UFC 251: Wetten auf den Kampf Kamaru Usman vs. Jorge Masvidal

Veröffentlicht am: 11. Juli 2020, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 10. Juli 2020, 11:46 Uhr.

Heute Abend beginnt auf Yas Island, Abu Dhabi, die UFC 251. Im ersten Main Event der Fight Island-Kampfreihe steigen Kamaru Usman und Jorge Masvidal ins Oktagon. In einer eigenen Sicherheitszone, die zu den COVID-19-Präventivmaßnahmen vor Ort gehört, werden sie um den UFC-Titel im Weltergewicht kämpfen.

Yas Island
Auf Yas Island wird die UFC Fight Island-Serie ausgetragen. (Ferrari World Abu Dhabi, by Aziz J.Hayat, licensed under CC BY 2.0)

Insgesamt werden bei der UFC Fight Island-Serie in den Vereinigten Arabischen Emiraten bis zum 26. Juli noch vier weitere Kampfabende veranstaltet.

Die UFC Fight Island-Reihe hat in den vergangenen Wochen viel Gesprächsstoff geboten. Vor allem die strengen Sicherheitsmaßnahmen machen das Event zum Novum. So mussten sich alle Mitarbeiter, Kämpfer und Organisatoren vor der Reise nach Abu Dhabi einer zweiwöchigen Quarantäne unterziehen und wurden wiederholt auf Covid-19 getestet. Laut dem Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi werden mehr als 2.500 Personen zu den vier Veranstaltungen erwartet.

Kamaru Usman vs. Jorge Masvidal

Im Main Event zwischen Kamaru Usman und Jorge Masvidal ist Usman mit Gewinnquoten zwischen 1,30 und 1,45 der Favorit. Für den „The Nigerian Nightmare“ spricht vor allem seine Geschwindigkeit und seine Ausdauer. Sie bescherten ihm eine Kampfstatistik von 16 Siegen und nur eine Niederlage.

Wie RAN Fighting, ein Web-TV-Angebot der ProSiebenSat.1 Sports, berichtet, sei Usman mehr als zuversichtlich, Masvidal besiegen zu können:

Dieser Typ ist so viel Hype (…). Ich will, dass ihr jeden Schlag hören könnt. Dass ihr hören könnt, wie ich ihn werfe, jeden Schlag, jeden Ellenbogen, jeden Treffer im Ground and Pound. Ich will, dass ihr hören könnt, wie er wie ein Schwein quiekt.

Ob Usman ein solch leichtes Spiel haben wird, scheint unwahrscheinlich. Masvidal hat seine vergangenen drei Kämpfe allesamt durch Knockout gewonnen. Unvergessen bleibt Masvidals Rekord-KO bei der UFC 239. Im Juli 2019 schlug der 35-Jährige seinen Gegner Ben Askren nach nur 3 Sekunden.

Aufgrund seiner Schlagkraft und der Fähigkeit, 78 % aller Takedowns zu verhindern, sagen die Buchmacher ein ausgeglichenes Duell voraus. Mit Gewinnquoten zwischen 2,95 und 3,65 ist Masvidal bei den Sportwettenanbietern zwar der Außenseiter, aber längst nicht chancenlos.