Zypern: Das Casino C2 Ayia Napa ist eröffnet

Veröffentlicht am: 18. Juli 2019, 01:04 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 18. Juli 2019, 01:04 Uhr.

Cyprus Casinos gab am Montag die Eröffnung des dritten in der zypriotischen Stadt Ayia Napa bekannt. Das neue Casino, das 50 Spielautomaten beherbergt, ergänzt nun neben den im Dezember vergangenen Jahres eröffneten Satelliten-Casinos C2 Nicosia und C2 Larnaca sowie dem temporären Hauptcasino C2 Limassol das Glücksspielangebot in Zypern.

C2 Ayia Napa, Casino, Spielhalle
C2 Ayia Napa in Zypern offiziell eröffnet. (Bild: cypruscasino.com)

Cyprus Casinos ist ein Joint Venture des an der Hongkonger Börse notierten Unternehmens Melco International Development Ltd. des Glücksspielmagnaten Lawrence Ho Yau Lung und des zypriotischen Konsortiums ICR Cyprus Holdings Ltd., das über eine 30-jährige Exklusivlizenz für den Betrieb von Casinos in Zypern verfügt.

In seinem Statement wies das Joint Venture darauf hin, dass C2 die zyprischen Gesetz vollständig umsetze. Dies soll das kontinuierliche Engagement der Melco Group widerspiegeln, höchste Standards hinsichtlich des verantwortungsbewussten Spiels, der Qualität und des Services zu erfüllen.

Craig Ballantyne, der Präsident von City of Dreams Mediterranean und Cyprus Casinos, äußerte seine Freude darüber, dass das dritte Satelliten-Casino nun eröffnet sei und das C2 Portfolio ergänze.

Er sagte weiterhin:

„Wir sind zuversichtlich, dass C2 Ayia Napa dazu beitragen wird, das touristische Angebot der Stadt zu verbessern und einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltigen Wachstum der lokalen Wirtschaft und der Ökonomie der Insel zu leisten. Außerdem bietet das Casino ein außergewöhnliches Unterhaltungserlebnis für einheimische und ausländische Gäste.“

Das neue Casino befindet sich auf einem Grundstück von 13.825 Quadratmetern im Herzen von Ayia Napa und bietet eine Nutzfläche von 367 Quadratmetern.

Nach Angaben der Melco Group seien über 40 Mitarbeiter im C2 Ayia Napa beschäftigt.

 

C2 Casinos als Vorboten der City of Dream Mediterranean

City of Dreams Mediterranean. Gebäude, Pyramide
Das City of Dreams Mediterranean wird 2021 eröffnet. (Bild: cityofdreamsmed.com)

Das Joint Venture investierte 14 Millionen US-Dollar in die Eröffnung der temporären Glücksspieleinrichtung C2 Limassol, um das Interesse der Touristen an dem Mammutprojekt City of Dreams Mediterranean zu wecken, das voraussichtlich 2021 abgeschlossen sein wird.

Die exklusive Lizenz ermöglichte zudem die Eröffnung der kleineren Spielhallen in Nicosia, Larnaca und nun auch Ayia Napa. Das vierte Satelliten-Casino Paphos soll noch in diesem Jahr seine Pforten öffnen.

Der Spielbereich von City of Dreams wird mit 100 Spieltischen und 1.200 Spielautomaten ausgestattet. Darüber hinaus wird das Resort ein Fünf-Sterne-Hotel mit 500 Zimmern, 11 Restaurants, ein Wellness-Center, eine Sportanlage, einen weitläufigen Pool-Bereich, einen gehobenen Einzelhandelsbereich sowie ein Amphitheater im Freien mit weitläufigen Grünflächen bieten.

In der Bauphase bietet das Resort 4.000 Menschen Beschäftigung. Nach Fertigstellung der Anlage sollen 2.400 Angestellte sich um die Belange der Gäste kümmern.

 

Melco Group erhält Auszeichnung

In der vergangenen Woche wurde die Melco Group als Anerkennung für die Investitionen auf der Insel im Präsidentenpalast unter der Leitung von Nicos Anastasiades, Präsident der Republik Zypern, mit dem 8th Annual Invest Cyprus International Investment Awards ausgezeichnet.

Diese Auszeichnungen [Seite auf Englisch] werden einmal im Jahr vergeben, um ausländische Investoren in Zypern und ihren Beitrag zur zyprischen Wirtschaft zu würdigen.

Lawrence Ho, Vorsitzender und CEO von Melco, der die Auszeichnung von Zyperns Finanzminister Harris Georgiadis persönlich entgegennahm, kommentierte die Preisverleihung:

„Es ist eine große Ehre, diese Auszeichnung im Namen des gesamten Melco Teams anzunehmen. Zypern verfügt über ein enormes wirtschaftliches Potenzial und ist mittlerweile fest im Radar internationaler Investoren verankert. Die Schönheit des Landes, die ideale geografische Lage und der fortschrittliche Ansatz der Regierung in Bezug auf Regulierung und Führung bedeuten, dass das Land perfekt positioniert ist, um bedeutende Inbound-Investitionen von höchstem Niveau anzuziehen.”

Er fügte ergänzend hinzu, dass ein Jahr nach der Eröffnung der Cyprus C2 Casinos bereits ein enormes Interesse an der Insel als Destination für Premium-Touristen festgestellt werden könne.

Die Eröffnung von City of Dreams werde sich sehr positiv auf die Wirtschaft des Landes auswirken, denn das Resort werde Zehntausende von Luxusreisenden anziehen. Weiterhin würden Hunderte neuer Arbeitsplätze geschaffen.

Michalis Michael, Vorsitzender des Leitungsgremiums von Invest Cyprus, fügte hinzu, dass Melcos Engagement für Zypern sowohl von der Regierung als auch von der Inselgemeinschaft besonders geschätzt und anerkannt werde.

Die Entscheidung von Melco, auf Zypern Europas größtes Casino-Resort zu errichten, sei eine starke Botschaft für das hohe Potential der Nation. Es wird sich zeigen, ob der erhoffte wirtschaftliche Erfolg nach Fertigstellung des Projekts auch tatsächlich eintreten wird.