Picasso-Lotterie wird wegen Corona-Krise verschoben

Veröffentlicht am: 14. Mai 2020, 10:36 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 14. Mai 2020, 06:18 Uhr.

Die ursprünglich für den 30. März geplante Lotterie der internationalen Hilfsaktion „1 Picasso für 100“ wird aufgrund der Corona-Pandemie auf den 20. Mai verschoben. Dies haben die Organisatoren des Vereins Aider les Autres (Den Anderen Helfen) gestern in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

Eine Briefmarke mit Picasso-Motiven
Werke von Pablo Picasso werden teuer gehandelt. (Pxhere)

Zum Lospreis von 100 Euro können Spieler bei der Online-Lotterie das Ölbild „Natur Morte“ des spanischen Künstlers Pablo Picasso gewinnen. Der Wert des im Jahre 1921 entstandenen Werkes wird auf zwei bis drei Millionen Euro geschätzt.

Die Erlöse aus dem Losverkauf sollen dem Wohltätigkeitsprojekt CARE in Afrika zugutekommen. Es setzt sich unter anderem für Krankheitsprävention und notleidende Menschen in afrikanischen Krisengebieten ein.

Es sind noch Lose erhältlich

Wie der österreichische Rundfunksender ORF am Mittwoch berichtet hat, stehen für die Picasso-Lotterie noch Lose zum Verkauf.

Wie viele Tickets noch auf der Webseite von Aider les Autres erhältlich sind, wurde nicht bekannt. Insgesamt hatten die Veranstalter 200.000 Lose zum Verkauf angeboten.

Mit einer Gewinnchance von 1:200.000 bietet die Picasso-Lotterie bessere Gewinnaussichten als andere Lotterien. So beträgt die Chance auf einen Hauptreis in der Gewinnklasse 1 der Lotterie „6aus49“ lediglich 1:140 Millionen. In der ersten Ausgabe der Picasso-Lotterie, die im Jahre 2013 stattfand, zog ein 25-jähriger US-Amerikaner das große Los und gewann einen Picasso im Wert von über einer Million US-Dollar.

Aider les Autres hofft, mit der Aktion bis zu 20 Millionen Euro für den Brunnenbau in afrikanischen Ländern zusammenzutragen.

Ein schickes Bild

Der monegassische Kunsthändler David Nahmad, der zu den bedeutendsten Picasso-Sammlern der Welt zählt, stellt „Natur Morte“ aus seiner Privatsammlung zur Verfügung. Gegenüber der Deutschen Welle schwärmt der Picasso-Experte über das Bild:

Ich finde das Gemälde extrem schick. Es ist klein und deshalb nicht so prätentiös. Es ist ein kleines Juwel.

Wer das große Los gezogen hat und das Bild gewinnen wird, entscheidet sich am kommenden Mittwoch.