zu können. Wie Entains Senior-Vizepräsident für den US-Markt, Martin Lycka, erklärt, sei die erste Version der App bereits ein großer Erfolg gewesen. Dennoch bemühe sich das Unternehmen, die App konstant zu verbessern und die Inhalte auszuweiten.

Die zweite Edition von Gamble Responsibly America hebt die hilfreichen Ressourcen der ersten Edition hervor und enthält dabei mehr Tools, mehr Informationsmaterial, weitere Sprachen und weitere Ressourcen, die immer und überall zur Verfügung stehen. Unser Ziel für die App ist simpel: Nutzer über sichere Glücksspiel-Gewohnheiten informieren und ihnen die notwendigen Tools und Ressourcen zur Verfügung zu stellen, welche sofortigen Zugang zu Hilfe und Unterstützung ermöglichen.

Wie Lycka weiterhin erklärt, kooperiere Entain für die App mit mehreren Partnerorganisationen. So hätten unter anderem Kindbridge, der National Council on Problem Gambling und My Wager Score zum Erfolg der App beigetragen.