RhineCleanUp 2021: Deutsche Postcode Lotterie unterstützt Umwelt-Aktionen an Flüssen

Veröffentlicht am: 7. September 2021, 01:47 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 7. September 2021, 01:47 Uhr.

Am kommenden Wochenende werden Zehntausende Freiwillige erwartet, um an den Ufern deutscher Flüsse Unrat einzusammeln. Eine Woche vor dem internationalen World Cleanup Day 2021 am 18. September setzen die Teilnehmer unter anderem beim RhineCleanUp und RuhrCleanUp ein Zeichen gegen die Vermüllung von Gewässern. Hauptsponsor der Aktionen ist die Deutsche Postcode Lotterie.

Plastikflaschen am Ufer
Die Deutsche Postcode Lotterie unterstützt Freiwillige dabei, Flüsse und Ufer von Müll zu säubern. (Quelle:pixabay.com/Emilian Robert Vicol)

Deutsche Postcode Lotterie stellt Materialien

Am Samstag findet zum vierten Mal das RhineCleanUp statt. Die Veranstalter erwarten eigenen Angaben zufolge bis zu 40.000 Freiwillige, die sich am Rhein und seinen Nebenflüssen an der Beseitigung von Unrat beteiligen.

Mittlerweile wurden unter dem Dach des RhineCleanUp auch die Veranstaltungen MainCleanUp, LahnCleanUp, NeckarCleanUp, RuhrCleanUp, MoselCleanUp und NaheCleanUp organisiert.

An der vom Quell- bis zum Mündungsgebiet des 1.232,7 Kilometer langen Stroms durchgeführten Aktion beteiligen sich diverse Gruppen. Unter ihnen befinden sich unter anderem auch Bündnisse aus der Schweiz und den Niederlanden.

Als Hauptsponsor der grenzübergreifenden Aufräumaktion fungiert seit ihrem Auftakt im Jahr 2018 die Deutsche Postcode Lotterie. Die Soziallotterie erklärt ihr Engagement auf der Webseite des RhineCleanUp:

Die Mission der Soziallotterie ist es, eine bessere Welt für uns Menschen zu schaffen und unseren Planeten zu erhalten. Der RhineCleanUp stärkt nicht nur das soziale Miteinander, sondern stößt auch ein Umdenken in Bezug auf Umweltverschmutzung und die damit verbundenen Folgen an. (…) Und das Beste daran: Jeder kann mitmachen und seinen Beitrag für eine saubere Umwelt leisten.

Unter anderem stelle die Lotterie den Freiwilligen Arbeitsmittel wie Handschuhe und Greifer sowie Müllsäcke und Warnwesten zur Verfügung. Diese können an den zahlreichen Materialausgabestellen abgeholt werden.

Hunderte Tonnen Unrat

Weitere große Partner des RhineCleanUp sind die Organisation „River Cleanup“ und die schweizerische Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt IGSU. Auch die Beautykonzerne Garnier und weDo, der Logistik-Dienstleister Contargo und das Bad- und Küchenunternehmen Hansgrohe unterstützen die Aktionen als offizielle Sponsoren.

Die Deutsche Postcode Lotterie wird von dem niederländischen Unternehmen Novamedia betrieben, das mit dem Spielformat auch in den Niederlanden, Schweden, Großbritannien und Norwegen aktiv ist. Der Anbieter ist eine 100-prozentige Tochter der Stiftung „De Novamedia Fundatie”. Diese setzt sich eigenen Angabe zufolge dafür ein, durch gemeinnützige und wohltätige Projekte „essentielle Veränderungen“ in Gang zu setzen und zu einer „ehrlicheren, nachhaltigeren Welt beizutragen“.

Im vergangenen Jahr zogen die Organisatoren des RhineCleanUp zufrieden Bilanz. So seien mehr als 35.000 Freiwillige an den Flussufern von Rhein, Mosel und Ruhr im Einsatz gewesen. Insgesamt seien dabei über 320 Tonnen Müll eingesammelt worden.