Gamescom 2019 Rückblick: Die größte Spielemesse der Welt

Veröffentlicht am: 25. August 2019, 10:17 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 27. August 2019, 09:14 Uhr.

Die Gamescom 2019 in Koelnmesse, die vom 19. bis zum 25. August stattfand, war die bisher größte Computer- und Videospiel-Messe der Welt. Insgesamt kamen 373.000 Besucher aus mehr als 100 Ländern nach Köln, darunter waren etwa 31.300 Fachbesucher.

Messehalle, Menschen
Die Gamescom 2019 war ein voller Erfolg. (Bild: casino.org)

Millionen von Gamern konnten die Gamescom 2019 live auf den Online Plattformen verfolgen. Mehr als 100 Millionen Videoabrufe weltweit konnten verzeichnet werden. Allein eine halbe Million Zuschauer verfolgten das Opening Event am Montag, den 19. August, durch das Moderator Geoff Keighley führte.

Die Gamescom 2019 in Zahlen

Besucher vor Ort:

2019: 373.000

2018: 370.000

davon Fachbesucher:

2019: 31.300

2018: 31.200

ausstellende Unternehmen:

2019: 1.153, Auslandsanteil rund 70 %

2018: 1.037, Auslandsanteil 70 %

Fläche:

2019: 218.000 m²

2018: 201.000 m²

Die Gamescom 2019 war ein voller Erfolg

Gerald Böse, der Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, sagte dazu, dass die Gamescom auch in diesem Jahr ihre Erfolgsgeschichte eindrucksvoll fortsetze, vor Ort und im Netz.

Er fügte hinzu:

„Durch die gelungene Kombination aus einem einzigartigen Gaming-Angebot auf dem Gelände, ergänzenden Formaten und der Verlängerung ins Netz haben wir die Gamescom als 360-Grad-Erlebnis-Event und führende Kommunikationsplattform weiter gestärkt. Nie gab es so viele Neuerungen auf der Gamescom – nie haben wir so viele Menschen erreicht wie in diesem Jahr.“

Zu den erwähnten Neuerungen gehörten neben dem spektakulären Opening Event die Event Arena und das Indie Village. Dort hatten vor allem kleinere unabhängige Spieleentwickler die geeignete Plattform, um ihre Fans zu erreichen. 140 Entwickler aus mehr als 30 Ländern konnten an den Ständen besucht werden.

Weitere Highlights waren die täglichen eSports Turniere. Die ESL Sommermeisterschaft in LoL und CS:GO, die Premier Tour und die Magenta eTrophy sorgten für eine brodelnde Stimmung in der Live Arena.

eSports Team, Bühne, Siegerehrung
Team Ultimate gewann den Super Smash Bros. Ultimate European Team Cup. (Bild: casino.org)

Ein kunterbuntes Programm bot auch der Software-Gigant Nintendo. Neben Live Talks mit Streamern und Profispielern gab es jede Menge Spiele sowie aufregende eSports Turniere.

Zu den Höhepunkten gehörten unter anderem die beiden Turniere Super Smash Bros. Ultimate European Team Cup 2019-2020 am Freitag, das Team Ultimate für sich entscheiden konnte, und die Splatoon 2 European Championship am Samstag, die die BackSquids gewannen.

Gamescom Award 2019

Am Samstag wurde der Gamescom Award 2019 an die noch offenen Kategorien verteilt, nachdem am Montag im Rahmen der Opening Veranstaltung bereits die ersten Preise vergeben worden waren.

Die Expertenjury entschied über die Sieger der sechs weiteren Jury-Kategorien und natürlich über den Best of Gamescom Award, der in diesem Jahr an Dreams von Sony Interactive Entertainment.

Die Gamescom 2019 Award Gewinner auf einen Blick

  • Best of Gamescom: Dreams, Sony Interactive Entertainment
  • HEART OF GAMING Award: Diversität mit Fokus auf Barrierefreiheit
  • Best VR / AR Game: Marvel’s Iron Man, Sony Interactive Entertainment
  • Best Hardware / Technology: Xbox Elite Wireless Controller Series 2, Microsoft
  • Best Multiplayer Game: Borderlands 3, 2K
  • Best Ongoing Game: Monster Hunter World: Iceborne, Capcom Entertainment
  • Best Booth: Indie Arena Booth, Super Crowd Entertainment
  • Best eSports Experience: Super Smash Bros. Ultimate gamescom 2019 Invitational, Nintendo
  • Best Streamer/Let’s Player: PietSmiet
  • Gamescom “Most Wanted” Consumer Award: Borderlands 3, 2K
  • Best Games Company: THQ Nordic
  • Gamescom Indie award: El Hijo, Honig Studios
  • Best of Gamescom CAMPUS: Super-Size Hero, Filmakademie Baden-Württemberg

Das Gamescom Festival schloss das Programm in der Kölner Innenstadt ab. Street Food, Musik und natürlich jede Menge Spiele erreichten weitere 100.000 Besucher, die kein Ticket mehr für die Spielemesse ergattern konnten.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verließen die Besucher heute Abend die Messehallen. Doch es ist kein Abschied für lange Zeit, denn am Ausgang wurde bereits der Termin für die Gamescom 2020 bekanntgegeben. Vom 25. bis zum 29. August 2020 tauchen die Fans wieder in die farbenfrohe Welt der Computerspiele in Koelnmesse ein.