Kanadischer Polizei gelingt Schlag gegen illegales Glücksspiel

Veröffentlicht am: 4. August 2020, 01:34 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 4. August 2020, 01:34 Uhr.

Polizeikräften aus dem kanadischen Ontario ist ein Schlag gegen das illegale Glücksspiel gelungen. Ermittlungen hätten zur Beschlagnahmung dreier Bauunternehmen geführt, die von den Köpfen eines Glücksspielringes betrieben worden seien. Dies hat die kanadische Tageszeitung London Free Press [Link auf Englisch] am Montag berichtet hat.

Geld und Waffe
Mit Geld und Gewalt operieren kriminelle Banden in Kanada. (Bild: Pixabay)

Razzien führen zu Festnahmen

Dem Bericht nach seien die Beschlagnahmungen im Zuge von Razzien erfolgt, die sich schon am vergangenen Mittwoch ereignet hätten. Die Behörden hätten dabei mehrere Tatverdächtige festgenommen, denen unter anderem illegales Glücksspiel, Drogenbesitz, Geldwäsche und Steuerhinterziehung vorgeworfen werde.

Darunter befände sich auch der polizeibekannte Robert Barletta, welcher einst zu den führenden Köpfen der kanadischen Hells Angels gezählt haben soll.

Er und seine Komplizen seien in einer kriminellen Motorrad-Gang aktiv gewesen, die ähnlich wie die Mafia operiert habe, erklärte Scott Wade von Ontarios Biker-Sondereinsatzgruppe:

Ich bewerte sie (verbotene Motorradclubs) als fast gleichwertig zur Mafia. Sie sind in Status und Statur der Mafia ähnlich. Das ist organisierte Kriminalität auf höchster Ebene. Die Gewalt geschieht wegen der Profite. Wenn wir Personen lediglich festnehmen und nicht deren Vermögenswerte beschlagnahmen würden, würden wir nur die Hälfte unserer Arbeit machen.

Polizei stellt Millionenwerte sicher

Durchsucht worden seien Objekte in London (Ontario), Oakville, Toronto, Pickering, Welland und Thornbury. Die Polizei habe im Rahmen der Aktion auch drei Grundstücke, ein Ferienhaus, acht Fahrzeuge sowie ein Motorrad beschlagnahmt.

Im November vergangenen Jahres hatten kanadische Medien über einen Anstieg der Kriminalität mit Glücksspielbezug berichtet. Mafiaähnliche Banden hatten vermehrt Anschläge auf unliebsame Kontrahenten ausgeführt.

Überdies seien knapp 83.000 Kanadische Dollar (CAD) und mehr als 23.000 US-Dollar sichergestellt worden. Auch sieben Kilo psychedelischer Pilze und ein halbes Kilo Marihuana im Gesamtwert von 67.000 CAD habe die Polizei gefunden.

Herausragend sei allerdings die Beschlagnahme dreier Firmen gewesen, zu deren Vermögenswerten millionenteure Grundstücke und Bauobjekte gehörten. Der Wert aller sichergestellten Güter belaufe sich auf rund 24 Millionen CAD.