West Ham United und Betway unterstützen BGCs „Take Time To Think“-Spielerschutz-Kampagne

Veröffentlicht am: 25. Oktober 2021, 01:26 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 25. Oktober 2021, 01:26 Uhr.

Die neue Kampagne „Take Time To Think“ (Nimm dir Zeit zum Nachdenken) vom britischen Glücksspiel-Verband Betting and Gaming Council (BGC) hat am Sonntag bei einem Top-Spiel der Premier League auf Sky Sports im Mittelpunkt gestanden. Unterstützung erhielt der BGC [Seite auf Englisch] vom Sportwetten-Anbieter Betway und vom britischen Fußballclub West Ham United.

Take Time To Think Kampagne Logo
Die neue Spielerschutz-Kampagne “Take Time To Think” wurde letzte Woche gestartet. (Bild: bettingandgamingcouncil.com)

Am gestrigen Sonntag trat West Ham United gegen Tottenham Hotspur an. Das Spiel wurde live von Sky Sports übertragen. In den ersten 30 Sekunden jeder Halbzeit wurden die Botschaften der Kampagne auf den LED-Anzeigetafeln innerhalb und außerhalb des Londoner Stadions gezeigt. Zudem wurde die „Four T’s Campaign“ auf der Innenseite des Titelblatts des Spieltag-Programms beworben.

Betway, Hauptpartner und Trikotsponsor von West Ham United, finanzierte die Kampagne, indem der Sportwetten-Anbieter dem BGC die Werberechte für das Heimspiel von West Ham gegen Hotspur gespendet hatte.

Die Kampagne wurde letzte Woche mit einer Reihe von TV-Werbesports gestartet. Darin werden die Spieler ermutigt, beim Spielen Pausen einzulegen und die Tools für verantwortungsvolles Glücksspiel zu nutzen.

„Take Time To Think“ zur Förderung sicheren Glücksspiels sei in Kooperation mit Wissenschaftlern, Regierungsvertretern und Glücksspiel-Betreibern entstanden. Finanziert wird die millionenschwere Kampagne von den BGC-Mitgliedern William Hill, Entain, bet365, Gamesys, Flutter, Betvictor, Kindred, Playtech, Betfred, PlayOjo, Betsson und Microgaming.

Der Clip [Video auf Englisch] ist Teil der Spielerschutz-Kampagne des BGC. Der Zuschauer soll inspiriert werden, zwischendurch eine Pause einzulegen, um über sein Spielverhalten zu reflektieren:

„Take Time To Think“ als Neuauflage einer bewährten Kampagne für sicheres Glücksspiel

„Take Time to Think“ wurde letzte Woche vorgestellt und ersetzte die langjährige Kampagne „When the Fun Stops, Stop“ („Wenn der Spaß aufhört, hör auf“) der britischen Glücksspiel-Anbieter.

Die Mitglieder des Glücksspiel-Verbands stellen bereits sicher, dass mindestens 20 % ihrer Werbeaktionen im Fernsehen und im Radio zu sicherem Glücksspiel ermutigten. Scheinbar mit Erfolg, denn derzeit sollen etwa zwei Millionen Kunden die Einzahlungslimits nutzen.

BGC-Chef Michael Dugher sagte dazu:

Die Botschaft ‚Take Time To Think‘ wird noch mehr Kunden dazu ermutigen, innezuhalten und zu überlegen, ob sie die breite Palette sichererer Glücksspiel-Tools nutzen sollten, die verfügbar sind. Das wird es ihnen ermöglichen, die Kontrolle über ihre Wetten zu behalten.

Die Bemühungen von BGC-Mitgliedern wie Betway zur Förderung sicheren Glücksspiels trügen dazu bei, dass die Kunden ihr eigenes Spielverhalten mit mehr Bewusstsein betrachteten und entsprechend kontrollieren könnten.