Griechenland: Casino Management System von Novomatic im Casino Corfu

Veröffentlicht am: 21. November 2020, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 20. November 2020, 05:42 Uhr.

Das myACP Casino Management System des österreichischen Glücksspiel-Konzerns Novomatic ist nun auch im griechischen Casino Corfu der Vivere Entertainment Group live geschaltet worden. Dies haben Branchenmedien in dieser Woche berichtet.

Casino Corfu Eingang, Roulette
Das Casino Corfu nutzt jetzt das Novomatic myACP Casino Management System. (Bild: casinocorfu.gr)

Das System wurde mit den Kernmodulen Accounting, Control sowie mit den Einheiten Player Tracking und Loyalty Club, Cashless und Live Gaming in Betrieb genommen. Als zentrales Verwaltungs- und Verarbeitungs-System erfüllt es die Anforderungen der Hellenic Gaming Commission (HGC).

Über das myACP Casino Management System [Seite auf Englisch] von Novomatic werden insgesamt 111 Spielautomaten und 15 Live-Spieltische mit vollautomatischer Berichterstattung verwaltet. Das moderne Cashless-System trägt außerdem dazu bei, dass der Bargeldverkehr im Casino reduziert wird.

Die Insel Korfu gehört zu den populärsten Reisedestinationen in Europa. Die Insel ist berühmt für ihre Traditionen, ihre von der byzantinischen und venezianischen Kultur inspirierten Architektur und ihre langen Sandstrände.

Das kürzlich renovierte Casino Corfu gehört zur griechischen Vivere Entertainment Group, die drei Casinos in ganz Griechenland betreibt: Das Casino Rio in der Nähe von Patras, das Casino Thraki in Alexandroupolis und das Casino Corfu.

Mit moderner Casino-Technologie von Novomatic gegen COVID-19

Die Möglichkeit der bargeldlosen Transaktionen unterstützt die Bemühungen des Casino-Managements, effizient gegen die Ausbreitung des Coronavirus vorzugehen. Die durch die Pandemie verursachten Unsicherheiten hätten viele Unternehmen auf der ganzen Welt geprägt, insbesondere im Bereich des landbasierten Glücksspiels, sagte Sonya Nikolova, Sales-Managerin des myACP Systems Europe in einem Statement.

Der CEO und Managing Partner der Vivere Entertainment Group, Konstantinos Piladakis, kommentierte:

Die Installation des myACP-Systems zeigt, dass die Vision der Gruppe von exzellentem Kundenservice und ständigen Investitionen in führende Spieletechnologien trotz der schwierigen Wirtschafts- und Reisesituation in diesem Jahr unsere Position als einer der größten Casino-Betreiber in der Region festigen wird.

Der Direktor des Casinos Corfu, Asterios Papaoikonomou, ergänzte, die zahlreichen modernen und leistungsstarken Funktionen des myACP Casino Management Systems machten es zu einem idealen Werkzeug, um den Betrieb im Casino in Zeiten großer Herausforderungen in der Branche erfolgreich zu steuern.