Stars und ihre Leidenschaft für Glücksspiel

Veröffentlicht am: 9. Februar 2020, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 7. Februar 2020, 05:20 Uhr.

Bekannte Persönlichkeiten aus der Filmbranche, der Welt des Sports oder der Musik stehen im Licht der Öffentlichkeit. Über ihre Aktivitäten wird in den Medien häufig berichtet.

Frau, Hut
Viele berühmte Stars spielen gern im Casino. (Bild: pixabay.com)

Eine beliebte Freizeitbeschäftigung der Stars scheint das Spiel im Casino zu sein. Andere fungieren als Repräsentant für Glücksspiel- und Sportwetten-Anbieter.

Stars, die Casinospiele lieben

Ben Affleck
Ben Affleck ist talentierter Poker- und Blackjack-Spieler. (Bild: flickr.com)

Einige Stars lassen sich von der Atmosphäre in den Casinos ebenso in den Bann ziehen wie viele andere Fans, die die glitzernde Metropole in der Wüste Nevadas besuchen.

So soll George Clooney bei den Dreharbeiten für die Ocean´s Trilogie seine Leidenschaft für das Casinospiel entdeckt haben. Dabei soll er seine Filmpartner Matt Damon und Brad Pitt ebenso mitgerissen haben.

Der berühmte Schauspieler Ben Affleck hat eine besondere Leidenschaft für Poker und Blackjack. So soll er im Jahre 2004 356.400 USD bei der California State Poker Championship gewonnen haben.

Am Blackjack-Tisch soll es ihm gelungen sein, die Technik des Kartenzählens so zu perfektionieren, dass er des Casinos verwiesen worden sei. In mehreren Casinos in Las Vegas soll er bereits darum gebeten worden sein, kein Blackjack mehr zu spielen.

Laut dem Nachrichtenmagazin Spiegel habe Affleck dies bestätigt:

“Ich habe das Spiel eine Zeit lang gelernt und wurde ein ganz ordentlicher Black-Jack-Spieler. Daraufhin haben mich Casinos gebeten, nicht mehr zu spielen. Dass die Tatsache, dass man in einem Spiel gut ist, gegen die Regeln verstößt, sagt einiges über Casinos aus.“

Stars als Attraktion und Repräsentanten

Bastian Schweinsteiger , Pokal
Bastian Schweinsteiger setzte sich bei einer Kampagne der DAW ein. (Bild: wikipedia.org, Marcello Casal Jr/Agência Brasil, CC BY 3.0 br)

Bekannte Persönlichkeiten werden von den Betreibern der Spielbanken häufig eingesetzt, damit sie für Umsatz sorgen.

In Las Vegas ist es gang und gäbe, dass berühmte Entertainer wie Britney Spears, Lady Gaga, Katy Perry oder Beyoncé verpflichtet werden.

Bereits in den 50er Jahren traten Frank Sinatra und zahlreiche weitere namhafte Künstler auf, um mehr Publikum anzuziehen.

Doch die Glücksspiel-Unternehmen setzen bekannte Künstler und Sportler auch zu Werbezwecken oder als Markenbotschafter ein.

Das bedeutet, die VIPs rühren die Werbetrommel für das jeweilige Unternehmen.

Bekannte Persönlichkeiten aus dem deutschsprachigen Raum, die Poker und Sportwetten beworben hatten, waren unter anderem Boris Becker und Stefan Raab.

Raab, der beliebte Entertainer, bekannt aus zahlreichen TV Shows, hat die Online Poker Plattform PokerStars mit seiner Sendung TV-total PokerStars Nacht beworben. Boris Becker repräsentierte den Online Cardroom PartyPoker.

Der Fußballspieler Bastian Schweinsteiger repräsentierte den Dachverbands Deutsche Automatenwirtschaft e.V. mit der Aufklärungskampagne „Wir spielen fair“. Oliver Kahn und Lukas Podolski repräsentierten den Sportwetten-Anbieter Tipico.