Bet365 verweigert nordirischem Fußballfan Gewinn aus Kombi-Wette

Veröffentlicht am: 5. Juli 2020, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. Juli 2020, 11:18 Uhr.

Ein passionierter Fußballfan aus der nordirischen Hauptstadt Belfast hat sich frustriert an die Medien gewandt, da ihm der Sportwetten-Gigant Bet365 den Gewinn einer erfolgreichen Wette nicht ausgezahlt habe.

Linfield FC Mannschaftsfoto
Bet365 soll Titelsieg des Linfield FC für ungültig erklärt haben (Bild: https://www.facebook.com/OfficialLinfieldFC/)

Wie die Tageszeitung Irish Mirror am Donnerstag berichtet hat [Seite auf Englisch], habe Christopher Rafferty im September 2019 seine erste Langzeit-Kombinationswette abgeschlossen.

Dabei habe er jeweils auf die diesjährigen Sieger der Premier League, der Rugby-Weltmeisterschaft und der nordirischen Fußballliga Irish Premiership (Danske Bank Premiership) gewettet.

Der erste Teil seiner Wette habe sich am 2. November 2019 erfüllt, als Südafrika das Finale gegen England mit 32 zu 12 Punkten gewonnen habe. Die Wettquoten für diese Wette allein hätten bei 5,50 gelegen.

Am 25. Juni sei dann der FC Liverpool zum diesjährigen Titelträger der Premier League gekürt worden, nachdem der Club einen Punktestand erreicht habe, der ihm mathematisch bereits vor Beendigung der Saison den Sieg garantiert habe. Die Quoten für diesen zweiten Teil der Kombinationswette hätten bei 4,50 gelegen.

Einen Tag später habe sich dann mit dem Titelsieg des Linfield FC innerhalb der Irish Premiership der dritte und letzte Teil seiner Kombinationswette erfüllt. Die Quoten auf den Sieg des Belfaster Clubs hätten bei 3,50 gelegen.

530 GBP Gewinn in Aussicht

In Kombination habe die Dreier-Wette eine Quote von 5,3 ergeben. Da er 10 GBP gesetzt habe, hätten ihm daher insgesamt 530 GBP gewinkt. Als er jedoch am Tag nach der Titelvergabe der Irish Premiership auf sein Bet365-Wettkonto geschaut habe, seien dort lediglich 192 GBP Gewinn erschienen.

Gegenüber dem Irish Mirror erklärte er:

Alle drei Teile der Wette haben sich erfüllt und ich dachte, ich hätte 530 GBP gewonnen, aber dann kam die böse Überraschung, als bet365 nur die Zweier-Kombi bezahlt hat.

Er habe den Buchmacher dann kontaktiert, um zu erfahren, warum seine Kombinations-Wette nicht korrekt abgerechnet worden sei.

Buchmacher erklärt gesamte Saison für ungültig

Bet365 habe daraufhin erklärt, dass die gesamte Liga für ungültig erklärt worden sei, da die Saison frühzeitig unterbrochen worden sei. Daher sei nur eine Zweier-Kombi-Wette berechnet worden.

Als langjähriger Kunde des Buchmachers sei Rafferty zutiefst enttäuscht. Er habe auch andere Buchmacher kontaktiert, um herauszufinden, ob diese die Irish Premier League ebenfalls gestrichen hätten. Dies sei nicht der Fall gewesen.

Er warte noch immer auf eine erneute Reaktion des Buchmachers. Der Irish Mirror habe bet365 daher jetzt ebenfalls um einen Kommentar gebeten.