Millionenplus: LOTTO Hessen meldet „Rekordjahr“ 2020

Veröffentlicht am: 3. Februar 2021, 02:42 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. Februar 2021, 02:42 Uhr.

Der Lotteriebetreiber LOTTO Hessen GmbH hat im vergangenen Jahr den höchsten Umsatz seiner Geschichte erzielt. Dies gab das in Wiesbaden ansässige Unternehmen in einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung bekannt. Maßgeblich für das Plus sei ein Anstieg der Online-Umsätze um 41 % im Vergleich zum Vorjahr gewesen. Auch bei der Anzahl der neuen Lottomillionäre habe der Anbieter einen neuen Rekord aufgestellt.

Lotto Hessen Firmengebaeude
Die Lotto Hessen GmbH vermeldet Rekordumsätze für 2020. (Quelle:LOTTO Hessen, honorarfrei)

Lotto Hessen übertrifft sich selbst

Nach Lotto Rheinland-Pfalz und Lotto Brandenburg hat nun auch Hessens Betreiber von Lotto und Co. seine Zahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht. Laut Pressemitteilung habe das Geschäft so sehr floriert, dass 2020 als „Rekordjahr“ bezeichnet werden könne.

So sei der bisherige Umsatzrekord von 674,3 Mio. Euro im Jahr 2007 mit 734,7 Mio. bei Weitem übertroffen worden. 2019 hatten die Hessen rund 656,9 Mio. in die Lotterieangebote investiert.

Für den Geschäftsführer der Lotto Hessen GmbH Heinz-Georg Sundermann, sei das Ergebnis eigenen Angaben zufolge gerade mit Blick auf die Auswirkungen der Pandemie nicht unbedingt absehbar gewesen. Gleichwohl werde durch den anhaltenden Erfolg der rund 2.100 Annahmestellen deutlich, welchen Stellenwert diese in der Gesellschaft einnähmen:

In Zeiten, in denen nichts wirklich normal ist, bilden unsere Verkaufsstellen ein wichtiges Stück gewohnte Alltagsnormalität, die uns allen derzeit so fehlt und den Traum vom Glück möchte man sich eben gerade in diesen schwierigen Zeiten nicht nehmen lassen – er ist vielleicht wichtiger denn je.

Lotto-Online-Geschäft weiter auf dem Vormarsch

Neben den lokalen Lottogeschäften sei es insbesondere das Online-Geschäft gewesen, das für die guten Zahlen verantwortlich sei. Gleich mehrfach sei Lotto Hessen 2020 für seine Online-Präsenz lotto-hessen.de prämiert worden, unter anderem vom Chip Magazin als bester Online-Lotterieanbieter Deutschlands. Mittlerweile mache das virtuelle Spiel mit 111 Mio. Euro 15,1 % des Gesamtumsatzes aus. Im Vorjahr waren es noch 12,7 % gewesen.

Zu den Begünstigten der Tippfreude der Hessen gehört auch der Landes-Etat. Insgesamt waren, dem hessischen Glücksspielgesetz entsprechend, 151,4 Mio. Euro der Lottoeinnahmen ins Gemeinwohl geflossen. Weitere 123,4 Mio. Euro kamen der Kasse in Form von Steuerabgaben zugute.

Und auch für die Lotteriespieler in Hessen kann 2020 als Glücksjahr gelten. So wurden insgesamt 334 Mio. Euro über Lotterien, Sportwetten und Rubellose ausgeschüttet. 13-mal wurden Hessen dabei zu Millionären.

Für das laufende Jahr, so der Betreiber, plane Lotto Hessen den Ausbau seines Portfolios. Hierzu gehöre neben der Einführung von „KENO easy“, einer Variante der täglichen Zahlenlotterie Keno, auch das Angebot einer übergreifenden Sportlotterie in Kooperation mit weiteren Landeslotteriegesellschaften.

Ohne weitere Details zu nennen, erklärte das Unternehmen zudem, dass es sich im Kontext des neuen Glücksspielstaatsvertrages „weiter mit dem Bereich Online-Glücksspiel befassen“ werde.