Gestern hat der bekannte Softwareentwickler Microgaming einen neuen Poker Client namens „Prima“ veröffentlicht. Die Software wird am 31. Juli allen Spielern zur Verfügung stehen.

Poker Software „Prima“ Logo

Microgaming veröffentlicht neue Poker Software „Prima“. (Bildquelle: twitter.com)

Der Name Prima bedeutet auf Italienisch „der Erste“ und steht für das Ziel des Unternehmens, wieder eine führende Rolle in der Branche einzunehmen.

Die Software wird in verschiedenen Poker Skins verfügbar sein, unter anderem auch bei RedKings, RedStar, Guts, Betsafe, Nordicbet und Betsson. Es liegt bei den einzelnen Skins zu entscheiden, wie die neue Plattform jeweils promotet wird.

Einige Poker Skins werden wahrscheinlich ihre Spieler sofort auf die neue Plattform migrieren, andere hingegen werden die Option, den alten Poker Client zu verwenden, zumindest eine Zeitlang nutzen.

MPN von Microgaming – eines der ältesten Poker Netzwerke

MPN von Microgaming ging im Jahre 2003 online und gehört zu den ältesten Online Poker Netzwerken der Welt. Die Software ist mit jedem Desktop- und Mobilgerät kompatibel. MPN wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, ist mehrsprachig und bietet mehr als 100 Pokerspiele und Varianten.

Microgaming hat im Jahre 1994 das erste echte Online Casino an den Start gebracht. Das Unternehmen hat in der iGaming Branche stets neue Wege beschritten und Tausende von Casino-, Mobil-, Poker-, Bingo-, Land- und Multiplayer-Spielen entwickelt.

Das Unternehmen ist Pionier im Bereich der virtuellen und mobilen Spiele und beherbergt außerdem das größte progressive Jackpot Netzwerk. Zu den Produkten des Unternehmens gehören unter anderem Live Dealer Plattformen, Sportwetten und Quickfire.

Entwicklung von Prima in Rekordzeit

Prima Poker Lobby

Prima Poker Lobby (Bildquelle: twitter.com)

Es hat nur sechs Monate Zeit in Anspruch genommen, den neuen Poker Client zu entwickeln, der eine einheitliche Code Basis für alle Plattformen bieten wird. Der alte MPN Client enthielt bis zu sechs verschiedene Versionen, die jeweils für unterschiedliche Betriebssysteme geeignet waren.

Dieser Umstand war der Grund dafür, dass Aktualisierungen und das Hinzufügen neuer Funktionen immer große Projekte waren. Jetzt gibt es aber eine einheitliche Plattform, die mit allen Geräten kompatibel ist.

Die schnelle Entwicklung war allerdings nur möglich, weil der neue Client nicht mit allen Funktionen an den Start geht, die die alte Software noch beinhaltet. MPN setzt hier auf einen neuen Ansatz der Softwareentwicklung, der mit der Einführung eines einfachen Poker Clients beginnt, dem schnell zusätzliche Funktionen hinzugefügt werden.

In einer Mitteilung der Entwicklerabteilung von Microgaming heißt es:

„In der Vergangenheit haben wir neue Funktionen entwickelt, um allen gerecht zu werden, doch nun werden wir ein Feature entwickeln, das wir für rentabel halten, schnell auf den Markt bringen und testen. Wenn die Leute es mögen, bauen wir darauf auf und berücksichtigen ihr Feedback. Wenn die Spieler es nicht mögen, werden wir es fallen lassen und es nicht weiterentwickeln.“

Alex Scott, Produktmanager von Microgaming, sagte weiterhin, dass der neue Client bis zum Jahresende über bedeutende neue Funktionen verfügen werde, die der alte nicht habe.

Scott fügte hinzu, dass diese Software die größte und wichtigste Veröffentlichung darstelle. Das alte Produkt werde so revitalisiert und könne sogar die Konkurrenz überholen. Er betonte seinen Stolz auf das Entwicklerteam und freue sich bereits darauf, was in den kommenden Monaten aufgebaut werde.

Neue Funktionen bei Prima

Bei der Entwicklung des Clients legte Microgaming besonderen Wert auf die Optimierung Benutzerfreundlichkeit, hohe Transparenz sowie auf das verantwortungsvolle Spiel.

Prima Tool für die Spieler-Historie

Prima bietet innovatives Tool für die Spieler-Historie. (Bildquelle: twitter.com)

Zu den neuen Features gehören unter anderem eine Ultra High Definition Grafik und ein Tool für die Spieler-Historie, das Gewinn und Verlust bei verschiedenen Arten von Spielen sortieren kann. Spieler können auf diese Weise ihre Ergebnisse optimieren, indem sie jenes Spiel wählen, bei dem sie den größten Erfolg haben.

Weiterhin wird es ein neues Treueprogramm geben und eine Funktion, die die Hand-Historie der Spieler in ein GIF verwandelt, welches die Spieler dann in den sozialen Medien veröffentlichen können.

Start mit 50.000 US Dollar in Freerolls

Spieler, die noch mit der alten MPN Software [Seite auf Englisch] spielen, müssen Prima nicht herunterladen. Doch um das neue Produkt zu bewerben und das Interesse der Spieler darauf zu lenken, hat das MPN Team eine große Marketing Aktion ins Leben gerufen und Freerolls für insgesamt 50.000 US Dollar zusammengestellt.

Die neue Promotion wird $50.000 Prima Poker Missionen genannt. Die Spieler erhalten täglich zwei Missionen. Wer sie abschließt, kann am folgenden Tag an einem $1.000 Freeroll teilnehmen. Am Ende der Aktion erhalten alle Spieler, die an den Missionen teilgenommen haben, ein Ticket für ein $30.000 Freeroll.

Nur Spieler, die auch die neue Software heruntergeladen und installiert haben, sind zur Teilnahme berechtigt, denn MPN versucht damit, so viele Spieler wie möglich auf die neue Plattform zu portieren.