Heute beginnt die Global Gaming Expo 2018 in Las Vegas

Veröffentlicht am: 9. Oktober 2018, 11:42 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 9. Oktober 2018, 11:42 Uhr.

Heute, am 9. Oktober, beginnt die dreitätige Global Gaming Expo 2018 (G2E) im Sands Expo Convention Center in Las Vegas. Über 450 Aussteller präsentieren unter der Schirmherrschaft der American Gaming Association (AGA) 26.000 erwarteten Fachbesuchern aus mehr als 110 Ländern ihre neusten Produkte.

Global Gaming Expo 2018
Global Gaming Expo 2018 in Las Vegas. (Bild: globalgamingexpo.com)

Neben den bekannten Glücksspielunternehmen werden neue Start-ups sowie Studenten ebenfalls ihre Ideen vorstellen. Auch das österreichische Unternehmen Novomatic ist unter den Ausstellern und erhofft sich einen Vorstoß auf den US Markt in der Sportwetten-Branche.

Was den Besucher auf der Global Gaming Expo 2018 erwartet

Die Global Gaming Expo ist eine der bedeutendsten Messen der Casino-Entertainment Branche und zeigt die neusten Technologien, Dienstleistungen und Produkte der Aussteller.

Gleichzeitig bietet die G2E einen hervorragenden Rahmen zum Networking, Lernen, Entdecken und für das Abschließen guter Geschäfte und Partnerschaften. Auf der G2E wird Ausstellern und Fachbesuchern ein umfassender Blick auf den internationalen Gaming-Markt geboten.

Federführend bei der G2E ist die American Gaming Association (AGA) [Seite auf Englisch]. Die AGA ist eine Handelsgruppe, die die milliardenschwere amerikanische Casinobranche vertritt und landesweit 1,8 Millionen Arbeitsplätze unterstützt.

American Gaming Association Logo
Die American Gaming Association hat die Schirmherrschaft über die G2E (Bild: americangaming.org)

Zu den Mitarbeitern der AGA gehören Casinobetreiber, Glücksspielanbieter, Entwickler und alle anderen mit der Glücksspielindustrie verbundenen Unternehmen. Zu den Aufgaben der AGA gehört unter anderem die Erstellung von Richtlinien, die mit dem modernen Glücksspiel und den wirtschaftlichen Beiträgen vereinbar sind.

Die Aussteller präsentieren an ihren Ständen ihre neusten Produkte. Doch darüber hinaus können die Besucher auch Symposien und Vorträge besuchen.

So kämpft Emmy Preisträgerin Sharon Delaney McCloud in ihrem Vortrag für einen höheren Frauenanteil im Management in der Gaming Branche, schließlich sind Hochschulabsolventen in den Vereinigten Staaten zu 57 % Frauen. Sie will der Tatsache auf den Grund gehen, warum Frauen in Führungspositionen unerlässlich sind.

Auf dem Sportwetten Symposium können die Besucher sich über den rasant wachsenden Markt informieren. Dabei geht es unter anderem um die Bekämpfung illegaler Glücksspiele, die neuen Einnahmequellen für die Bundesstaaten, um den Schutz der Verbraucher und um den Schutz der Integrität der Spiele.

Die Aufhebung des Berufs- und Amateurschutzgesetzes (PASPA) hat nach Angaben der American Gaming Association (AGA) das Potenzial, jährlich Bruttoeinnahmen in Höhe von 17 Milliarden US Dollar zu generieren. Die Teilnahme am umfassenden G2E Sportwetten-Symposium ermöglicht es den Besuchern, neue Märkte zu erschließen.

Die Themen reichen von legislativen Themen bis hin zu Geschäftsstrategien, einschließlich umfassender Möglichkeiten, mit Sportwetten-Ausstellern in Kontakt zu treten.

Gewinner des Global Gaming Awards Las Vegas 2018 auf der G2E verkündet

Vor Beginn der G2E wurden gestern, am 8. Oktober, die Gewinner des Global Gaming Awards 2018 bekanntgegeben. Es waren mehr als 700 Vertreter der Branche im Sands Expo Convention Center anwesend.

MGM Resorts
MGM Resorts gehörte 2017 zu den Preisträgern. (Bild: commons.wikimedia.org)

Die Global Gaming Awards sollen die größten Errungenschaften und besten Leistungen der Unternehmen der letzten 12 Monate feiern, die von einer Jury, bestehend aus 70 Experten der Branche, beurteilt wurden.

