Casinos Austria bringt Glücksspiel zum Red Bull Flugtag in Wien

Veröffentlicht am: 21. September 2021, 01:28 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 21. September 2021, 01:28 Uhr.

Am Sonntag kommen in der österreichischen Landeshauptstadt Wien wieder Hobby-Flugzeugbastler aus aller Welt zusammen, um am Red Bull Flugtag 2021 teilzunehmen. Auch Repräsentanten des österreichischen Glücksspiel-Riesen Casinos Austria werden vor Ort sein, berichtet der Konzern in seiner gestrigen Pressemeldung.

Red Bull Flugtag Gefährt Wasserlandung
Casinos Austria beim Flugtag in Wien am Start (Bild: YouTube)

Die Casinos Austria AG (CASAG) verspricht dabei, zusätzlich zur Flugshow für „Spiel, Spaß und Spannung“ zu sorgen. Dazu werde eine „Casino Area“ am Hauptterminal des Fluggeländes aufgebaut, wo der Konzern sein traditionelles „größtes Roulette der Stadt“ aufstelle.

Der Red Bull Flugtag wurde erstmals im Jahr 1992 in Wien ausgetragen und wird seither aufgrund seines großen Erfolges als jährliches Event organisiert. Die Lokation variiert von Jahr zu Jahr, wobei ein sicheres und ausreichend großes Gewässer vorhanden sein muss. Bei der Flugshow segeln nämlich von Hobby-Bastlern selbst entworfene und nicht motor-betriebene Flugzeuge samt Piloten von einer gut neun Meter hohen Rampe herunter, um schließlich im Wasser zu landen. Wer es am weitesten schafft, gewinnt das Event. Der Rekord von 78,6 Metern wurde 2013 in Long Beach, Kalifornien, erzielt.

Als Piloten gekleidete Casino-PromotorInnen würden sich unter die Menge mischen, um volljährigen Zuschauern zunächst die Chance auf eine Teilnahme an einem Würfelspiel zu ermöglichen. Wer beim Würfelspiel die richtige Zahl errate, erhalte dann die Chance auf Teilnahme am „Riesen-Roulette“.

Casino-Besuch Teil des Hauptpreises

Beim Roulette wiederum könnten diverse Preise gewonnen werden. Der Hauptpreis sei dabei eine Reise für zwei Personen nach Salzburg. In „einer der schönsten Casino Destinationen Österreichs“ (CASAG) erwarteten die Gewinner zwei Nächte in einem Hotel, eine Führung durch den Hangar-7 am Flughafen Salzburg und ein Abendessen in einem edlen Restaurant.

Darüber hinaus würden den Kurzurlaubern je 25 Gratis-Jetons „für einen erlebnisreichen Abendausklang“ im Casino Salzburg zur Verfügung gestellt. Der Marketing-Chef des Konzerns, Dieter Türmer, kommentiert:

Als Sponsor möchten wir den Red Bull Flugtag zusätzlich mit spannender Unterhaltung aufladen, um damit einmal mehr zu zeigen, dass Casinos Austria vor allem eines kann: faszinierende Erlebnisse bieten. Und das auch bei diesem besonders spektakulären Event, das nach neun Jahren erstmals wieder in Wien abheben wird.

Werbe-Auftritte der Casinos oft kritisiert

Als Sponsor verschiedener sportlicher Veranstaltung ist die Casinos Austria AG schon bei vielen Events mit ähnlichen Aktionen präsent gewesen. Werbe-Auftritte wie dieser Art sind jedoch auch schon öfter kritisiert worden, insbesondere dann, wenn der Konzern dabei „mit Gratis-Glücksspiel“ lockt.

Insgesamt bezeichnen österreichische Spielerschützer die von den teilstaatlichen Casinos betriebene Werbung seit Jahren als „exzessiv“. Gleichzeitig steht die österreichische Regierung in der Kritik, Glücksspiel-Werbung im Allgemeinen zwar strikter regulieren zu wollen, die Casinos und Lotterien dabei jedoch stets auszusparen.

Ob auch diese Werbe-Aktion wieder die Aufmerksamkeit der kritischen Spielerschützer auf sich ziehen wird, bleibt abzuwarten.