Kann die NBA-Saison in einem Casino in Las Vegas fortgesetzt werden?

Veröffentlicht am: 1. April 2020, 11:40 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 1. April 2020, 04:17 Uhr.

Nachdem die NBA-Saison in diesem Jahr wegen der Ausbreitung des Coronavirus ausgesetzt werden musste, scheinen die Liga-Verantwortlichen derzeit an kreativen Lösungen zu arbeiten, um das Saisonfinale doch noch zu einem gütlichen Ende zu bringen. Eine Idee ist, die Finals in einem Casino in Las Vegas stattfinden zu lassen.

Ein NBA-Stadion
Zieht die NBA bald von einem Stadion in ein Casino um? (Quelle: Pixabay)

Wie der ESPN-Journalist Adrian Wojnarowski berichtet (Link auf Englisch), kursierten entsprechende Vorschläge:

„Las Vegas ist ein Austragungsort gewesen, der im Zusammenhang mit der Idee diskutiert wurde, vielleicht im wahrsten Sinne des Wortes ein Casino zu benutzen, um möglicherweise Spiele in einem Ballsaal mit Spielfeldern zu veranstalten. Es gibt viele unterschiedliche Szenarien.“

Für die NBA könnte sich die Idee als Retter in der Not erweisen. Durch die anhaltende Spielaussetzung rechnet die Liga mit Millionenausfällen. Die TV-Übertragungen der Finals aus einem Casino in Las Vegas könnten wenigstens einen Teil der Verluste kompensieren.

Wird die NBA-Saison auf einer leeren Schnellstraße gespielt?

Obgleich derzeit nicht klar ist, ob und wann die NBA-Finals tatsächlich ausgetragen werden könnten, rankt sich eine Vielzahl von Gerüchten über einen möglichen Austragungsort.

Wie geht die NBA mit der Krise um?

Seit der Einstellung des Spielbetriebs hat die NBA eine Reihe von finanziellen Maßnahmen getroffen, um durch die Krise navigieren zu können. So hat die Liga die Gehälter all ihrer Topverdiener gekürzt. Hochrangige Manager sollen nur noch 80 % ihres üblichen Gehalts erhalten.

Neben der Idee, die Spiele in einem Casino in Las Vegas stattfinden zu lassen, wird derzeit auch das Spielen auf einem leeren College-Campus diskutiert.

Der US-amerikanische Sportjournalist Clay Travis besprach in seinem Radioprogramm zuletzt sogar die Möglichkeit, die NBA-Saison auf dem 110 Freeway in Los Angeles fortzusetzen.

Ob sich die Vorschläge zur Fortsetzung der NBA-Saison realisieren lassen, wird vom weiteren Verlauf der Corona-Krise in den USA abhängen.

Aktuell werden in den Vereinigten Staaten bis zu 240.000 Tote erwartet. In Anbetracht dieser Vorhersagen scheint es unwahrscheinlich, dass die Profisportligen schon in den nächsten Wochen ihr gewohntes Programm aufnehmen werden.