Letztes Jahr waren Branchenriesen wie MGM Resorts, Wynn Resorts, Bet365, IGT und Sportradar unter den Preisträgern der verschiedenen Kategorien.

In diesem Jahr wurden vier weitere Kategorien hinzugefügt: der Slot des Jahres, die beste Immobilie, der amerikanische Manager des Jahres sowie die beste Produktinnovation.

Die Sieger bei der diesjährigen Preisverleihung waren SG Digital und Aristocrat, denn sie erhielten jeweils zwei der begehrten Preise. SG Digital war der Gewinner in der Kategorie Digital Industry Supplier sowie in der Kategorie Digital Product für seine OpenBet Sportwetten-Plattform.

Aristocrat wurde in der Kategorie für landbasierte Produkte mit dem Lightning Link-Spiel und in der Slot of the Year-Kategorie mit dem Spielautomaten Game of Thrones Produkt ausgezeichnet.

Novomatic will den amerikanischen Markt erobern

Novomatic, der österreichische Glücksspiel-Gigant, ist gemeinsam mit dem australischen Tochterunternehmen Ainsworth Game Technology Ltd. in Las Vegas am Start, um das gesamte Portfolio des Unternehmens zu präsentieren.

Harald Neumann, der Vorstandschef bei Novomatic, sagte bereits vor der G2E:

“Die USA sind ein bedeutender Wachstumsmarkt für Novomatic. Wir wollen dort mit Ainsworth unseren Marktanteil mittelfristig signifikant steigern. Deshalb präsentieren wir uns auch gemeinsam.”

Da Sportwetten in den USA nun liberalisiert worden sind, entwickeln sich die Vereinigten Staaten zu einem sehr interessanten Markt. Novomatic hat sich daher mit dem Dienstleister Sportradar aus Niederösterreich zusammengetan, um gemeinsam Produkte und Dienstleistungen rund um den Sportwetten-Markt zu entwickeln.

Da der US-amerikanische Markt sehr wettbewerbsintensiv sei, seien Innovationen und die Präsenz vor Ort ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg, sagte Neumann weiter.

Um die Chancen auf dem neuen Markt zu optimieren, holte sich das österreichische Unternehmen Felipe Ludena, einen Experten für das internationale Sportwetten-Geschäft, mit an Bord. Dieser soll die Federführung im Bereich der Sportwetten übernehmen.

Studenten und Start-ups warten mit neuen Ideen auf

Auch Studenten und kleine Unternehmen, die versuchen, auf den großen Gaming-Markt vorzudringen, überraschen beim ersten Innovation Incubator mit frischen Ideen und interessanten Konzepten und stellen damit die alteingesessenen Casino-Mogule in den Schatten.

Vier Finalisten wurden ausgewählt, die um ein Preisgeld von 10.000 US Dollar konkurrieren. Zur Jury gehören Kevin O’Leary, Chairman von O’Shares ETF Investments, Daymond John, CEO bei FUBUs und Pink Ceiling sowie Cindy Eckert, CEO von Sprout.

Spielautomaten
Start-ups und Studenten stellen ihre Produkte vor. (Bild: pixabay.com)

Das Start-up Unternehmen Inside Injuries kombiniert die moderne Sportmedizin mit statistischen Auswertungen, um die Auswirkungen von Verletzungen auf die Leistungen der Spieler zu prognostizieren. Diese Daten sind für Verbraucher, Sportwetten-Anbieter, Sportmedien und die Glücksspielindustrie anwendbar.

Studenten präsentieren Shield Card Shoe, ein Casino-Tischspiel-Sicherheitsgerät, das als patentgeschützte, kostengünstige und einfache Lösung zur Prävention von Kartenmarkierung und Edge Sorting dient.

Das Start-up Unternehmen DoorPRO stellt mit seinem Produkt Vegas Doorstop eine Lösung für das Service Personal der Casinos vor. Ein Mechanismus soll das einfache Öffnen schwerer Türen ermöglichen.

Window Magic ist eine Kreation des Studenten Wayne Wittman, der transparente organische Leuchtdioden in die Monitore integriert, um den Spielern ein verbessertes Spielerlebnis zu bieten.

Die Finalisten haben fünf Minuten Zeit, um dem Publikum ihre Konzepte vorzustellen und müssen dann auf Fragen antworten. Die Jury prüft dabei das Potential der Geschäftsidee.

Der Gewinner wird neben 10.000 US Dollar auch einen kostenlosen Stand auf der G2E 2019 erhalten, um sein Produkt zu präsentieren.