GGPoker feiert Internationalen Frauentag mit Charity Poker Event

Veröffentlicht am: 5. März 2021, 01:59 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 5. März 2021, 01:59 Uhr.

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März will der Online-Poker-Anbieter GGPoker ein spezielles Turnier veranstalten. Je 1 USD pro Buy-in von 10 USD soll verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen in aller Welt gespendet werden, erklärte GGPoker am Mittwoch. Darüber hinaus werde GGPoker weitere 10.000 USD für die gute Sache drauflegen.

Charity Event Frauenzeichen
Anlässlich des Internationalen Frauentages veranstaltet GGPoker ein Charity-Turnier. (Bild: GGPoker)

Zudem sollen mehrere Größen der Poker-Szene an dem Turnier teilnehmen. Auf die prominenten Spielerinnen und Spieler seien Kopfgelder ausgesetzt. Wem es gelinge, einen von ihnen aus dem Turnier zu werfen, dem winke ein sogenanntes Bounty von 100 T$.

(Anm. d. Red.: T$ sind Turnierdollar. Die Beträge können nicht ausgezahlt werden, sondern sind ausschließlich für die Teilnahme an Echtgeld-Turnieren vorgesehen.)

Die Spieler, die es auszuschalten gilt, sind:

  • ElkY – Bertrand Grospellier
  • Daiva Byrne
  • Egption – Patrick Tardif
  • KakiTee – Koray Turker
  • Kevin Martin
  • JNandez87 – Fernando Habegger
  • Easterdamnz – Michiel Van Elsacker

Mehr Frauen an die Pokertische

Laut GGPoker seien mehrere Aktionen geplant, die darauf abzielten, das Turnier bekanntzumachen und das Bewusstsein der Öffentlichkeit für den Internationalen Frauentag zu schärfen.

GGPoker Outreach & Community Advocate, Daiva Byrne, erklärte:

Die GGPoker-Community hat in der Vergangenheit Geld für wohltätige Zwecke gespendet. Es ist daher großartig, dass sie an diesem Internationalen Frauentag erneut die Gelegenheit dazu erhält. Wohltätigkeitsturniere sind eine wunderbare Art, Geld zu sammeln. Wir haben die Möglichkeit, das Spiel zu spielen, das wir lieben, und dabei etwas zu unterstützen, was sich lohnt.

GGPoker kündigte zudem an, künftig mehr frauenorientierte Initiativen starten zu wollen. Die Online-Poker-Plattform sei kürzlich bereits eine Partnerschaft [Seite auf Englisch] mit den Fantastic Ladies in Poker (FLIP) eingegangen.

Frauen seien immer noch unterrepräsentiert in der Community, auch wenn sich die Situation bereits gebessert habe. Auf der anderen Seite sei es schwieriger geworden, an die Spitze zu gelangen, erklärte die bekannte Profispielerin Maria Ho. Poker entwickle sich weiter und immer mehr Frauen fänden die Möglichkeit mitzumachen.