Auf dem Weg zu Olympia: Lotto- und Totoblock unterstützt Team Deutschland

Veröffentlicht am: 28. April 2021, 01:52 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 28. April 2021, 01:52 Uhr.

Der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) will seine Partnerschaft zum Olympischen Sportbund e.V. (DOSB) mit seinen Produkten Sieger-Chance und GlücksSpirale weiter ausbauen. Wie der DOSB am Dienstag in einer Pressemitteilung berichtet hat, ist der staatliche Glücksspielbetreiber nun auch offizieller Key Partner von Team Deutschland.

Olympische Ringe, Feuer
Lotto- und Totoblock unterstützt Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio 2021. (Bild: pixabay.com)

Nachwuchstalente sowie Spitzensportlerinnen und -sportler sollen sich besser auf große Sportveranstaltungen wie die Olympischen Spiele vorbereiten können. Dazu soll unter anderem die Bereitstellung optimierter Trainingsmöglichkeiten gehören.

Die Partnerschaft, die vorerst bis Ende 2024 befristet ist, eröffnet dem DLTB mehrere Nutzungsrechte. So soll das Logo von Team Deutschland zusammen mit dem offiziellen Titel „Key Partner des Team Deutschland“ in den Werbeanzeigen für die GlücksSpirale und die Sieger-Chance erscheinen.

Die Vorsitzende der GlücksSpirale und Initiatorin der Sieger-Chance, Friederike Sturm, erklärte:

Wir danken all unseren Spielteilnehmer*innen, dass sie sich selbst mit ihrem Kreuzchen zur Teilnahme an der Sieger-Chance attraktive Gewinnchancen eröffnen und gleichzeitig mithelfen, spitzensportliche Leistungen zu fördern. Die GlücksSpirale und ihre Zusatzlotterie Sieger-Chance unterstützen hier und stellen als neuer Key Partner des Team Deutschland weitere notwendige finanzielle Mittel zur Verfügung.

LOTTO gehöre seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Förderern des deutschen Sports, ergänzte der Geschäftsführer der Deutschen Sport Marketing GmbH (DSM), Dr. Alexander Steinforth. Mit der Partnerschaft unterstreiche LOTTO einmal mehr seine Verantwortung gegenüber der deutschen Sportfamilie.

Optimale Bedingungen für die Vorbereitung auf Tokio 2021

Sportlerinnen und Sportler profitieren ebenfalls. So können sie im Team-Deutschland-Podcast über ihre eigene „Faszination Olympia“ berichten. Die Berichte können Anstoß für wichtige Aktionen darstellen, was das Beispiel der BMX-Fahrerin Lara Lessmann zeigt.

Die Athletin hatte im Podcast über die Schwierigkeit berichtet, in Berlin geeignete Trainingsmöglichkeiten zu finden. Darauf sei der DLTB aufmerksam geworden und habe den Ausbau eines Indoor-Parcours unterstützt.

Lessmann sagte:

Bis vor kurzem konnten wir in Deutschland im Winter nicht wirklich trainieren, weil es hier keine BMX-Indoor-Halle gab. Vielen Dank an LOTTO und die Sieger-Chance für die Initiative in Berlin und somit beste Trainingsmöglichkeiten im Corona-Winter zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio!

Sturm sagte, es sei schön, auf diese Art und Weise den Spitzensport in Deutschland unterstützen und einen Beitrag zum weltweit größten Sportereignis im Jahre 2021 leisten zu können.